Technik und Waffen > Schiffskörper

Drei Schrauben oder Vier?

(1/3) > >>

oldenburger67:
Hallo maritimes Forum,

im Hinblick auf den Beitrag über die Links- bzw. rechtslaufende Schraube ist eine Frage aufgebrochen, die mich schon länger umtreibt, und zwar die welche Antriebsform insbesondere für Großkampfschiffe die bessere ist, nämlich drei Schrauben oder aber Vier.

Vom Nautischen sind ja nun einmal vier Schrauben das sinvollste, gerade im Hinblick auf den genannten Paddle Steamer Effekt.
Diesen Vorteil aber erkauft man sich gerade im Kriegsschiffbau z.T. mit sehr langen Antiebswellen, und einer zumindest recht problematischen Anordnung der Maschinenräume. Insbesondere im Hinblick auf den Verlust der Prince of Wales offenbaren sich ja die Nachteile einer solchen Antriebskonfiguration.

Demgegenüber steht die Drei Wellen Anlage. Die seemänischen Nachteile dieser Konfiguration sind ja bereits im "Schrauben" Beitrag erörtert worden. Auf der nderen Seite steht aber auch die günstigere Anordnung der Maschinenräume gerade im Hinblick auf Lecksicherheit.

Gleichwohl haben die meisten ausländischen Marinen dem Antrieb mit vier Schrauben den vorzug gegeben!?

Wie seht Ihr das?

Mich würde Eure Meinung zu dem Thema interessieren

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Thomas   

Urs Heßling:
moin, Thomas,

das http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,14305.msg160229.html#msg160229 gab´s dazu hier im Forum.

Gruß, Urs

Woelfchen:
"DIE" Lösung gibt es halt nicht.
Als Laie kann ich die Abschätzung bestimmt nicht besser durchführen als ein Profi.
Alle Turbinen hinten anzuordnen (wie bei den Großen Kreuzer) hat auch den Nachteil das man bei einem Treffer alle Turbinen auf einmal verlieren kann.

Grüße
Johannes

Edit:
Rechtschreibung

oldenburger67:
Halo Urs, Hallo Woelfchen,

erst einmal Danke für den Link. Diesen Beitrag kannte ich noch garnicht.
Vielen Danfk dafür.

Hallo Wölfchen, um Gotes Willen, "DIE LÖSUNG", kann und will ich hier garnicht erwarten.
Schließlich beschränken sich meine schiffbauerischen Ambitionen allenfalls auf den geplanten Bau eines RC Bootes, das definitiv weder drei noch vier Schrauben haben wird !!! :-D :-D :-D
Aber einmal davon abgesehen, dass ich den erwähnten Beitrag nicht kannte, entwickeln sich ja oft sehr interessante und angeregte Diskussionen (sofen das Thema nicht zu kontrovers ist), die noch jede Menge interessante Nebeninformationen enthalten, so zu sagen intellektueller Beifang.

Deswegen habe ich diesen Beitrag eröffnet.

Ich wünsche uns Allen an dieser Stelle noch einen schönen Abend und eine gute NAcht !!

In diesem Sinne

Thomas 

Thoddy:
In der Korrespondenz des K-Amtes findet sich eine Äußerung nach denen eine Dreiwellen Lösung im 30kn Bereich  etwa 10.000 PS weniger Leistung benötigt für die gleiche Geschwindigkeit.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln