collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON  (Gelesen 5433 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« am: 23 Juni 2012, 09:07:07 »
Hallo zusammen,

ich bin mal wieder auf 2 Kleinschiffe gestoßen zu denen ich techn. u. historische Details (Bauwerft, Jahr, etc.) suche und , ob die Fahrzeuge von dt. Stellen mobilisiert wurden:

EFTYCHIA
Schlepper-Eisen gebaut in Frankreich 25 BRT
1929: EFTYCHIA N.E. Vernicos, Piraeus /Gr 01.01.1944: durch alliierte Flugzeuge in Salamis versenkt

AGIOS SPYRIDON
Schlepper-Holz 23 BRT 
1928: AGIOS SPYRIDON Polymnia Philipaki, Piraeus /Gr 16.10.1944: beim Rückzug von dt. Truppen in Salamis gesprengt

Schon jetzt meinen besten Dank für die Hilfe

Gruß
London1

Offline Pyotr

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #1 am: 22 Januar 2013, 20:27:29 »
AGIOS SPYRIDON was built 1903 by the shipyard of John McDowall & Barbour in Piraeus.

Its one thing to tell history nicely and another to tell nice stories

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #2 am: 06 Februar 2013, 18:59:11 »
Many thanks, Pyotr!

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #3 am: 01 März 2013, 13:15:41 »
EFTYCHIA
Schlepper-Eisen gebaut in Frankreich 25 BRT
1929: EFTYCHIA N.E. Vernicos, Piraeus /Gr 01.01.1944: durch alliierte Flugzeuge in Salamis versenkt

AGIOS SPYRIDON
Schlepper-Holz 23 BRT 
1928: AGIOS SPYRIDON Polymnia Philipaki, Piraeus /Gr 16.10.1944: beim Rückzug von dt. Truppen in Salamis gesprengt

Hallo London1,

aus welchem KTB hast du die Information dass die EFTYCHIA am 01.01.1944 durch alliierte Flugzeuge und die AGIOS SPYRIDON am 16.10.1944 in Salamis versenkt wurden?

Vielen Dank im Voraus  :MG:
MfG
DG

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #4 am: 03 März 2013, 18:08:29 »
Hallo Dimitris,

die Informationen habe ich von einem griechischen Freund bekommen. Quelle ist mir leider nicht bekannt.

Gruß
London1

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #5 am: 05 März 2013, 10:59:15 »
Vielen Dank London1,

ich habe gefragt weil die Versenkungen der Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON sowohl im KTB Seeko Attika als auch im KTB Adm. Ägäis, noch im KTB Kommando Süd, nicht auffindbar sind in den oben genannten Daten. Die griechischen Quellen beinhalten immer noch viele undokumentierte Informationen und Fehlern und sind mit Vorsicht zu genießen. 

Gruß
DG

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #6 am: 06 März 2013, 02:51:51 »
Hallo Dimitris,

besten Dank für die Hinweise, sehr willkommen. Sobald ich mehr erfahre, gebe ich es weiter!

Gruß
London1

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #7 am: 07 März 2013, 15:42:10 »
Hallo London1,

ich bin der Meinung dass wir nur durch das Zusammenarbeiten weiter kommen können.

Hier eine Zeitungsannonce des griechischen Abwrackungskomitees aus dem Jahr 1950.
Auf der Stelle 14 steht folgendes geschrieben:

„Schlepper AGHIOS SPYRIDON befindet sich an der nordwestlichen Küste der Insel Ägina“

Ich nehme stark an dass es um denselben Schlepper handelt.

Gruß
DG

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3468
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #8 am: 07 März 2013, 18:09:27 »
Moin moin,

wenn ihr die Hafenkennungen der beiden Schlepper wüßtet, ließe sich vielleicht noch was finden?

Grüße
René

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #9 am: 07 März 2013, 21:06:23 »
wenn ihr die Hafenkennungen der beiden Schlepper wüßtet, ließe sich vielleicht noch was finden

Moin René,

Schlepper EFTYCHIA Piräus 1410
Laut Christos Dounis am 1.1.44 in der Marinebasis von Salamis von feindliche Flugzeugen versänkt.

Schlepper AGHIOS SPYRIDON Piräus 1467
Laut Dounis am 12.10.44 auch in der Marinebasis von Salamis selbstversänkt.

