Hypothetische Szenarien > Konstruktions-Planungen

U-X

(1/2) > >>

Marcel V.:
Ich habe mir grad das Thema "Uboot für Flotte X" durchgelesen, und festgestellt, dass einige zwar Ideen hatten, diese aber "unterbunden" wurden, wegen des Vertrages/technischen Fortschritts.

Daher meine Idee, hier ein Thema zu eröffnen, das zur "Aufgabe" hat, ein "perfektes" U-Boot zu konstruieren.....kein Vertrag zu beachten, keine Kosten zu scheuen, und der technische Fortschritt gilt von 1515, der U-Boot Erfindung, bis 2006, also heute....das einzige was zu berücksichtigen ist, es muss schwimmen, tauchen und kriegsfähig sein....

also Jungs, wer will, soll in die Tasten haun :wink:

P.S. wenn die Moderation das Thema für überflüssig hält, möge sie es löschen :wink:

Huszar:
hm...

Interessante aufgabe - aber zu weit gefasst.

Ein perfektes U-Boot sehe 1916, 1942, 1970 oder heute ganz anders aus.

Ich würde mal sagen, du solltest die Zeitspanne einengen.

mfg

alex

Marcel V.:
ok...dann machen wir Zeitraum bis ende WK II, also 45....

Woelfchen:
Dann nehmen wir das XXI und beseitigen die Kinderkrankheiten/Fertigungsmängel.  :O/Y
Vielleicht noch ein paar Detailverbesserungen....

Woelfchen

Woelfchen:
Jetzt folgt auch noch die Begründung.  :wink:
Das "beste U-Boot für alles" gibt es natürlich nicht. Es gibt nur Kompromisse die ihre stärken bei den geplanten Einsatzarten haben.
Beispiel:
Möchte man große Reichweite, wird das Boot groß. Braucht man diese nicht, baut man lieber 2 kleinere als 1 großes.

Technik:
Zwischen 39 und 45 ist einiges passiert!

Taktik: Hier auch.
Wolfsrudel:
Angriff bei Nacht, aufgetaucht!!! Ohne Radar ziemlich wirksam, mit......
Taktik für das XXI:
Getaucht, konnte aber auch unter Wasser 17kn laufen

Habe jetzt halt mal an ein großes Boot für das Jahr 45 gedacht und vielen feindlichen Flugzeuge/Begleitschiffe.

Um wirklich was planen zu können braucht man halt entsprechende Vorgaben.
(Jahr (=Vorhandene Technik), Einsatzart, Randbedingungen und vielleicht noch mehr)

Woelfchen

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln