collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: SMS Preußen  (Gelesen 5212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ferromatikmann

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
SMS Preußen
« am: 15 Dezember 2012, 11:43:48 »
Hallo, ich habe eine Flasche Rum aus Jamaika ersteigert. Die Flasche soll von einem Mitglied der Besatzung der SMS Preußen ca. um 1910 dort gekauft worden sein. Leider finde ich im Internet keine Angaben über die Reisen der SMS Preußen.
Wer kann mir in dieser Angelegenheit weiterhelfen???!

Offline Leutnant Werner

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1933
Re: SMS Preußen
« Antwort #1 am: 15 Dezember 2012, 15:02:31 »
Nach Hildebrand/Rohr/Steinmetz war PREUSSEN 1908 (mit Anlaufen Las Palmas) und 1909 (mit Anlaufen El Ferrol) an Atlantikreisen der Flotte beteiligt. Von einem Anlaufen Jamaicas is nichts beschrieben. Der Matrose muss aber nicht notwendigerweise die Flasche in Jamaica gekauft haben, bzw. noch Matrose von PREUSSEN gewesen sein, als er sie kaufte.
"Ach, der Schampus....wie unaufmerksam von mir!" (Günther Lamprecht als Kapitän des Versorgers "Vegesack" in "Das Boot")

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16000
  • Always look on the bright side of Life
Re: SMS Preußen
« Antwort #2 am: 15 Dezember 2012, 15:15:49 »
moin, Ekke,

hat überhaupt jemals ein Schlachtschiff/Schlachtkreuzer der Kaiserlichen Marine den Atlantik überquert (außer der "Detachierten Division" mit Kaiser und König Albert) ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: SMS Preußen
« Antwort #3 am: 15 Dezember 2012, 15:59:48 »
Hallo Urs - ohne weitere Suche - S.M.S. " Von der Tann" - Feb. 1911 - Südamerikareise und auch Japan, S.M.S. " Moltke " - Juni 1912 - Nordamerika - US - Präsident an Bord

Gruß - Achim - Trimmer

PS: Nun habe ich doch mal kurz mein " Büro" geöffnet - siehe Bild :-D
« Letzte Änderung: 15 Dezember 2012, 16:27:48 von Trimmer »
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16000
  • Always look on the bright side of Life
Re: SMS Preußen
« Antwort #4 am: 15 Dezember 2012, 17:59:42 »
moin, Achim,

prima  top :MG:  die Kaiserliche Marine vor dem 1. Weltkrieg ist definitiv nicht mein Spezialgebiet.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Bekoe

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 155
Re: SMS Preußen
« Antwort #5 am: 15 Dezember 2012, 18:23:26 »
Hallo Urs - ohne weitere Suche - S.M.S. " Von der Tann" - Feb. 1911 - Südamerikareise und auch Japan, S.M.S. " Moltke " - Juni 1912 - Nordamerika - US - Präsident an Bord

Gruß - Achim - Trimmer

PS: Nun habe ich doch mal kurz mein " Büro" geöffnet - siehe Bild :-D

Hallo Achim,

hast Du zum Japanbesuch der "Von der Tann" nähere Einzelheiten in Deinem "Büro" ?

Grüsse
 :MG:

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: SMS Preußen
« Antwort #6 am: 15 Dezember 2012, 18:29:36 »
Urs - leider nicht. Das Bild ist aus einer alten Zeitung und da gab es auch einen Bericht über den Besuch in den USA. Ich werde aber nochmal alles in Ruhe zu Gemüte ziehen.

Gruß - Achim-Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16000
  • Always look on the bright side of Life
Re: SMS Preußen
« Antwort #7 am: 15 Dezember 2012, 18:41:34 »
moin, Achim,

S.M.S. " Von der Tann" - Feb. 1911 - ... und auch Japan,

Ich bin nicht Bekoe, aber das interessierte mich auch ... noch nie davon gehört.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Leutnant Werner

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1933
Re: SMS Preußen
« Antwort #8 am: 15 Dezember 2012, 20:44:51 »
@#2, Urs,

Gute Frage Urs,

Deutsche Schlachtschiffe in Mittel-/Südamerika außer der detachierten Division gab es nur zweimal. Mit dem so genannten "fliegenden Geschwader"  lief das Zentralbatterie-Panzerschiff SMS FRIEDRICH CARL Ende 1872, Anfang 1873 verschiedene mittelamerikanische Häfen an.
In den 1880er Jahren war es dann das Kasematt-Panzerschiff SMS HANSA, das deutsche Interessen in Südamerika zu befördern versuchte.

Weiterhin angedacht war der Einsatz des Panzerschiffes SMS OLDENBURG (wegen fehlender Dampfreichweite verworfen) und danach des "großen Kreuzers" (Zentralbatterie-Panzerschiffs) SMS KÖNIG WILHELM (wegen Verfristung verworfen) während der so genannten "Lüders-Affäre" mit Haiti 1897.

Ansonsten hielt man sich deutscherseits gerade in der Karibik zurück mit dem Einsatz von schweren Einheiten. So war bei der Venezuela-Krise 1902/03 der Panzerkreuzer SMS VINETA das größte deutsche Schiff vor Ort.
« Letzte Änderung: 17 Dezember 2012, 09:13:28 von Leutnant Werner »
"Ach, der Schampus....wie unaufmerksam von mir!" (Günther Lamprecht als Kapitän des Versorgers "Vegesack" in "Das Boot")

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16000
  • Always look on the bright side of Life
Re: SMS Preußen
« Antwort #9 am: 15 Dezember 2012, 23:47:50 »
moin, Ekke,

merci

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: SMS Preußen
« Antwort #10 am: 16 Dezember 2012, 10:18:38 »
Hallo Bekoe - ich habe heute die Zeitung von 1911 nochmal "studiert ". Also da ist dem Schreiber damals ein kräftiger Fehler unterlaufen. Ort : Itajahry - einfach mal nach Japan verlegt. Nun ohne selbst mal auf der Karte nach zusehen hätte ich es auch geglaubt.
Also Japan bitte streichen und dafür nur Brasilien

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16000
  • Always look on the bright side of Life
Re: SMS Preußen
« Antwort #11 am: 16 Dezember 2012, 12:40:39 »
moin, Achim,

Also Japan bitte streichen und dafür nur Brasilien

Das hätte mich aber auch gewundert  :wink: :-D

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3708
Re: SMS Preußen
« Antwort #12 am: 16 Dezember 2012, 16:58:00 »
Hallo Achim....man lernt immer noch dazu...wie sich doch ein falsch zugeordneter Name von Japan nach Brasilien verlagert.Jetzt ist mir auch durch nachlesen klar warum die SMS-Schiffe in Itajahry(heute heißt die Hafenstadt Itajai-Bundesstaat Santa Caterina)waren.
Der Grund des Anlaufen's scheint mir Blumenau zu sein,denn die Stadt liegt nur ca.50km von Itajai entfernt.Blumenau wurde 1850 von dtsch.Einwanderern gegründet und nach dem dtsch.Apotheker Hermann Blumenau benannt.Es war eines der 3 Zentren der deutschen Kolonistationen.Eine der Persönlichkeiten dieser Stadt ist auch Armin Zimmermann der 1917 in Blumenau geboren ist.Nach Deutschland zurück gekehrt trat er 1937 als Offiziersanwärter in die KM ein und arbeitete sich bis zum Flottillenchef(jüngster Flottillenchef der KM)hoch.Der weitere Lebensweg ist euch bestimmt bekannt.
Frage:Besteht die Wilhelmshavener Admiral Armin-Zimmermann-Kaserne noch?
Hier noch einige Bilder von der Hafenstadt

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: SMS Preußen
« Antwort #13 am: 16 Dezember 2012, 18:24:09 »
Ja Hartmut - nun gab es 1911 noch kein Wiki aber auch da wurden schon Fehler gebastelt  und ich könnte mir vorstellen das es den Lesern der Zeitungen damals auch nicht aufgefallen ist  :-D Ich danke auch Bekoe denn wenn er nicht nachgefragt hätte.... Trotzdem nehme ich solche alten Zeitungen immer wieder mal gerne in die Hände

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Köln

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 55
    • von der Tann/U54 - Photo-Site
Re: SMS Preußen
« Antwort #14 am: 16 Dezember 2012, 18:57:44 »
Hallo zusammen,

ein paar Info's zur Südamerikareise der SMS von der Tann gibt es hier: http://www.von-der-tann.ouddorp.de/html/sudamerikareise.html

Gruß
Köln