Webseite Historisches Marinearchiv > 1941

Verlust VIRGO FIDELIS + 13.7.1941

(1/2) > >>

TD:
Verlust VIRGO FIDELIS   + 13.7.1941


Hallo zusammen,

ich habe ja vor Jahren bei Siri den Verlust der Virgo Fidelis, welche wirklich im Erztransport eingesetzt war, versucht etwas aufzulichten.
http://warsailors.com/forum/read.php?1,15561,15569

Jetzt wurde ich durch Zufall auf die bei einigen Mitgliedern so beliebte Wikipedia verwiesen und sah dort als Angreifer  HMS Thrasher (N 37) eingetragen.
http://de.wikipedia.org/wiki/HMS_Thrasher_%28N_37%29

Haben sich irgendwelche Hinweise in dieser Richtung bilden können ??

Gruß

Theo

TW:
Hallo Theo
THRASHER befand sich im Juli 1941 im Mittelmeer, und zwar in Alexandria.
Am 9. Juli hatte sie ihre 1. Feindfahrt beendet und am 22. Juli lief sie zu ihrer 2. Feindfahrt aus.
Viele Grüße,
Thomas

t-geronimo:
Aus welcher Quelle hast Du das, Thomas?

Die eigentlich recht seriöse Seite Naval-History.net sagt auch, das Thrasher die Virgo Fidelis beschossen und beschädigt hat, allerdings am 17.7.:
"Submarine THRASHER damaged French fishing trawler VIRGO FIDELIS (129grt) off San Sebastian.
The trawler was run aground a total loss."
 --/>/> http://www.naval-history.net/xDKWW2-4107-34JUL02.htm


Hier hilft wohl nur das KTB weiter.

bettika61:
Hallo,
die Angabe von TW findet sich auch bei http://uboat.net/allies/warships/ship/3501.html

die Info über den Verlust der Virgo Videlis an so vielen Stellen
ohne Quellenangabe, da weiß man nicht mehr ,wer hat von wem abgeschrieben  flop

Grüsse
Beate

TW:

--- Zitat von: t-geronimo am 14 Juli 2013, 15:32:04 ---Aus welcher Quelle hast Du das, Thomas?
(...) Hier hilft wohl nur das KTB weiter.

--- Ende Zitat ---

Brian Corijn wertet für uboat.net die KTB der alliierten U-Boote aus.
Thrasher wurde bereits überarbeitet.
Danach marschierte das Boot bereits im Juni ins Mittelmeer.

14 Jun 1941
After a very short work-up period of only one month HMS Thrasher (Lt.Cdr. P.J. Cowell, DSC, RN) departed from Holy Loch bound for Gibraltar.

20 Jun 1941
HMS Thrasher (Lt.Cdr. P.J. Cowell, DSC, RN) arrived at Gibraltar.

Das Boot könnte also bestenfalls am 17. Juni auf Höhe San Sebastian gewesen sein.

Quelle: http://www.uboat.net/allies/warships/ships/3501.html
Vorsicht. Die Datei ist (wegen der vielen Google maps inserts) so riesig, dass sich ältere Computer daran "aufhängen".

P.S. NAVAL-HISTORY.NET hat das ASA-Buch von Rohwer (1996) ausgewertet und dort wird der Erfolg ja noch THRAHER zugesprochen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln