collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wilhelm Gustloff im Jahr 1940  (Gelesen 1757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tomek15

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Wilhelm Gustloff im Jahr 1940
« am: 10 April 2013, 21:01:49 »
Hallo,
ich bin aus Polen und  suche nach Informationen über Standort des Schiffess  Wilhelm Gustloff in Zeitraum von 07 Februar bis  15 März 1940. Mein Opa war am Bord als Verwundete Soldat  in Krankenabteilung I. 
Kann mir jemand Helfen weitere Informationen und Bilder aus diese Zeit zubekommen?
Viele Grüße
Tomek

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10036
Re: Wilhelm Gustloff im Jahr 1940
« Antwort #1 am: 10 April 2013, 21:56:57 »
Das Schiff ist ab 15.11.1939 in Gotenhafen schwimmendes Standortlazarett für den Raum Danzig-Gotenhafen, erhält am 06.04.1940 den Befehl zur Herstellung der Auslaufbereitschaft für "Weserüberung" und verlegt am 17.04.1940 von Gotenhafen nach Saßnitz.
« Letzte Änderung: 10 April 2013, 22:24:33 von Peter K. »
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3753
Re: Wilhelm Gustloff im Jahr 1940
« Antwort #2 am: 12 April 2013, 19:18:19 »
Hallo Tomek ,viele Grüsse zu Dir in Polen . Wie schon mitgeteilt , befand sich das Lazarettschiff "Wilhelm Gustloff" von Ende
September 1939 bis Mitte April 1940 in der Danziger Bucht mit Aufenthalt in Danzig und Gotenhafen . In dieser Zeit wurden
viele polnische und deutsche verwundete Soldaten auf dem Schiff behandelt .
                                                                                                                                                                Grüsse Halina
Wenn Du unter "Lazarettschiff Wilhelm Gustloff" im Web suchst , werden Dir viele Links angeboten, auch mit Bildern .

Hier ein Foto vom 23.9. 1939 , das Schiff im Danziger Hafen ,  B.-Arch. , Bild 183-H27992/ Sönnke , Hans / CC-BY-SA 3.0
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline tomek15

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Wilhelm Gustloff im Jahr 1940
« Antwort #3 am: 13 April 2013, 05:48:53 »
Hallo,
Vielen Dank für Informationen :)
Mein Opa werde als Deutsche Soldat des Infanterie Regiment Danzig-Matzkau dort Bechandelt.
Weil alle SS – Unterlagen vernichtet wurden teilte mir  nur Wast in Berlin das mein  Opa von 7 Februar bis zum 15 März wegen Krankheit auf dem Gustloff in  „ Krankenabteilung I“  Bechandelt wurde. Es giebt leider KEINE genaue angaben bezüglich Krankeit  und Standort des Schieffes Wilhelm Gustloff. Um alles mögliches zu erfahren wollte Fragen ob jemand weiss welche Krankheiten wurden in Krankenabteilung I Bechandelt und ob sicher ist dass dieses Schiff in dieser Zeitraum sich in Danzig befand.
Giebt es  Dokumenten darüber?

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Wilhelm Gustloff im Jahr 1940
« Antwort #4 am: 13 April 2013, 10:13:21 »
Hallo Tomek - hier in Berlin befindet sich das Krankenbuchlager für Gesundheit und Soziales .
Dieses Krankenbuchlager hat ca. 29.000 Lazarett- Krankenbücher aus dem II: Weltkrieg. Leider kann man aber dort seit 2007 nicht mehr anfragen.
Wie man eine Auskunft erhält kann ich also nicht sagen. Die Möglichkeit das dort auch eine Akte über Deinen Opa vorliegt besteht aber durch aus.
Ich an Deiner Stelle würde trotzdem einfach mal dort anfragen

Adresse: Krankenbuchlager und Versorgungsarchiv
              Wattstr. 11-13
              13355 Berlin

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)