collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???  (Gelesen 325501 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2162
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1380 am: 24 März 2022, 18:21:45 »
Moin UFO schoen von dir zu lesen. Gruesse die RHUigen zwischen Low und Midlands. Bin bei meinem letzten kurzen Europabesuch auf ein Buch gestossen, das ich fuer dich als nachtraegliches Gastgeschenk angeschafft hatte, aber bisher nie abgeschickt hatte. Die Dissertation, von Soenke Der Einsatz der Luftwaffe über dem Atlantik und der Nordsee 1939–1945. Sorry dafuer.


Hier noch das Wells Buch als 0 und 1 Version im Aether des Internets:

https://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/193688/9
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1976
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1381 am: 25 März 2022, 18:04:43 »
Das ist ja fein, dass der Wells inzwischen digitalisiert wurde.

Ersetzt in meinen Augen nicht das wunderbare Gefuehl mit einem guten Buch in der Hand zu sitzen aber schoen, wenn Buecher zugaenglich gemacht werden.
Die Luftwaffe klingt spannend  :-D

Ja, das war schoen, dass Du damals hier warst.
Wir sind ja doch schon ein wenig am Rand der Erdscheibe hier.  :MLL:

Online M-54842

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 773
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1382 am: 26 März 2022, 18:20:12 »
Ich lese gerade das Buch „Kiel und die Marine. 150 Jahre gemeinsame Geschichte“, herausgegeben von Oliver Auge und Doris Tillmann.
Zur Beschreibung des Buches heißt es vom Verlag:

Mit der Verlegung der preußischen Marinestation der Ostsee von Danzig nach Kiel begann die moderne Geschichte der Fördestadt. Ein rasanter Aufschwung machte Kiel zum wichtigsten Kriegshafen des Deutschen Reiches und zum bedeutenden Werftstandort.
Eine Zusammenschau wissenschaftlicher Tagungsbeiträge und zahlreiche Illustrationen dokumentieren den enormen Einfluss, den die Kaiserliche Marine auf die Wirtschaft, die Sozialstruktur und auf das sich wandelnde Kieler Stadtbild vor dem Ersten Weltkrieg hatte.
Ein internationaler Vergleich mit anderen Hafen- und Marinestädten wie Plymouth, Norfolk, Sewastopol oder Pola zeigt Unterschiede und Parallelentwicklungen.

Offline Nauarchus

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 348
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1383 am: 29 März 2022, 22:37:33 »
Moin!

DIE SCHIFFE DER BREMER REEDEREI D. H. WÄTJEN & CO. / Kapitänsbilder aus 100 Jahren

Die Bremer Reederei D. H. Wätjen & Co., gegründet 1821 und bis 1921 aktiv, war ein bedeutendes Schifffahrtsunternehmen, das
die Märkte auf der ganzen Welt miteinander verband.

Im Laufe der Jahrzehnte ließen die Kapitäne zahlreiche Gemälde von ihren Schiffen anfertigen.

Dieses Buch vereint alle bekannten Wätjen-Schiffsbilder, von denen viele erstmals veröffentlicht werden. Sämtliche Kapitäne werden im Buch namentlich genannt und so für Ihren Einsatz auf See und als Auftraggeber eines kunst- und kulturgeschichtlich höchst bedeutsamen Bilderschatzes gewürdigt.


Kein Marinebuch im engeren Sinne des Begriffs, aber auch weit mehr als ein Bilderbuch. Für alle die sich noch für (Handels-) Segelschiffe und nicht nur für die Grauen interessieren.

HC ca. A4 quer, 208 Seiten, qualitativ hochwertiges Papier + Druck + Abbildungen (alle farbig)
Im Anhang ein Register aller Schiffe und Kapitäne der Reederei
Erschienen 2021 im Schünemann-Verlag / ISBN 978-3-7961-1130-3

Ne absolute Kaufempfehlung für alle die dieses Thema interessiert. Vor allem bei dem Preis.

Gruß Nauarchus  :-)

PS: Lesen tu ich grad Axel Niestlé's CONVOY BATTLES.
"Wenn ein Seemann nicht weiß, welches Ufer er ansteuern muß, dann ist kein Wind der Richtige."

Lucius Annaeus Seneca (römischer Philosoph & Dichter)

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1023
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1384 am: 01 April 2022, 17:06:07 »
Hallo zusammen:

Heying, G. (Hrsg): Propagandatruppen der Deutschen Kriegsmarine, Teil I Juni 1939 bis Juni 1940, 1. Beiheft zur Zeitschrift "Die Wildente", Hamburg 1964.

gleich in der Auflistung der Wortberichter der 1. Marine-Propaganda-Kompanie (Ost) fallen Namen auf, die vielen Forums-Mitgliedern geläufig sein dürften (Harald Boldt, Inhaber des Harald-Boldt-Verlages, in den 1960er und 1970er Jahren "Hausverlag" des Bundesarchivs, Jochen Brennecke oder Dr. Wolfgang Frank). Als Rundfunksprecher wurde in der 1. MPK (Ost) Kapitänleutnant d. R. Zieblandt eingesetzt - kurzfristig wohl deshalb, weil er die barocke Ausdrucksweise aus der k.u.k. Marine nicht abzulegen vermochte. Hier muss der legendäre Spruch "Am Molo liegen Torpilleure mit drei Kaminen ..." herhalten, um dies zu belegen.

Fazit: Einer schöner ersten Einblick in das m. W. kaum bearbeitete Thema. Insgesamt trifft der Untertitel des Büchleins "Versuch einer Dokumentation" zu - es bleiben viele Fragen offen.

Viele Grüße

Violoncello

Offline Thor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 430
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1385 am: 31 Mai 2022, 09:18:46 »
Grüß Euch,

seit gestern in Bearbeitung "Warship 2022" - meine persönlichen Highlights sind die Artikel über Soryu/Hiryu und über die Esploratori der Regia Marina (u. a. mit Blick auf die andere Seite der Adria zu den Rapidkreuzern) sowie die Warship-Gallery mit sehr beeindruckenden Bildern über den Abbruch von Agincourt, New Zealand und Princess Royal.

Gruß
David
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit ermittelt wurden.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9404
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1386 am: 15 Juni 2022, 15:46:59 »
W. Melzer, "Kampf um die Baltischen Inseln 1917-1941-1944"
https://www.buchfreund.de/de/d/p/99988134/kampf-um-die-baltischen-inseln-1917-1941-1944


 :MG:

Darius

Offline Strandurlauber

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 635
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1387 am: 16 Juni 2022, 09:43:17 »
Moin,

hab mir kürzlich ein antiquarisches Exemplar von Helmut Gisslers "Der Marine-Nachrichten- und -Ortungsdienst"
beschaffen können.
Die Ausgabe ist Anfang der 70er herausgegeben worden und der Inhalt sollte den Stand auf deutscher Seite bis WK II enthalten ...

Gruß
Ulf

"Damn the torpedoes! Full speed ahead!" D. G.  Farragut

(1864 Battle of Mobile Bay; ... er wusste offenbar was USS Cairo auf dem Yazoo River zum Verhängnis wurde, aber auch dass die Minen schon längere Zeit im Wasser lagen und durchsickerndes Wasser in den Trimmtanks diese nach und nach absacken ließ ...)

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9404
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1388 am: 18 Juni 2022, 21:14:56 »
W. Melzer, "Kampf um die Baltischen Inseln 1917-1941-1944"

Interessant hier auch die Anlagen im Werk:
Zitat
6. Einsatz-Bericht des Ldgs.Pi.Einsatzstab 769 bei der Heeresgruppe Nord (Auszug) vom 1.9.-27.10.1944
7. Gefechtsbericht des Kdrs. Des Ldgs.Pi.Einsatzstabes 769 (Auszug) vom 20.-24.11.1944
8. Auszug aus Bericht Chef 24. L-Flottille, 07.10.-24.11.1944

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9404
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1389 am: 18 Juni 2022, 21:17:02 »
Jetzt ist dran:
Adriatic Naval War 1940 - 1945 von Zvonimir Freivogel und in Teilen Achille Rastelli.

