Flotten der Welt > Die Rote Flotte

24.10.1941: Drei sowj. S-Boote durch Finnland erbeutet

(1/2) > >>

TD:
24.10.1941: Drei sowj. S-Boote durch Finnland erbeutet

nochmals...

Fand eben beim Suchen zum Petershof Dampfer noch den Eintrag


24.10.1941

russ. Schnellboote  TKA 51 und TB 52, bei 32 to und 1941 erbaut sowie
TKA 141 16 to und 1937 erbaut durch Einheiten der finnischen Kriegsmarine
bei/vor/in/ Koivisto erbeutet.

Vielleicht können unsere Mitglieder aus Finnland, ex UdSSR, Estland usw. hier
etwas zum Vorgang und auch zum Verbleib der Boote schreiben ?

Danke

Theo


The Voice:
K 52 / Vasama
K 52 war ein sowjetisches D3 Torpedoschnellboot.
Es wurde im Oktober 1941 in Borstö verlassen aufgefunden.
Das Boot war vermutlich bei dem Versuch, vor deutschen Angriffen auf Hiiumaa und Saaremaa im Sturm gestrandet.
Wurde in der finnischen Marine bis 1943 als Torpedoboot Vasama verwendet, dann als Wachboot ohne Torpedos.
Nach 1944 wurde Vasama zurück an die Sowjetunion gegeben.

V1 / Vihuri / TK 141
Vihuri, auch als V1 bezeichnet, war das ex sowjetische TK 141
Das Boot wurde durch finnische Streitkräfte 1941 verlassen in Koivisto aufgefunden.
Es handelte sich um ein G-5 Torpedoschnellboot
Vihuri nahm bei dem Angriff auf den Hafen von Lavansaari am 18.11.1942 teil.
1944 zurück an die Sowjetunion gegeben.

V2 / Viima / TK 64
Viima, auch als V2 bezeichnet, war das ex sowjetische TK 64, ebenfalls G-5 Klasse.
Auch dieses Boot wurde durch finnische Streitkräfte 1941 verlassen in Koivisto aufgefunden
1944 zurück an die Sowjetunion gegeben.

V3 / TK 51
V3 war das ex-TK 51. Wurde in der Bucht von Vyborg im Juni 1944 erbeutet.
1944 zurück an die Sowjetunion gegeben.

Gruß: Uwe

Glasisch:
es war schon mal davon die Rede. The Du bist ein echter Cowboy, zuerst schießt Du und erst später stellst Du eine Frage...

http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,12414.msg137893.html#msg137893
http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,12970.msg145129.html#msg145129

TD:
Hallo Micha,

hoffe das meinst du positiv !

Hat aber auch viel damit zu tun das mein PC zweimal Totalschaden hatte und der körperliche PC auch längere Zeit ( Koma) ausgeschaltet war.

Dann Sieht man plötzlich in einer Liste gleich drei Schnellboote an einen Tag, hätte da etwas von V 1, V 2 usw. gestanden wären ja gleich die Klingeln angegangen !

Hat anderseits ja auch den Vorteil das so interessante Themen unseren neuen Mitglieder zugänglich werden, im Index wühlen werden sicher nicht alle.

Aber, da die Experten ja am Gerat sitzen:

Welche sowj. Schiffe wurden denn noch alle in Koivisto verlassen / versenkt / gesprengt ?

Recht vielen Dank

Theo

Früher Friedenspapst aus Telgte,

jetzt brutaler Cowboy aus Westfalen

Glasisch:

--- Zitat von: TD am 03 April 2012, 12:31:44 ---Hallo Micha,

hoffe das meinst du positiv !
--- Ende Zitat ---


nur positiv


so schnell schiießen auch die Preußen nicht. Nachstehend selbst angefertigte Visitenkarten aus meinem Archiv:

2 Boote im Oktober 1941, das 3. im Juni 1944 - kam nicht mehr in den finnischen Dienst.


1) № 184 (G5 – 1939) 25.05.1940: № 12107.09.1941: № 6420.12.1944: TK-70 - 16.10.1941 gestrandet (N 60°17' E28°43'), finnische Beute --> Viima (Nummer am Steuerhaus № 122), 20.12.1944 wieder russisch  TK-70


2) № 141 (G5 – 1939) 25.05.1940: № 144, 07.09.1941: № 141 20.12.1944: TK-80 - 16.10.1941 gestrandet (N 60°17' E 28°43'), finnische Beut --> Vihuri. Ende 1944 zurück an die UdSSR 20.12.1944 TK-80


3) № 71 (G5 – 1934) 1. Torpedokutterdivision der Garde,† 17.06.1944 in der Nähe Insel Ruonti, schwer beschädigt (Artilleriefeuer), Finnische Beute --> Viima Juli 1944 V- 3, zurück an die UdSSR --> TK-90

Morosows  Fußnote Nr. 16/1944 -  in Wirklichkeit griffen um 02.40 Uhr „TK-41”, „51”, „111”, „103” bei Ruonti einen Geleitzug und schossen angeblich 2 Räumboote und Wachtboote heraus. Das schwer beschädigte Boot „TK-51” wurde von seinem Kommandanten, als sich finnische Schnellboote näherten, selbstversenkt, aber das geschah auf einer seichten Stelle. Die Finnen machten das Wrack dicht, dann  flott und reihten es in seine Flotte als „V 3“ ein. 

Gruß
Micha

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln