collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot  (Gelesen 63722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8210
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot
« Antwort #180 am: 13 November 2020, 22:23:47 »
Hallo zusammen,

In der Duikboot-Datenbank sind die beiden Datensätze
Duikboot - Nummer 30581: U290, 12.01.1945
Duikboot - Nummer 30582: U290, 13.01.1945

bis auf das Datum und Uhrzeit identisch. Scheint aber lt. KTB Skl Eintrag sich etwas konkreter darzustellen:

KTB Skl vom 15.01.1945:
Zitat
Im Finnenbusen hat U 290 am 12/1. auf einen kleinen Bewacher und am 13/1. auf einen Verband von 9 Wachfahrzeugen je einen Fehlschuß geschossen.


 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8210
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot
« Antwort #181 am: 15 November 2020, 01:05:38 »
Hallo zusammen,

evtl. etwas für Duikboot oder M-Boote:

KTB Skl. vom 04.05.1945 gem. Lagebericht MOK Nord/Adm. Deutsche Bucht:
Zitat
Absichten für die Nacht:
[...] a) M 82/23/102 Sperrgeleit für U 1194 und 297 [muss wohl Zahlendreher sein o.ä.] über Pkt. A nach B1 von dort U-Boote Alleinmarsch, Sicherungsboote Rückmarsch C'haven.
b) Sperrbr. 154 Sperrgeleit für U 1230 und 720 Elbe-Helgoland, Flakj. 21 Flakschutz Sicherungsboote anschließend nach C'haven zurück.
d) Sperrbr. 177, V 1105 Sperrgeleit für 3 U-Boote Jade-Helgoland, Geleitboote sof. zurück zur Jade.[...]


 :MG:

Darius

Offline ARANTALES

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 463
Re: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot
« Antwort #182 am: 15 November 2020, 22:59:00 »
Hallo Darius,

Danke für die Meldung zu U290, aber hier komme ich nicht ganz mit.

Wie ich es lese gibt DUIKBOOT die 2 Angriffe von U290 bereits wieder wie es im KTB Skl steht:
12.01.45 Fehlschuß auf einen kleinen Bewacher;
13.01.45 Fehlschuß auf eine Gruppe von 9 Wachfahrzeugen.
Wie möchtest Du es wird konkreter dargestellt?

P.S. Hier stehen die ZTPG-Nummer in Quelle. Oef!

Met vriendelijke groeten,
Walter

Offline ARANTALES

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 463
Re: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot
« Antwort #183 am: 16 November 2020, 17:12:39 »
Gruß Darius,

Recht herzlichem Dank für die Meldung.
Leider habe ich mit die Angaben aus dem KTB Skl zum 04.05.45 Probleme um sie in DUIKBOOT zu bringen.

Größtes bedenken (?): die Angaben werden im KTB Skl gedeutet wie Absichten, d.h. es ist nicht sicher es geschah tatsächlich wie vorgesehen (wie manches im April-Mai 45 anders geschah wie beabsichtigt). 

Zum Punkt 'a' (U1194 und 'U297' - Zahlendreher?).
Wie Du erwähnst gibt es ein Problem mit U297 weil dieses Boot bereits im Dezember 44 verloren ging.
Andere Bootsnummer wie U279, U729,... geben ähnliches: es gab sie nicht mehr am 04.05.45. Eine Ausnahme: U792, dieses Boot wurde am 04/05/45 selbstversenkt im  Audorfer See (A.Niestlé gibt dazu noch die Uhrzeit 01.30).
U1194 lief aus Cuxhaven aus am 04.05.45, um 22.00, Richtung Norwegen, und dies könnte im Geleit von die 3 M-Boote statt gefunden haben. Wo Pkt. A und B1 liegen ist mir unbekannt.

b) Sperrbr. 154 Sperrgeleit für U1230 und U720 Elbe-Helgoland, danach nach Cuxhaven zurück.
U1230 lief am 03.05.45 aus Rendsburg aus, vielleicht nach Cuxhaven, aber war am 05.05.45 in Helgoland.
U720 traf am 30.04.45 in Brunsbüttel ein und war am 05.05.45 ebenfalls in Helgoland.
Weder U1230 noch U720 kam (kurz vor dem 04.05.45) aus die Elbe-Region, und wir wissen nicht wann genau diese 2 Boote in Helgoland eintrafen (womöglich im Geleit vom Sperrbr. 154).

d) Sperrgeleit für 3 Boote Jade-Helgoland.
Mit vorhandenes Material kann ich diese 3 Boote nicht identifizieren.
 
Met vriendelijke groeten,
Walter

Offline Andreas Hoffmann

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 99
Re: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot
« Antwort #184 am: 18 November 2020, 11:11:24 »
Hallo Walter,

mit dem im von Darius zitierten Lagebericht bzw. Fernschreiben des MOK Nord/Admiral Deutsche Bucht vom 04.05.45/20:10 Uhr unter a) [Absichten für die Nacht] genannten "U 297" dürfte m.E. wohl eher U 291 gemeint sein. Allerdings ist mir keine alliierte Funkentzifferung aus den DEFE3-Files bekannt, die auf ein tatsächliches Auslaufen von U 291 gemeinsam mit U 1194 aus Cuxhaven hindeutet.
Bei den unter d) des o.g. Fernschreibens erwähnten drei U-Booten (Sperrgeleit Spbr. 177, V 1105 nach Helgoland) dürfte es sich m.E. um U 368, U 143 und U 145 handeln, wobei ich allerdings noch nicht völlig sicher bin. Die zwei weiteren nach Helgoland verlegten II D-Boote (U 149, U 150) sind wahrscheinlich schon am frühen Morgen des 04.05.45 (02:30 Uhr?) dort eingetroffen, aber auch das lässt sich bislang nicht mit hinreichender Sicherheit belegen.

Mit freundlichem Gruß,
Andreas Hoffmann

Offline ARANTALES

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 463
Re: Neues U-Boot-Projekt im HMA: Duikboot
« Antwort #185 am: 18 November 2020, 12:34:55 »
Gruß Andreas,

Danke für Deinen Beitrag!  :MG:

Obwohl die genannte Identifikationen zutreffen dürfen und es sogar wahrscheinlich auch sind, bleibt das 'Problem' das eine Dokumentation dieser Boote und Bewegungen in DUIKBOOT auch eine Menge Fragezeichen in die Sätze bedeuten würde weil es insofern bekannt keine Quelle gibt die dies bestätigt.

Zu U1194 und U291: es gibt eine Meldung U1194 lief am 04/05/45 aus Cuxhaven aus 'in einem Geleit', aber ohne Erwähnung von U291.
Am 06.05.45 erhielt U1194 ein Befehl vom FdU Front (Befehl nur an U1194) kehrt zu machen. Wenn U291 im selben Geleit Richtung Norwegen war, wieso musste es dann laut diesem Befehl anscheinend nicht umkehren? Und U291 kapitulierte dennoch in Cuxhaven.

Zu U143, U145 und U368 haben wir z.Z. andere Daten für's Eintreffen in Helgoland: U143 & U145 am 30/04/45, U368 am 03/05/45, und von keines eine Bestätigung aus eine Primär-Quelle...

Die Master-Datei für DUIKBOOT hat (leider?) nur ein beschränktem (68 Buchstaben lang) Räum für erklärende Texte. Dies ist ein Problem um oben stehendes da leserlich zu dokumentieren. Vielleicht fällt uns doch noch was ein. Im allgemeinen haben wir aber IMMER ein Problem um Angaben zu machen die unsicher sind. Einem Hinweis auf diesem Thread kommt bestimmt in die Datei!

Met vriendelijke groeten,
Walter