Muss in Acht genommen werden dass Christos Dounis seine Informationen aus dem Hafenregister Piräus hatte.

Gruß
DG

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #10 am: 09 März 2013, 09:11:28 »
Hallo Dimitris,
hallo Rene,

besten Dank für die Infos. Nach Rückfrage in Griechenland sind "meine" Informationen auch aus den Hafenregister Piraeus.

Hier eine Zeitungsannonce des griechischen Abwrackungskomitees aus dem Jahr 1950.
Auf der Stelle 14 steht folgendes geschrieben:

„Schlepper AGHIOS SPYRIDON befindet sich an der nordwestlichen Küste der Insel Ägina“

Ich nehme stark an dass es um denselben Schlepper handelt.

Danke Dimitris für die Meldung! Geht aus der Meldung hervor, ob das "Wrack" des Schleppers an der NW-Küste lag oder das Schiff "an sich". Sollte es in Dienst gewesen sein, könnte man vermuten, dass es nach 1945 in Salamis gehoben und wieder in Fahrt gebracht wurde.

Gruß
London1

Offline London1

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #11 am: 09 März 2013, 09:30:58 »
Hallo,

lt. Hafenregister Piraeus ist die AGHIOS SPYRIDON am 16.01.1947 aus dem Register gelöscht worden.

Gruß
London1

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #12 am: 09 März 2013, 10:39:53 »
Geht aus der Meldung hervor, ob das "Wrack" des Schleppers an der NW-Küste lag oder das Schiff "an sich".

Hallo London1,

die Meldung betrifft eine Auktion des Abwrackungskomitees die eine Reihe von Wracks ersteigert hatte. Da ist zu lesen dass das Wrack des Schleppers AGHIOS SPYRIDON (14. Stelle) von der nordwestlichen Küste der Insel Ägina lag.

Ich liste hier auf auch ein Teil von den restlichen Wracks der Auktion. Die Zahl links entspricht die Zahl des Wracks in der Zeitungsannonce.

Ab Ende März werde ich wieder Zeit haben um das Projekt „Griechische Verluste“ weiter zu entwickeln.

Gruß
DG

01. ALBERTA
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=283

02. KERKYRA
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=301

03. ACROPOLIS
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=256

05. POLICOS
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=311

06. KATERINA
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=442

07. ELVIRA
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=438

09. ESPEROS
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=327

10. ITHAKI
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=436

16. ANDROS
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=325

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #13 am: 07 Februar 2014, 16:59:35 »
wenn ihr die Hafenkennungen der beiden Schlepper wüßtet, ließe sich vielleicht noch was finden?

Moin René,

kann es sein, dass die oben erwähnte AGIOS SPYRIDON, die 11 V 4 - ab 01.11.42 als GA 01 in der 12. Küstenschutzflottille - war?

Die 11 V 4 (später GA 01) wird von der WLB-Stuttgart als AGIOS SPYRIDON mit der Haffen Nummer  Piräus 537 angegeben, allerdings mit Fragezeichen.

Gruß
DG   

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 691
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Schlepper EFTYCHIA und AGHIOS SPYRIDON
« Antwort #14 am: 07 Februar 2014, 17:50:27 »
Moin René,

ergänzend dazu folgendes:

Die 11 V 4 wurde am 7.6.42, 18:00 Uhr, laut KTB 12. Küstenschutzflottille, in Dienst gestellt unter Ob.Strm. Creybohm.

Am 01.11.42, durch die Umbenennung der 12. Küstenschutzflottille in „Küstenschutzflottille Attika“, bekam die  11 V 4 die Bezeichnung GA 01 und blieb weiter unter dem Kommando des Ob.Strm. Creybohm.

Kann es sein, dass sie vorher für kurze Zeit in der 11. Küstenschutzflottille war?

Es muss sehr kurze Zeit dort gewesen sein - falls sie überhaupt dort war - da meines Erachtens die 11. Küstenschutzflottille  im Mai 1942 gegründet wurde.

Ich besitze leider nicht das KTB der 11. Küstenschutzflottille aber im KTB Seeko Lemnos taucht die 11 V 4 nicht auf.

Danke im Voraus
DG