collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Frage zum Wrackstandort der Admiral Scheer in Kiel  (Gelesen 25318 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bernd

  • Gast
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #15 am: 29 April 2013, 13:45:44 »
Hallo Hans Hermann
hinter der Admiral Scheer liegt der Dampfer Merignac.(Quelle Kieler Hafen Wrackkarte 1:5000)
Gruß Bernd

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3882
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #16 am: 29 April 2013, 21:28:15 »
Hallo Bernd,
vielen Dank für Deine Unterstützung, Wrackkarte Kieler Hafen hört sich spannend an.
Ist als Versenkungsort der Merignac das Innere Hafenbecken DWK Südseite dargestellt?
Ich glaube  mit Merignac ist der "kleine Tanker Merignac (767 BRT)" versenkt  23./24.71944 gemeint http://www.wlb-stuttgart.de/seekrieg/44-07.htm gemeint
(Dies Seite geniesst mein vollstes Vertrauen  :MG:)
Die Quelle U.S. Strategic Bombing Survey - European Volume 95 - Deutschewerke A. G., Kiel, Germany (Originalquelle)
gibt für diesen Angriff im inneren Hafenbecken DWK nur ein Schiff Bez. "T15" als Treffer an http://www.wwiiarchives.net/servlet/action/document/page/94/42/0
Für den Angriff  13./14.5.1945 bei dem die Admiral Scheer versenkt wurde , ist auf der Südseite
(entsprechend den Masten auf dem Bild) die Markierung "two tugs sunk" (zwei Schlepper versenkt) auf der Karte (gleiche Quelle)  markiert http://www.wwiiarchives.net/servlet/action/document/page/94/41/0
Dort existiert auch das von mir gesuchte Foto mit den Masten im Vordergrund http://www.wwiiarchives.net/servlet/action/document/page/94/57/0
"two  ships sunk in forground"
 
Zusammenfassend bin ich der Meinung , das die Masten auf den Foto zu 2 versenkten Schleppern gehören.( nur welche?)
Das der Tanker Merignac auch im inneren Hafenbecken DWK versenkt wurde, ist trotzdem möglich .
Gibt es genaue Angaben zur Lage und ob/wann er gehoben wurde?

Grüsse
Beate
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

bernd

  • Gast
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #17 am: 01 Mai 2013, 10:27:48 »
Hallo Leute

hier die Ausschnitte der Wrackkarte Kieler Hafen

Gruß Bernd

bernd

  • Gast
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #18 am: 01 Mai 2013, 10:29:34 »
Teil 2

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18246
  • Carpe Diem!
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #19 am: 01 Mai 2013, 10:42:45 »
Vielen Dank fürs Zeigen!!  top
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

bernd

  • Gast
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #20 am: 01 Mai 2013, 11:06:53 »
Hallo Beate

leider kann ich Deine Links nicht laden, bekomme immer eine Fehlermeldung schade.

Gruß Bernd

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18246
  • Carpe Diem!
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #21 am: 01 Mai 2013, 11:09:43 »
Lass mich raten: Interschrott Explorer?
Mit dem geht es bei mir nämlich auch nicht.

Für den Firefox ist das selbstverständlich kein Problem!! ;)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

bernd

  • Gast
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #22 am: 01 Mai 2013, 11:28:40 »
Hallo Torsten

auf Firefox alles ok Danke

Gruß Bernd

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3882
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #23 am: 01 Mai 2013, 11:49:45 »
Hallo Bernd,
tolles Dokument,  top,vielen Dank

off Topic: Da bekommt die Meldung Marinearsenal bald Schiffsfriedhof? eine ganz neue Bedeutung :MZ:

@all:  Wenn der "Dampfer" und der "Tanker" Merignac das gleiche Schiff  waren, ließ man in dieser Zeit ein Wrack ein Jahr im Hafenbecken liegen, störte das nicht den Betriebsablauf?

Grüsse
Beate
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3882
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #24 am: 02 Mai 2013, 14:36:06 »
Hallo,
dank der Wrackkarte von Bernd , habe ich die Vermutung, das die Masten die aus dem Wasser
ragen, zum Schlepper Seefalke gehören
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=16899.0
"SM SEEFALKE  24/570 
4.4.1945: Durch Bombe im Hafen Kiel,Deutsche Werke  Platz 10 auf Wrack Zementschiff ZACHEN gesunken, Schiff schaut aus dem Wasser

Der Schlepper sollte auch im Hafenbecken zugeschüttet werden.
 Geschichte :
Während des zweiten Weltkrieges fuhr SEEFALKE unter der Flagge der Kriegsmarine und wurde Anfang 1945 während einer
Bombardierung Kiels versenkt. Dadurch entging er der Beschlagnahme durch die Besatzungsmächte. Als das Hafenbecken,in dem
das Wrack lag, mit Trümmerschutt zugeschüttet werden sollte, erlebte der SEEFALKE eine der unglaublichsten Geschichten seiner
wirklich nicht ereignissarmen Karriere: Die eigene Reederei, die das Ausmaß der Beschädigungen vorher genau erkundet hatte,
hob in einer Nacht das Schiff - buchstäblich unter den Augen der Militärpolizei -,verbrachte es in eine Bucht der Kieler Außenförde
und versenkte es dort wieder. Nach der Aufhebung der alliierten Verbote wurde der SEEFALKE dann endgültig gehoben, repariert
und 1950 wieder in Dienst gestellt. Nach 20 weiteren ereignissreichen Jahren kam das Schiff in den Hafen des Deutschen
Schiffahrtsmuseums in Bremerhaven. ( Entnommen: Deutsches Schiffahrtsmuseum / Dr.Siegfried Stölting ) 
http://www.modellbau-uwe.de/teil1-2.html

Der Schleppper liegt heute als Museumsschiff im Schifffahrtsmuseum Bremerhaven

Das zweite Schiff auf der Wrackkarte in Südosten des Beckens
"Torp. Transp. Schiff August Zachen"passt zum o.g. "Zementschiff Zachen"
Grüsse
Beate
« Letzte Änderung: 02 Mai 2013, 16:48:50 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7227
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #25 am: 04 Mai 2013, 12:59:59 »
Hallo Beate,

habe mich in den letzten Stunden auch ganz mit den Luftangriffen auf Kiel am 3/4.4. und 9.4.1945 beschäftigt.

So wie es aussieht hat der Tanker Merignac bis weit nach 1946 dort versenkt gelegen.

Leider ist gerade zum Tanker kein Bergungsdatum zu finden.


Nachdem ich schon gut 100 Verluste zu den Angriff 3/4.4.1945 zusammen hatte habe ich auch zum 9.4.1945 einige Schiffe zusammen geschrieben,

Da alles in den Unterlagen schwach mit Bleistift geschrieben ist geht es bei 4. und 9. teilweise ganz schön durch einander.
Ich versuche einmal die Datei zum 9.4. anzuhängen.
Die ersten Listen habe ich vor Jahren für (18.05.1980 uns 02.02.1980!) Wilhelmshaven und Kiel geschrieben.

Wilhelmshaven ist ja mit Kleinverlusten noch unfertig beim Wilhelmshavenbuch verwendet worden.

Kiel sollte ja auch noch kommen, dabei ist es dann aber geblieben.

Auch jetzt ist Kiel noch nicht komplett, aber vielleicht kommt ja dazu noch etwas.

Gruß

Theo







...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline longwood

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 129
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #26 am: 07 Mai 2013, 19:59:10 »
Hallo,

in meinem Beitrag vom 28. April 2013 hatte ich „angedroht“, u. a. die mikroverfilmte Tageszeitung „Kieler Nachrichten“ des damaligen Zeitraumes zu „durchforsten“.

Zu meinem Erstaunen war aber die „Ausbeute“ eher gering; ich fand beim flüchtigen Durchsehen nur einen Beitrag vom 10. Januar 1948 mit der Überschrift

200 000 to Schiffsraum am Grund der Förde

Der Kieler Hafen zweitgrößter Schiffsfriedhof der Welt

Nachstehend gebe ich den Artikel auszugsweise wieder – evtl. sind doch einige interessante Informationen dabei...

„Während bei Scapa Flow rund 500 000 Tonnen Schiffsraum versenkt wurden, gingen in der Skagerrakschlacht rund 174 000 Tonnen unter. Im Kieler Hafen aber liegen über 200 000 Tonnen Schiffsraum. Die durch den Krieg ohnehin schon schwer getroffene Stadt Kiel beherbergt also auch noch den zweitgrößten Schiffsfriedhof der Welt, wobei die etwa 100 Wracks, die vor der Förde liegen, noch nicht mitgezählt sind.

(…)

Vor kurzem verließ das 12000 BRT große Walfangmutterschiff JAN WELLEM die Kieler Förde. In wochenlanger Arbeit war diese frühere schwimmende Tran-Fabrik abgedichtet und gehoben worden. Dann nahm sie den gleichen Weg wie der vor Wochen gehobene 11 590 BRT große Dampfer GENERAL OSORIO.

Die schweren Kreuzer ADMIRAL SCHEER und HIPPER sowie der Kreuzer EMDEN sind heute noch sichtbare Überreste der ehemaligen deutschen Kriegsflotte. Alle drei sind nach Sprengungen mehrfach durchgebrochen und sollen deshalb in der jetzigen Lage abgewrackt werden.

Und die unsichtbaren Überreste der Flotte?  -  65 U-Boote, acht Minensuchboote, drei Torpedoboote, das U-Boot-Begleitschiff ERWIN WASSNER, viele Sturmboote, Schnellboote und Fährpräme, Sperrbrecher, Vorpostenboote usw. usw. liegen auf dem Grund der Förde.

248 Wracks wurden bei Kriegsende im Kieler Hafen gezählt. Heute sind es noch über 200. Ihre Gesamttonnage übersteigt bei weitem die Zahl 200 000. Ununterbrochen sind zwei Kranschiffe, fünf Taucherfahrzeuge und zwei Schlepper tätig, um wenigstens die wichtigsten Fahrrinnen und Kais freizumachen. (…)

Das einzige der im Kieler Hafen versenkten Schiffe, das heute noch jemanden etwas nützt, liegt an der Hörn. Es ist der Dampfer FRANZ JÜRGEN. Seine Aufbauten ragen noch aus dem Wasser und dienen mehreren Flüchtlingsfamilien als Unterkunft. (…)

(...)“

Bei nächster Gelegenheit werde ich aber die „Kieler Nachrichten“ und andere im Großraum Kiel erschienene Zeitungen nochmals genauer durchsehen.

Ich wünsche allen einen schönen Himmelfahrtstag und grüße aus Kronshagen bei Kiel

Hans-Hermann H. alias longwood

Offline Sophie Caesar

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
  • Stand up and fight!
    • Schwerer Kreuzer Admiral Scheer
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #27 am: 03 Juli 2013, 17:47:24 »
Hallo zusammen,

hier noch ein paar Fotos von dem gekenterten Scheer. Vielleicht hilft das ja bei Euren Recherchen?
Toll, dass Ihr Euch des Themas annehmt!

Grüße aus Lünen
Volker
Gott gibt uns die Erinnerung,
damit wir eine Rose
im Winter haben.

Albatros

  • Gast
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #28 am: 03 Juli 2013, 19:38:37 »
Ich vermute mal das hier  http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?action=dlattach;topic=19189.0;attach=76596  zumindest ein Betonschiff ( Küstenmotorschiff ) zu sehen ist.
Eins wie dies hier, http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c7/BetonschiffTreue-2.jpg

 :MG:

Manfred

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3882
Re: Frage zum heutigen Parkplatz über der Admiral Scheer in Kiel...
« Antwort #29 am: 03 Juli 2013, 21:51:29 »
Hallo,
Dank an Volker@sophie Caesar für die gezeigten Fotos  und Deine informative HP  :MG:
kannst Du die Schiffe im Vordergrund noch mal grösser einstellen?

Manfred@Albatros Danke fürs genaue hinschauen. top
Ich sehe auch die Ähnlichkeit zum Wikingleichter. Kann es sein , das dort sogar 2 Betonschiffe hintereinanderliegen ?

Grüsse
Beate

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana