collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?  (Gelesen 32932 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #90 am: 07 Oktober 2016, 13:24:51 »
Hallo Norbert - also das mit der Zwangsversteigerung hatte ich schon mal  im Mai 2016 gelesen. Langsam betrachte ich das alles als " Affentheater ". 

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1049
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #91 am: 07 Oktober 2016, 21:20:19 »
Achim,

heute abend im Nordmagazin kam die Information, das der Zwangsversteigerungsantrag beim Gericht vorliegt,
also warten wir mal ab, wie es weiter geht,
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3657
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #92 am: 17 Januar 2017, 10:37:57 »
...und in der Tat wird die Zwangsversteigerung durch einen mutmaßlichen Eigentümer verhindert. Er hat Beschwerde gegen die Zwangversteigerung durch die Hansestadt Rostock eingelegt.

Die Stadt will nicht länger die Kosten tragen. Das Amtsgericht wartet nun auf die Entscheidung der Beschwerdekammer.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1049
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #93 am: 23 Februar 2017, 19:14:25 »
Rostock will die Jantzen kaufen,
in der SVZ vom 23.02.2017, mit Zustimmung geskannt,
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3840
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #94 am: 09 Mai 2018, 17:44:48 »
Hallo,
Nächster Akt im Trauerspiel "Stephan Jantzen"
Zitat
Der Eisbrecher „Stephan Jantzen“ wird am Mittwoch (9. Mai) im Amtsgericht Rostock zwangsversteigert.
http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/Stephan-Jantzen-kommt-unter-den-Hammer
Wer dies Jahr in Rostock beim Vortrag war, weìß was es mit dem "Trump Freund " Zampolli und Lubin B. Reyes  auf sich hat,  :MLL:

Mal schauen, ob es noch Hoffnung auf ein  Happy End gibt.
Zitat
Gibt es keine Angebote dürfte die „Stephan Jantzen“ dem Gläubiger Hansestadt Rostock zugesprochen werden.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Rudergänger

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 457
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #95 am: 09 Mai 2018, 19:43:25 »
Hallo,
laut Nordmagazin hat die Stadt Rostock die Stefan Jantzen für 25000 Euro ersteigert. top

Gruß
Harald

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3840
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #96 am: 09 Mai 2018, 20:21:29 »
Hallo,
Bei der Versteigerung wurde die Posse von Zampolli und Lubin B. Reyes fortgesetzt
Zitat
Lubin B. Reyes versuchte im Namen des Eigentümers Paolo Zampolli, ein Unternehmer aus den USA, mitzubieten. Zwar hatte er am Ende der Versteigerung das höchste Gebot abgegeben, konnte dem Gericht aber die geforderte finanzielle Sicherheit nicht vorlegen. „Die Stadt hat das Schiff gestohlen“, schimpfte er dauerhaft und lautstark...
Gegen den Beschluss des Amtsgerichts kann innerhalb von zwei Wochen noch Beschwerde eingelegt werden. 
http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/Stadt-kauft-sich-einen-Eisbrecher
Die 2 Wochen bleiben erstmal abzuwarten.
Zitat
Das Schiff im Stadthafen sollen zukünftig die beiden Rostocker Vereine Societät maritim und Technische Flotte ock gemeinsam betreiben, küngigt Hafenkapitän Gisbert Ruhnke an.
Wieso nun 2 Vereine, der Verein https://www.technische-flotte-rostock.de/partner-förderer/ hat sich doch jahrelang um die "Stephan Jantzen" gekümmert ?

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1049
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #97 am: 09 Mai 2018, 22:36:51 »
Moin, moin,
hoffendlich ist nun endlich Schluß, und es kehrt wirklich Ruhe ein,
 :MG:
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6502
  • Keep on running
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #98 am: 10 Mai 2018, 12:54:07 »
Es wäre dem Verein "Technische Flotte" wirklich zu gönnen...

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2749
Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Antwort #99 am: 10 Mai 2018, 19:53:58 »
...oh, oh - zwei Vereine - und dass bei der Profilierungssucht mancher Vorstände; kann nicht gutgehen. Mir fällt da prompt das Schnellboot KRANICH in Fischtown ein ...

aber - vielleicht klappt es ja doch?!
Wilfried

... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!