collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASS-Datensatz: 05210  (Gelesen 1677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
ASS-Datensatz: 05210
« am: 23 Mai 2013, 23:08:43 »
Die "Notre Dame du Châtelet" war ein Motorsegler, fuhr allerdings zum Zeitpunkt des Angriffs alleine unter Segeln, um Treibstoff zu sparen.
In diesem Zusammenhang ist das Datum Beobachtungszeitpunkt auf 15.05.1941 zu korrigieren.
Ausgelaufen ist das Schiff nicht aus seinem Heimathafen St. Malo, sondern am 10. Mai aus La Rochelle.
Außer den zwei von der "Otaria" geretteten Besatzungsmitgliedern barg der französische Fischdampfer "Petite Bernadette" am 24. Mai drei Mann vor Belle-Ile aus einem Doris (Beiboot der Neufundlandsegler zum Fischfang), während 5 weitere nach einer Doris-Fahrt von rund 700 sm am 28. Mai die Berlingues-Inseln (in der Nähe von Lissabon) erreichten.
Die Überlebenden berichteten übrigens übereinstimmend, daß das warnungslos angreifende U-Boot, über dessen Identität sie keine Angaben machen konnten, mit Maschinengewehren auf die Rettungsboote geschossen habe.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3398
Re: ASS-Datensatz: 05210
« Antwort #1 am: 24 Mai 2013, 21:46:32 »
Die Überlebenden berichteten übrigens übereinstimmend, daß das warnungslos angreifende U-Boot, über dessen Identität sie keine Angaben machen konnten, mit Maschinengewehren auf die Rettungsboote geschossen habe.

Ohne diesen Fall relativieren zu wollen (er war mir nämlich noch unbekannt) möchte ich anmerken, dass es mehrere Fälle gegeben hat, in denen sich die Überlebenden angegriffen fühlten, als vom U-Boot aus (zuweilen über die Köpfe der Schifffbrüchigen hinweg) das angegriffenen Fahrzeug versenkt wurde. Das ist aber - wie gesagt - nur eine allgemeine Bemerkung.