collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Landungsfahrzeuge: F 608  (Gelesen 2916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3408
Landungsfahrzeuge: F 608
« am: 30 Mai 2013, 12:38:57 »
Folgenden Hinweis erhielt ich von Theo.

Am 1. Oktober 1943 befand sich MFP F608 beschädigt auf See vor Elba.
UJ2209 und KT19 versuchten ihn in Schlepp zu nehmen, aber 2 Mal brach die Schlepptrosse.

Kann jemand diesen Hinweis bestätigen und mir sagen, wodurch F608 beschädigt wurde und wie die Geschchte für den MFP ausging ?

Viele Grüße,
Thomas

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10693
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #1 am: 30 Mai 2013, 16:05:17 »
Ich kann leider keinen Zusammenhang zwischen UJ 2209 und KT 19 bzw. F 608 im fraglichen Zeitraum finden!

KT 19 war zusammen mit UJ 2209 am 01.10.1943 um 00.00 Uhr aus Livorno nach Bastia ausgelaufen. Um 03.20 Uhr wurde der Verband im Quadrat CJ1691 von einem Uboot erfolglos mit einem Torpedo angegriffen. Nach einer kurzen Ujagd durch UJ 2209 wurde der Ujäger um 03.55 Uhr beim Wiederaufschließen durch KT 19 mit 12 kn Geschwindigkeit zwischen den Steuerbord-Wasserbombenwerfern gerammt. Der vordere Werfer wurde beschädigt, das Bootsdeck bis zum Schornstein und das Maschinenoberlicht eingedrückt, die MES-Leitung durchschnitten und die Außenhaut auf Höhe des Maschinenraumes etwa 30 cm über der Wasserlinie aufgerissen. Der Vorsteven von KT 19 wurde bis zum Kettenkastenschott zusammengedrückt. Beide Schiffe liefen um 09.30 Uhr in Bastia ein.
Am 01.10.1943 um 22.00 (nach KTB Seetransportstelle Bastia) oder 23.00 (nach KTB 22. UJ-Flottille) Uhr verließ KT 19 (Ladung: 11 Kfz, 220 t Material, 20 Mann, 50 Gefangene) zusammen mit UJ 2209, dessen S-Gerät durch die vorangegangene Kollision ebenfalls ausgefallen war, und NICOLINE MAERSK den Hafen von Bastia und nahmen Kurs auf Livorno. KT 19 und UJ 2209 erreichten Livorno am 02.10.1943 um 09.30 (nach KTB Seetransportstelle Livorno) oder 10.00 (nach KTB 22. UJ-Flottille) Uhr.

F 608 lief am 30.09.1943 um 23.00 Uhr zusammen mit F 461 und F 749 der eigenen (4.) Landungsflottille und F 360, 513, 542, 422, 777 und 760 der 2. Landungsflottille von Bastia nach Piombino aus. Nach dem KTB der Seetransportstelle Bastia waren F 360, 513, 422 und 777 erneut am 01.10.1943 um 20.10 Uhr in Bastia, F 542 am 02.10.1943 um 17.00 Uhr und F 760 am 02.10.1943 um 10.00 Uhr, zunächst aber nicht die drei Boote die 4. Landungsflottille.
Nach einer Meldung im KTB der 2. Landungsflottille  lief F 608 zusammen mit F 456, 486, 609 und 610 am 03.10.1943 um 00.00 Uhr aus Portoferraio nach Bastia aus.

Die oben erwähnten Abschleppversuche von F 608 durch UJ 2209 bzw. KT 19 sind übrigens im KTB der 22. UJ-Flottille nicht erwähnt und stelle ich mir bei den herrschenden Wetterverhältnissen auch schwierig vor, denn am 01.10.1943 um 03.55 Uhr wurde diese wie folgt beschrieben:
Südostwind in Böen bis Stärke 5-6, Seegang 3, Himmel vollständig bedeckt, tiefhängende Wolken, herankommende Regenböen, Gewitter ringsherum
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9017
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #2 am: 30 Mai 2013, 18:35:01 »
...immer diese Detailfragen:  :-D

DEFE 3/621, ZTPGM 38333:

Zitat

[...]
TOO: 0820, TOI: 0645/1/10/43

From: UJ 2209

Most immediate.
In squere 1925 MFP 608 started engine Trouble and her landing ramp fell down. KT 19´s attemts at towing were unsuccessful. Am continuing passage to Bastia with KT 19.

