collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???  (Gelesen 285839 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1290 am: 15 November 2020, 20:14:15 »
Hallo,
Danke  :MG: interessantes Thema
In der Voransicht
sind bisher nur die Einheiten und Namen als Liste sichtbar.
Gibt es auch längere Textpassagen, die Einrichtungen und Ereignisse näher  (nicht nur als Liste) beschreiben ?

Natürlich gibt es auch Textpassagen, einschließlich Fotos und Kartenmaterial.

Offline Rudergänger

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 738
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1291 am: 16 November 2020, 00:04:05 »
Hallo,
Danke für den Hinweis.
Habe es bestellt.
Gruß
Harald

Offline Richard Aigner

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1292 am: 16 November 2020, 19:28:54 »
"Naval Warfare under Oars, 4th to 16th Centuries", W.L. Rodgers. Copyright 1940, also alt (endlich was das noch älter ist als ich) aber gut.
Richard

Offline Friedrich IHN

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1293 am: 26 November 2020, 23:38:02 »
Lese  z.Z.  "Der Krieg zur See 1914 - 1918"  - Ostsee Band 3 . Habe viele Jahre nach diesem Band gesucht und genieße es immer mal abends ein paar Seiten zu lesen.  :-)
Grüße Ivo

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1294 am: 05 Dezember 2020, 13:37:51 »
Ich lese gerade von Wilhelm Marschall „Torpedo Achtung! Los!“ aus dem Jahr 1938. Mein Exemplar hat folgende Widmung:

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18965
  • Always look on the bright side of Life
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1295 am: 05 Dezember 2020, 13:44:52 »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Violoncello

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 851
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1296 am: 06 Dezember 2020, 11:29:07 »
Hallo zusammen,

ich lese gerade die "Marine-Geschichsfibel" des 1940 verstorbenen Eberhard von Mantey, 17 Jahre lang bis 1933 Leiter des Marineachivs (sic!). Ich lese die 3. und "vermehrte" Auflage von 1943, die der Sohn Eberhard von Manteys, der seinerzeitige Korvettenkapitän Helmut von Mantey neu bearbeitet hat.

Mein Exemplar stammt als Band-Nr. 12 aus der "Handbücherei für den Einheitsführer des Oberkommandos der Kriegsmarine" und war bei der 21. Minensuchflottille inventarisiert.

Das Buch vermittelt komprimiert einen Überblick über die seinerzeit als wesentlich betrachteten geschichtlichen Ereignisse und die Art und Weise ihrer Vermittlung.

Viele Grüße

Violoncello 

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1297 am: 18 Dezember 2020, 12:43:52 »
Eine weitere bedeutsame Marine-Biografie ist erschienen:
Heiko Suhr, Wilhelm Canaris. Lehrjahre eines Geheimdienstchefs (1905-1934).
Wilhelm Canaris war von 1935 bis 1944 Leiter des militärischen Geheimdienstes der deutschen Wehrmacht, eine zentrale Persönlichkeit. Heiko Suhr untersucht intensiv die Jahre 1905 bis 1934 im Leben von Wilhelm Canaris – von seiner Ankunft bei der Marine in Kiel als Seekadett bis kurz vor seiner Ernennung zum Chef der deutschen Abwehr 1935. In dieser Zeit baut Canaris für die Marine ein V-Mann-System in Südamerika auf, er war Geheimagent in Spanien und U-Boot-Kommandant und führte nach dem Ersten Weltkrieg zahlreiche Geheimdienstoperationen in der ganzen Welt durch. Heiko Suhr leistet in diesem Buch die erste wissenschaftliche Analyse der Persönlichkeit und des beruflichen Werdegangs von Wilhelm Canaris. Er findet Erklärungen dafür, warum ausgerechnet Canaris als einziger Marineoffizier seiner Generation bewusst für den Widerstand gegen den Nationalsozialismus eintrat – bevor er wenige Wochen vor Kriegsende im KZ Flossenbürg gehängt wurde. Die Erkenntnisse aus den Jahren bis 1934 lassen interessante Rückschlüsse zu auf sein Verhalten in der Zeit von 1935 bis 1945.
Das Buch macht einen soliden Eindruck und ist mit 556 Seiten recht umfangreich. Nachdem schon mehrere Bücher über Canaris erschienen sind, liegt der Schwerpunkt in Suhrs Werk auf der Marinezeit.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8419
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10538
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1299 am: 30 Dezember 2020, 15:53:58 »
... gerade angekommen:

Lars AHLBERG, Hans LENGERER
Soryu, Hiryu & Unryu - Class Aircraft Carriers
ISBN 978-0-7643-6077-0
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8419
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1300 am: 01 Januar 2021, 21:30:31 »
Hallo Peter,

Buch ist ja recht günstig.


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8419
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1301 am: 01 Januar 2021, 21:32:13 »
Unter dem Christbaum gefunden:

Zvonimir FREIVOGEL / Achille RASTELLI, Adriatic Naval War 1940 - 1945.


 :MG:

Darius

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7108
  • Keep on running
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1302 am: 01 Januar 2021, 21:46:25 »
Richard B Frank  Tower of Skulls, Krieg im asiatisch- pazifischen Raum, Teil 1 (von 3) 1937 - 1942, endet kurz vor Coral Sea

Einfach brillant, hoffe, die nächsten Teile erscheinen bald

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Violoncello

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 851
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1303 am: 02 Januar 2021, 10:49:44 »
Hallo zusammen,

kein Buch, somndern eine 72-seitige Broschüre:

Schwadtke, K.-H.: Die deutsche Handelsflotte und ihr Schicksal 1939, Eckardt & Messtorff, Hamburg 1953.

In nur für Menschen mit guten Augen geeigneter winziger Schrift werden alle Schiffe über 1 000 BRT mit den wichtigste Angaben einschließlich Schicksal aufgeführt. Dazu kommen mehr als 300 Schattenrisse im Maßstab 1 : 1250. Das Heft erinnert an den "kleinen" Gröner: Die Schiffe der deutschen Kriegsmarine und Luftwaffe 1939-45 und ihr Verbleib.

In guter Erhaltung inzwischen eine Rarität.

Viele grüße

Violoncello

Offline Sprotte

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 327
Re: Welches Marine-Buch liest Du derzeit ???
« Antwort #1304 am: 06 Januar 2021, 16:26:10 »
 Lusitania. Kulturgeschichte einer Katastrophe.
Von Will Jasper
Beschreibung:
Am 7. Mai 1915 versenkte ein deutsches U-Boot vor der Küste Irlands den britischen Passagierdampfer Lusitania. Binnen weniger Minuten starben fast 1.200 Menschen, darunter zahlreiche Frauen und Kinder. Willi Jasper legt erstmals eine Kulturgeschichte dieses welterschütternden Ereignisses vor. Er erzählt von der Faszinationskraft der Ozeanriesen jener Zeit, rekonstruiert das dramatische Geschehen an Bord der Lusitania und beschreibt die völlig gegensätzlichen Reaktionen in Deutschland und im Rest der Welt - nicht zuletzt in Amerika, wo der Tod von 128 US-Staatsbürgern für Empörung sorgte.
Auch im Orchester des Lebens dringt das Blech am meisten durch.