collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher  (Gelesen 4064 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline krelle

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 410
  • MK
    • Minenschiff JUMINDA
Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« am: 10 September 2010, 19:59:55 »
Gestern für den Preis von 2,50 Euro erstanden: Buch "Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher mit der glücklichen Hand". Von 1958. Nun, keine Rarität. Aber lebendig geschrieben. Was den "besonderen" Wert dieses Buches für mich ausmacht, sind die von Otto Kölschbach gefertigten Zeilen vom 12.1.1973, die ich beim Aufschlagen seines Werkes fand. 
Da habe ich mich wirklich darüber gefreut  :-)

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19716
  • Carpe Diem!
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #1 am: 10 September 2010, 20:04:02 »
Siehste - die inneren Werte sind die wirklich wahren!! :TU:)
Nie nur von außen urteilen.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16922
  • Always look on the bright side of Life
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #2 am: 10 September 2010, 23:00:03 »
hi

Aber lebendig geschrieben.

unter anderem relativ ausführlich über den brit. Angriff auf St.Nazaire / die Normandieschleuse im März 1942

Glückwunsch !

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 977
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #3 am: 03 August 2016, 16:10:54 »
Hallo !

Hab das besagte Buch gerade zu Ende gelesen.
Sehr kurzweilig und spannend geschrieben.

Kann ich jedem Interessierten nur empfehlen.  top

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16922
  • Always look on the bright side of Life
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #4 am: 03 August 2016, 17:07:52 »
moin,

Diese Biographie ist - vielleicht !! - nicht die ganze Geschichte.

Ich erinnere mich vage, im Herbst 2012 auf Amrum im Bücherschrank unseres Apartements, das wir in einem Kapitänshaus gemietet hatten, ein Buch gelesen zu haben, in dem eine von vielen Erzählungen Kölschbach und den Untergang der Brake, ohne seinen Namen oder den des Schiffs zu nennen, ganz anders darstellte.
Demnach sei der Kapitän ein cholerischer, tyrannischer und unfähiger Alkoholiker gewesen.

Die in der Erzählung genannten Umstände Tanker, U-Boote, Indik, Frühjahr 1944 haben mich die Person Kölschbach sofort wiedererkennen lassen.

Soweit ich mich erinnere, war es dieses Buch
https://buch.archinform.net/isbn/3-940138-03-7.htm und die Erzählung "Monsun".

Ich wollte damals einen Leserbrief an den Verfasser schreiben, habe es aber vergessen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2320
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #5 am: 03 August 2016, 19:10:06 »
Moin Urs,
die Geschichte steht in dem Buch "Wellenbrecher".
Unter dem Titel "Monsun" beschreibt der Autor - Hans Rudolf Müller - , diese wirklich heftige Geschichte..
Ich zitiere den Eröffnungssatz: Die Lage ist verzweifelt, der Kapitän ein Widerling und sein Befehl eindeutig: Bevor das Schiff vom amerikanischen Zerstörer versenkt wird, soll der junge Offizier zwei gefangene  Seeleute exekutieren.
Hans Rudolf Müller überlegt, wie er dem Kriegsgericht entgehen kann, als die Sprengladungen an Bord hochgehen. Zitat Ende.

Den Tanker "Brake", um dieses Schiff drehte sich wohl alles, habe ich lange im Netz gesucht und gefunden, liegt in der Anlage.

Der Name des Kapitäns wurde in diesem Bericht geändert. Im Bericht wird er "Altstrom" genannt

Beste Grüße
Manfred Heinken

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16922
  • Always look on the bright side of Life
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #6 am: 03 August 2016, 19:56:11 »
moin, Manfred,
danke :MG: , so genau konnte ich mich nicht mehr erinnern

Unter dem Titel "Monsun" beschreibt der Autor - Hans Rudolf Müller - , diese wirklich heftige Geschichte..
Tja, somit ergibt sich wieder einmal die Frage aus Joh 18, 38 : Was ist Wahrheit ?
Als ich den Müller-Text las, stellte ich mir die Frage: wenn etwas "dran" ist/war, warum wartete er 50 Jahre (Das Kölschbach-Buch erschien 1958) mit der Veröffentlichung ?

Ich zitiere den Eröffnungssatz: Die Lage ist verzweifelt, der Kapitän ein Widerling und sein Befehl eindeutig: Bevor das Schiff vom amerikanischen Zerstörer versenkt wird, soll der junge Offizier zwei gefangene  Seeleute exekutieren.
Richtig, da ist dann die Historie Rio Grande / Kapt. von Allwörden noch dazugepackt.
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,26430.msg300639/topicseen.html#new

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 03 August 2016, 21:03:12 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #7 am: 03 August 2016, 21:11:27 »
Kölschbach vs. Altstrom passt ja irgendwie.
« Letzte Änderung: 03 August 2016, 22:31:44 von Karsten »
Viele Grüße,

Karsten

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 977
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #8 am: 06 August 2016, 08:42:18 »
Guten Morgen zusammen !

Also ich steige da nicht ganz durch.
Soll das heißen, dass dieser Altstrom und Kölschbach ein und die selbe Person sind ?

Das Käp´n Kölschbach gern dem Alkohol zu sprach, ist in den Buch kein Geheimnis.
So ist dort öfters von "Drinks" die Rede, aber auch die ausgelobte Buddel Rum für denjenigen Mann, der Mastspitzen zuerst ausmachte, oder die recht häufigen, feucht fröhlichen Runden mit anderen Offizieren bei ihm in der Kabine.
Auch wird der politische Gefangene, bei dem es sich um einen jungen Mann gehandelt haben soll, welcher von Japan nach Frankreich zurück gebracht werden sollte, erwähnt.
Zu diesem gab es den Befehl, dass dieser bei einer (Selbst-) Versenkung das Schicksal des Schiffes teilen müßte.
Hierzu äußerte sich Kölschbach jedoch missbilligend, da er ihn nicht an Bord haben wollte und es der Zufall dann so gerichtet hat, dass dieser Gefangene mit einem anderen Blockadebrecher in die Heimat zurück gebracht wurde.

Es grüßt Euch,

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16922
  • Always look on the bright side of Life
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #9 am: 06 August 2016, 15:14:05 »
moin,

Soll das heißen, dass dieser Altstrom und Kölschbach ein und die selbe Person sind ?
Sagen wir mal so
- Kölschbach war eine lebende Person.
- Altstrom ist der Name, den ein Autor einer fiktiven (?) Person gibt, die in seiner Erzählung als eine negativ beschriebene Personifizierung Kölschbachs erscheint.
Wohl zufällig taucht Kölschbachs Name, jedoch Költschbach geschrieben, in diesem Link zu einem anderen laufenden Thread auf.
http://www.deutsches-marinearchiv.de/Organisation/seegebiete/japan.htm

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 06 August 2016, 22:28:20 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #10 am: 06 August 2016, 19:48:54 »
Soll das heißen, dass dieser Altstrom und Kölschbach ein und die selbe Person sind ?
Die Vermutung liegt nahe, denn:

"Kölsch" und "Alt" sind Biersorten.
"Bach" und "Strom" sind fließende Gewässer.

Ich glaube nicht, dass das Zufall ist.
Viele Grüße,

Karsten

Offline Phylax Lüdecke

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #11 am: 02 Januar 2020, 18:59:09 »
Am heutigen 02.01.2020 wir ein Foto auf Ebay angeboten, Beteiligte laut Verkäufer :

Kommandant von
U 188 Siegfried Lüdden
U 183 Heinrich Schäfer
U 532 Ottoheinrich Junker
Kapitän des Blokadebrechers Otto Kölschbach
IO-Kapitänleutnant Tangermann
 auf den Versorger BRAKE

Allen scheint das Bier gut zu munden !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7040
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #12 am: 02 Januar 2020, 19:00:32 »

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16922
  • Always look on the bright side of Life
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #13 am: 02 Januar 2020, 19:31:39 »
moin,

aus der Chronik :
Nach einer Brennstoffversorgung aus dem Tanker Brake vom 9.-14.9. operieren die dt. U-Boote der Gruppe »Monsun« an der indischen Westküste, im Golf von Oman, im Golf von Aden, an der ostafrikanischen Küste und um den Chagos-Archipel. Dabei versenkt U 532 (FKpt. Junker) am 19.9. die brit. Fort Longueuil (7128 BRT) und am 29.9. die norw. Banffshire (6479 BRT), U 188 (Kptlt. Lüdden) versenkt am 21.9. die amerik. Cornelia P. Spencer (7176 BRT) und greift am 28.9. vor der indischen Westküste mit 6 Torpedos erfolglos einen Konvoi an.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Phylax Lüdecke

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Käp´n Kölschbach - Der Blockadebrecher
« Antwort #14 am: 02 Januar 2020, 22:47:46 »
Auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema, denn im Wellenbrecher wird Altbach ( Ironie ) ja als Monster bezeichnet, aber da müßte man ja auch mal die Gegenseite beleuchten. Otto Kölschbach, im Jahre 1897 geboren, wird wohl längst verstorben sein und kann sich da nicht mehr erklären.