collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe  (Gelesen 9311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« am: 29 Juli 2013, 23:47:25 »
Hallo ... hier ist die Maren und ich habe kaum Ahnung von der Marine usw.Allerdings wohne ich an der Ostsee und wir haben jetzt einen eher schrottigen aber recht original erhaltenen Jollenkreuzer ...quasi gefunden....dabei suchten wir nur einen Bauwagen.Es ist ein echter Scheunenfund und das Holz ist zwar noch ok aber wie das so bei Holzbooten ist , die JAhrzehnte kein Wasser gesehen haben ... man kann durch die Ritzen schauen.Aber warum erzähle ich das hier ? Im Boot ist noch das Typenschild von der Schlichting Werft mit der Baunummer 866 und dem Baujahr 1937.Nun bin ich bei meiner Recherche im Internet drauf gekommen , dass es ehemals für die Luftwaffe gebaut wurde und wohl Helle hieß.Weiß jemand wo man speziell über das Boot noch mehr über die Geschichte erfahren kann und ob jemand sowas sucht ? Wir haben für das Boot tatsächlich nur als "Bauwagen" Verwendung und als solches haben wir uns das Ding vorgestern auch auf den Hof geholt. jetzt sind wir der Meinung ,es ist dafür evt. zu schade , denn das wäre das Todesurteil für das Boot , wenn es jetzt ein paar Jahre draußen stehen würde.Es ist aus Mahagonie gefertigt , der Motor fehlt aber sonst noch alles recht original inkl. Mast , Segel usw..Nun steht es noch auf dem Trailer und unter der Persenning aber geplant ist , dass wir es demnächst auf den Acker legen und abtakeln.Danke für eine kurze Info ...Maren :-)
« Letzte Änderung: 30 Juli 2013, 01:07:19 von Ostseemaren »

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #1 am: 29 Juli 2013, 23:55:43 »
Hallo ... hier ist die Maren und ich habe nicht bzw. kaum Ahnung von der MArine usw.Allerdings wohne ich an der Ostsee und wir haben jetz einen eher schrottigen aber sehr originalen Jollenkreuzer ...quasi gefunden.Es ist ein echter Scheunenfund und das Holz ist zwar noch ok aber wie das so bei Holzbooten ist , die JAhrzehnte kein Wasser gesehen haben ... man kann durchschauen.Aber warum erzähle ich das.Im Boot ist noch das Typenschild von der Schlichtingwerft mit der Baunummer 866 und dem Baujahr 1937.Nun bin ich bei meiner Recharche im Internet drauf gekommen , dass es ehemals für die Luftwaffe gebaut wurde und wohl Helle hieß.Weis jemand wo man speziell über das Boot noch mehr über die Geschichte rausbekommen kann und ob sowas jemand braucht ? Wir haben für das Boot nur als "BAuwagen" verwendung und als soches haben wir uns das Ding vorgestern auch auf den Hof geholt.jetz sind wir der Meinung es ist dafür evt. zu schade , denn das wäre das Todesurteil für das Boot , wenn es jetz ein paar Jahre draußen stehen würde.Es ist aus MAhagonie gefertigt , der Motor fehlt aber sonst noch alles recht original.Danke für eine kurze Info ...Maren :-)

Offline redfort

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3073
    • Luftwaffe zur See
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #2 am: 30 Juli 2013, 00:15:51 »
Hallo Maren,
erstmals herzlich Willkommen hier an Bord. :MG:

Was euer 30m² Jollenkreuzer angeht so schaut mal bitte hier in unsere HMA-Datenbank, das sind die Informationen die wir zur Zeit über die HELLE haben. Bin sehr erfreut darüber das sich wieder ein alter Segler die Zeit überstanden hat.

 --/  http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/luftwaffenfahrzeuge/luftwaffen_fahrzeuge_schiffe/ausgabe.php?where_value=1077&kategorie=Dienstsegelboot

Wäre nett von Euch wenn ihr mal ein paar Fotos davon machen könntet und uns mal bitte zukommen lassen.
Ansonsten würde ich an eurer Stelle mal hier auf diese Seite melden, vieleicht wissen die Leute etwas damit anzufangen. und können euch helfen.

 --/  http://www.fky.org/restaurierung.htm

Offline redfort

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3073
    • Luftwaffe zur See
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #3 am: 30 Juli 2013, 00:31:08 »
Hallo Maren,

Mail angekommen, vielen Dank für ihre Mühe. Fotos für das Archiv wäre echt schön. Werden natürlich mit den üblichen copyright versehen usw. top

Wenn es noch irgendwelche Papiere wie Logbuch, Schiffsbrief usw. exestieren sollten, als Scans zur Recherche stets sehr willkommen.


Wie schon oben erwähnt die Jungs vom Klassische Yachten (FKY.org) werden sich ganz bestimmt darüber freuen.
Drück euch die Daumen das es klappt.
« Letzte Änderung: 30 Juli 2013, 00:45:25 von redfort »

Offline oefi

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 296
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #4 am: 30 Juli 2013, 08:35:46 »
Hallo,

währen Fotos möglich?

Gruss

Andreas

Offline f28

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 43
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #5 am: 30 Juli 2013, 10:21:58 »
stell das doch mal im Segeln-Forum (www.segeln-forum.de) ein, am besten aber gleich mit Fotos. Dort gibt es diverse Bootsbau-Experten für so alte Schätzchen - und vielleicht auch einen Interessenten.