Inzwischen gibt es wohl auch die deutsche Ausgabe:
https://despot-infinitus.com/de/proizvod/der-seekrieg-an-der-adria-1940-1945/


 :MG:

Darius

Offline Ekki

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 161
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1390 am: 24 Juni 2022, 09:37:56 »
Max Hastings: Operation Pedestal. The Fleet that battled to Malta. London, 2021.

Englischsprachige Autoren haben es halt drauf, und das gilt insbesondere für Hastings, der schon vor 20 Jahren für seine Verdienste ge-knighted wurde.

The Sunday Times bestseller of the year 2021
Suberb rated by the Sunday Telegraph.
Among others.

Hastings unterstreicht seine Stellung als herausragender historischer Autor mit dieser Darstellung einer Konvoi-See-Luft-Schlacht, die in ihrer Brutalität nur durch 2 arktische Geleite übertroffen wurde, aber in ihren strategischen Auswirkungen (Anfang vom Ende des Afrika-Korps) noch viel wesentlicher war und die, obwohl zahlreiche Schiffe sanken und Flugzeuge abgeschossen wurden, erstaunlich wenig Gefallene zu verzeichnen hatte.
Hastings betrachtet die Schlacht, die sich über vier Tage hinzog, aus der politischen, aus der militärtaktischen und aus der Ebene, wie es sich angefühlt hat, in diesem Zeitraum an Bord unter dauerndem Beschuss zu stehen. Zahlreiche Zeitzeugen kommen zu Wort, von beiden Seiten. Das ist einfach gut gemachter historischer Journalismus. Man sitzt bei Churchill, ist im Chartroom von Admiral Syfret, aber auch im Geschützturm eines Zerstörers, im Maschinenraum oder am Periskop eines italienischen U-Boots.

Eine gute Art und Weise, Geschichte zu erzählen und dem gerecht zu werden, was passiert ist.

Ist in englisch, ob es das deutsch gibt, überprüfe ich nicht. Bei Übersetzung geht viel verloren.

Ekki

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22626
  • Always look on the bright side of Life
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1391 am: 24 Juni 2022, 10:20:04 »
moin,

Englischsprachige Autoren haben es halt drauf, und das gilt insbesondere für Hastings, der schon vor 20 Jahren für seine Verdienste ge-knighted wurde.
Ja top
Lesenswert : Max Hastings and Simon Jenkins, The Battle for the Falklands, W.W.Norton, London, 1983

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9404
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1392 am: 24 Juli 2022, 14:52:31 »
Hallo zusammen,

bin bei The War at Sea 1939-1945, Volume 1, The Defensive von Captain S W Roskill.
 --/>/> https://archive.org/details/worldat-sea-1939-1945-vol-1


 :MG:

Darius

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10857
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1393 am: 24 Juli 2022, 20:42:10 »
... vor kurzem nach langer Suche eingetroffen:

Herbert SCHNEEKLUTH
Entwerfen von Schiffen
3. Auflage, 1985
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7682
  • Keep on running
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1394 am: 25 Juli 2022, 10:32:18 »
https://www.amazon.de/F%C3%BCnf-Tage-Dezember-Kriegserkl%C3%A4rung-Schicksal/dp/3421048738/ref=sr_1_1?crid=UJBC7JS7AIOY&keywords=5+tage+im+dezember&qid=1658737669&s=books&sprefix=5+tage+im+Dezember%2Cstripbooks%2C385&sr=1-1

Nicht gerade ein reines Marinebuch, aber unglaublich lesenswert und sowohl gut recherchiert als auch sehr lesenswert geschrieben.

Behandelt werden die 5 Tage zwischen dem Überfall auf Pearl Harbor und de Kriegserklärung Deutschlands an die USA. Klar gezeigt werden die Sorgen Churchills vor einer Konzentration der USA auf den Pazifik, eines Verlustes "seiner" Überlebensbasis und der Sorge, nicht nur sein Empire in SO-Asien zu verlieren sondern auch den Nachschub für seinen Kampf gegen das faschistische Deutschland.

Empfehlenswert!!

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.