1030/1/10/43 EGT/ES+

Jetzt kennen wir wohl die Ursache (das übliche Problem, dass manchem MFP zum Verhängnis wurde), aber die zeitliche Einsortierung ist noch etwas unklar.
Und was dann passierte.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3408
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #3 am: 07 Juni 2013, 21:32:05 »
Danke Euch beiden ganz herzlich für die aufschlussreichen Antworten.
Allerdings bleibt mein Problem bestehen:

:asa: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3117

HMS UNSHAKEN unternahm am 1.10. vor Elba um 11.11 und 11.40 Uhr erfolglos 2 Angriffe auf eine Landungsfähre. Für diese Angriffe kommen weder die Beobachtung von 3.20 Uhr (KT19, UJ2209) in Betracht noch die im Funkspruch von 6.45 Uhr gemeldeten Probleme von F608.

Immerhin gab es tatsächlich eine Angriffsbeobachtung und "Trouble" bei F608.
Genug Anlass, die Sache im Hinterkopf zu behalten.
Schönen Gruß, Thomas

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9017
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #4 am: 03 September 2021, 11:37:49 »
Hallo TW,

aus anderer Suche heraus Beifang für die Angriffe gegen MFPs vor Elba:

DEFE3/621, S. 586:
Zitat

TOO 2346/1
TOI 1710/2/10/43

FROM: ((CORRUPT GROUP)) L-Flotilla
TO: '('M' (OPS))
'C' Leghorn
SO Seatransport Corsica
2nd LA Flotilla
4th LA Flottilla

EMERGENCY

REIMER'S GROUP WAS ATTACKED BY A SUBMARINE SOUTH OF ELBA AT 12/1/10. HELLFRITSCH'S GROUP WAS ATTACKED WITH BOMBS OFF PORTO FERRAIO AT 1130. NO HITS SUSTAINED.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9017
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #5 am: 03 September 2021, 11:41:24 »
... und woher kommen die zwei Angriffsmeldungen des brit. U-Bootes? 11.11 Uhr und 11.40 Uhr?


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3408
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #6 am: 03 September 2021, 17:57:37 »
Das weiß ich nicht mehr, Darius. Jedenfalls nicht aus Rohwers ASA-Buch.
In der ASA-Tabelle ist ja am 1.10.43  - ebenso wie in uboat.net - auch nur noch der Angriff 11h11 enthalten.
Danke für Deine Hinweise. Ich gehe jetzt alles noch mal sorgfältig durch.
Gruß, Thomas
« Letzte Änderung: 03 September 2021, 18:04:53 von TW »

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3408
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #7 am: 03 September 2021, 18:42:06 »
REIMER'S GROUP WAS ATTACKED BY A SUBMARINE SOUTH OF ELBA AT 12/1/10. (...) NO HITS SUSTAINED.

Im KTB der 4. L-Flottille finde ich leider nur diese Sätze:

04.00 Uhr Bastia: F 608 mit Gruppe Lt. Garlichs ausgelaufen. (Scan 202)
13.45 Uhr Bastia: F 608 läuft wieder ein wegen Seeschadens. Landeklappe notdürftig befestigt. (Scan 202)
14.40 Uhr Marina di Campo: F 610 eingelaufen von Bastia mit 3 Booten der 2. L-Flottille unter Führung von Lt. Reimers. (Scan 201)

F 608 war offenbar nicht das Ziel von UNSHAKEN. Welche Boote außer F 610 noch zur Gruppe Reimers gehörten, habe ich nicht herausgefunden.
Kann mal Jemand ins KTB der 2. L-Flottille schauen?
Gruß, Thomas

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21581
  • Carpe Diem!
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #8 am: 04 September 2021, 13:51:41 »
Siehe unten. Einen Bericht über einen Angriff habe ich nicht gefunden.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3408
Re: Landungsfahrzeuge: F 608
« Antwort #9 am: 04 September 2021, 19:59:19 »
Herzlichen Dank, t-g.
Es zeigen sich wieder einmal Widersprüche in den verschiedenen Primärquellen:
Laut KTB der 2. L-Flottille laufen von der Gruppe Reimers um 14.30 Uhr F 181, 456, 486, 554 in Marina di Campo ein.
Viel wichtiger ist mir (im Sinne von ASA), dass ich nun klar sehe, dass F 181 (2. L-Flottille) um 12.15/12.18 Uhr ein Gefecht mit dem Unterseeboot meldet.  :TU:)
Nochmals Dankeschön und schönes Wochenende,
Thomas
« Letzte Änderung: 04 September 2021, 20:20:06 von TW »