Oder hier: www.jollenkreuzer.de

« Letzte Änderung: 30 Juli 2013, 10:38:58 von f28 »

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19597
  • Carpe Diem!
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #6 am: 30 Juli 2013, 19:06:45 »
Ich führe die beiden Themen mal zusammen.  :MG:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #7 am: 30 Juli 2013, 23:21:52 »
Hallo ... ich danke erstmal für die netten Rückmeldungen , auch wenn ich hier im Club kaum mitreden kann ;-).Wir werden morgen mal die Plane entfernen und dann mache ich ein paar Fotos von unsere "Bauwagen".Bis dahin eine sonnige Woche und Grüsse von der Insel Poel ... jeder der zufällig auf unsere Insel fährt , kommt übrigens an dem Kreuzer vorbei bzw. kann ihn sehen , weil Omas altes Haus gleich nach der Brücke kommt und dort z.Zt. auf dem Acker steht .... Maren :-)

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #8 am: 30 August 2013, 14:03:47 »
Hier nun endlich mal paar Fotos und wir wissen wirklich nich t, was wir damit nun machen sollen ... wie gesagt , war ursprünglich kurzerhand als Bauwagen gedacht aber wegen der Historie eigentlich zu schade.leider haben wir nich tdie zeit und Möglichkeit sowas wieder aufzubauen.Der Jollenkreuzer stand wohl locker 20 JAhre in der Scheune und auch wenn es komplett aus MAhagonie gefertigt ist kann sich jeder Holzbooteigner vorstellen , was das für ein Holzboot bedeutet .Wir haben in einem Schrank noch Sonnencreme von 1978 gefunden !Wir haben uns nun entschlossen das Boot ganz einfallslos bei ebay anzubieten ... sollte wer Interesse haben , kann er drauf bieten.Sollte absolut kein Interesse bestehen , wird es doch zum Bauwagen.Der Motor ist nicht mehr vorhanden ... Besegelung , Holzmast(10 Meter !) , Takelage ,Ruderpinne usw aber noch da.Das Boot sollte man sich im Vorfeld aber trotzdem unbedingt anschauen!Da muß nicht nur die Farbe ab und am Heck hat sich auch schon mal einer versucht , der offensichtlich noch weniger Ahnung von Holzbooten hatte als wir.

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #9 am: 30 August 2013, 14:14:40 »
Noch ein paar Fotos und wenn man drauf achtet , kann man im Hintergrund "unsere" Baustelle bzw. den alten Fischerkaten sehen , an dem wir sicherlich noch Jahre zu tun haben werden und der Bauwagen nötig ist :-)Grüsse von der Insel Poel und bei fragen am besten Anrufen unter 01784088459 ... Maren

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16795
  • Always look on the bright side of Life
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #10 am: 30 August 2013, 14:29:38 »
moin, Maren,

Wir haben uns nun entschlossen das Boot ganz einfallslos bei ebay anzubieten ...
Warum bietet Ihr das Boot nicht der Schlichting-Werft selbst an ?
Ich könnte mir vorstellen, daß die Bauwerft ein Interesse haben könnte, ein solches "Museumsstück" als Demonstrationsobjekt von Wertarbeit o.Ä. zu haben.
.. und dann käme es in "gute" Hände für eine professionelle Restauration.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #11 am: 30 August 2013, 14:35:13 »
Aber die Schlichting Werft ist doch nach meiner Information schon 1987 in Konkurs gegangen oder ist diese Info falsch ? LG Maren

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16795
  • Always look on the bright side of Life
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #12 am: 30 August 2013, 14:43:42 »
moin, Maren,

Ja, entschuldige bitte, natürlich hast Du recht.  :BangHead:

Aber die Möglichkeit, eine Yachtwerft anzuschreiben, könnte man vielleicht doch ausprobieren (vor ebay).

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline redfort

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3073
    • Luftwaffe zur See
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #13 am: 30 August 2013, 16:06:31 »
Moin Maren,
wende dich mal bitte an diese Adresse, vieleicht kann er dir weiterhelfen.

 --/>/> http://www.maritime-kunstobjekte.de/index.php/home.html


Herr Jürgen Oltmann ist selber Mitglied im FKY und hat weltweit sehr viele Kontakte.
Adresse und Telefonnr. stehen ganz unten auf der Seite.
Stehe mit ihm im lockeren Kontakt, kannst dich ruhig auf mich berufen. ;)

Noch eins würdest du bitte mal die rote Plakette an der Kajütenwand abfotgrafieren und mir zukommen lassen. Sind bestimmt die techn. Daten usw.

Offline Ostseemaren

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Scheunenfund Jollenkreuzer HELLE Luftwaffe
« Antwort #14 am: 30 August 2013, 20:43:53 »
Hallo Axel ... die einzigen Schilder w.z.B.das Baunummernschild sind in der Kajüte.Das was du glaube ich meinst ist kein Datenschild o.ä. , sondern lediglich ein Messingschild mit verschiedenen Schallsignalen bzw. deren Bedeutung.z.B. 3 lange Töne = Maschine geht Rückwärs usw.Ich danke dir aber sehr für die Adresse und werde den Herren mal anschreiben.Wenn wir den Platz hätten , würde ich es selber wieder in die Scheune stellen ...das wäre eine tolle Deko , zumal in dem Haus schon seit Generationen Seefahrer wohnten aber ich kann ja nicht auf die Küche oder Wohnzimmer im Haus verzichten :-)Liebe Grüsse aus der Ostsee ... Maren :-)