Flotten der Welt > Die Kaiserliche Marine

Kaiserpreis

<< < (2/4) > >>

Trimmer:
Mal noch einen Hinweis. Ich glaube es nannte sich "Kaiserschießpreis " und im Schießjahr 1912/13 ging dieser Preis an das 1.Geschwader - S.M.S. " Ostfriesland ".

Gruß - Achim-Trimmer

Urs Heßling:
moin,

bei Rohwer et al. "Seemacht" wird mEn im Zusammenhang mit den Schießleistungen der deutschen Schiffe in der Seeschlacht von Coronel am 1.11.1914 erwähnt, daß sowohl "Scharnhorst" als auch "Gneisenau" während der Zeit im Kreuzergeschwader den Kaiserpreis erhalten hatten.

Ebenso "Dresden" im Jahre 1912.

Gruß, Urs

bodrog:
Danke Leute, für eure Antworten - aber dat wusste ich ja schon...   :O/Y

Mich hätte eher interessiert:

- was war der unmittelbaren Anlaß den Preis zu stiften (?)
- welche Bedingungen mussten erfüllt werden (gabs Auflagen oder einfach wer bei 10 Schuß die meisten Treffer hat oder so ähnlich)
- Wars 'ne Urkunde oder irgend etwas wie ein Pokal (wenn ja, wo ist es abgeblieben)
- wie häufig wechselt der Preis (jährlich, halbjährlich...)

also eine ganze Menge Fragen...

MfG

Ulli

Bekoe:
Moin,

wenn Du es genau wissen willst dann musst Du Dir Einblick in sieben AKO verschaffen.

Der seit dem Schiessjahr 1893/94 bis 1913/14 stattfindende Wettbewerb fand in zuletzt sieben Kategorien statt. 1899/00 und 1900/01 fanden wegen der militärischen Aktionen in China keine Wettbewerbe statt ( ausser Kreuzergeschwader 1900/01 )

Los ging es per AKO vom 24.6.1894 mit dem I.Geschwader, erster Preisträger 1893/94 SMS Sachsen, letzter 1912/13 SMS Ostfriesland.
Per AKO vom 18.1.1901 folgte der Wettbewerb für das Kreuzergeschwader, per AKO vom 11.6.1904 für das II.Geschwader, per AKO vom 3.3.1906 für die Matrosenartillerie, per AKO vom 28.5.1906 für Grosse Kreuzer, per AKO vom 21.2.1907 für Kleine Kreuzer, per AKO vom 15.3.1913 für das III.Geschwader.

Gruss
bekoe

Trimmer:
Ulli - also ich denke der Preis wurde 2 x im Jahr für die beste Schießleistung vergeben. D.h. wie auch bei der Ari an Land wer am schnellsten, mit den wenigsten Schüssen den "Gegner " vernichtet. Dabei waren natürlich verschiedene Einteilungen z.B.  Kleiner Kreuzer " Frauenlob " = Kaiser-Schießpreis 1906 für Kleine Kreuzer .Weiter denke ich das diese "Übung " 2 x imJahr stattfand - Frühjahr und Herbstmanöver.
In der Anlage mal ein Bild - leider für Infanterie aber bestimmt ist es ähnlich abgelaufen. Es fand auch eine Nennung des 1.Ari-Offiziers statt was bestimmt auch der Beförderung dienlich war.

Gruß- Achim - Trimmer

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln