collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt  (Gelesen 142824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VINI

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 256
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #465 am: 22 März 2018, 19:55:29 »
Moin, Moin,

Nicht nur um die größten Containerschiffe wird gekämpft, sondern auch um Schnelligkeit.
Der Havarist beginnt mit der Entladung etwas zeitig.

Rammt man Schiff und Hafenmauer,
hofft man ohne Zuschauer.
Doch so oft auf dieser Welt,
gleich jemand die Kamera drauf hält.

https://www.youtube.com/watch?v=vMyl62M8jIY

LG
VINI

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3851
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #466 am: 20 April 2018, 17:11:59 »
Und wieder etwas Neues zum Problemfall Friesenbrücke von Weener ; hierzu gab die Bahn der OZ die Auskunft ,
dass in den nächsten Wochen der Öffentlichkeit die Projektstudie für den Brückenneubau als Drehbrücke vorgestellt
werden soll mit Einstellung in das wieder notwendige Planfeststellungsverfahren , ob jedoch der Termin 2024 für
die geplante Inbetriebnahme eingehalten werden kann wird vom Wirtschaftsminister NDS in Frage gestellt . Auch
was die Kostenschätzung betrifft wird diese von 50 Mill. Euro auf nunmehr 65 Mill. angehoben .
Aber für die Pendler gibt es wenigstens eine frohe Botschaft , denn zu Pfingsten soll nun endlich der Fährverkehr
zwischen Weener und Westoverledingen für Fussgänger und Radfahrer aufgenommen werden , der wesentlich von
der Meyer-Werft in Papenburg finanziert wurde und nun von den beiden Gemeinden unterhalten wird .

                                                                                                                                       :MG:  halina

Edit :  Wie der NDR berichtet , verzögert sich leider der Bau der Fähre , es wird nun wohl Spätsommer werden .

Und so soll etwa die Fähre aussehen , die zwischen beiden Orten pendeln wird .
« Letzte Änderung: 22 April 2018, 18:30:33 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19407
  • Carpe Diem!
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #467 am: 03 Juni 2018, 17:39:29 »
Mit dem Festmachen des Havaristen am 2.11.um 19:45 am Hannover-Kai in WHV hat auch das Havariekommando die
fünftägige Gesamteinsatzleitung beendet .
Stand bisher die Crew der "Nordic" in der Kritik wegen des misslungenen Schleppmanövers , so wird nach Auswertung
der Protokolle und dem Sprechfunkverkehr von der Wasserschutzpolizei strafrechtlich gegen den chinesischen
Kapitän der "Glory Amsterdam" wegen Gefährdung der Schifffahrt ermittelt , da er sich sehr unkooperativ gegenüber
der Nordic-Schiffsführung verhalten hat und somit für das Scheitern der Bergungsversuche mit verantwortlich war .
Nach Angabe der WZ musste der Kapitän bereits eine Kaution von 9.000 Euro hinterlegen .
Auch die Bundesstelle für Schiffsunfalluntersuchung ( BSU ) wird in diesem Fall tätig werden und auflisten was die
Ursachen für die Strandung waren und wie hätte es besser laufen können .

                                                                                                                                      :MG:  halina

Hier noch ein Foto vom Schleppverband am 2.11. auf dem Weg nach Wilhelmshaven , Quelle: Havariekommando

 --/>/> Das Verfahren wurde eingestellt.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3851
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #468 am: 06 Juni 2018, 23:14:31 »
Vor 50 Jahren am 31.5. 1968 begann eine neue Epoche im Hamburger Hafen mit der Eröffnung
des weltweiten Containerschiffsverkehrs und des Einlaufens des ersten Vollcontainerschiffes der
"America Lancer" von der Reederei United States mit Festmachen am Burchardkai .
Das Dampfturbinenschiff war das Typschiff dieser Klasse mit 8 Einheiten die bis 1971 gebaut
wurden mit einer Länge von 214 meter und einer Vermessung von 18.770 BRT , mit einer recht
bescheidenen Kapazität von nur 1.200 TEU hatte der Dampfer eine Turbinenleistung von ca.
27.700 PS und kam mit ca. 22 Kn ziemlich schnell über den grossen Teich nach Hamburg wo
hier bei der Erstfahrt einige Dutzend Container mit den ersten installierten Containerbrücken
am Burchardkai gelöscht wurden unter grosser Anteilnahme von Logistik-Experten .
Aber bereits am 5.5.1966 wurden die ersten Container mit Nachschubgüter für die US-Army in
Deutschland im Hafen von Bremen gelöscht .
Der Erfinder der 20 Fuß-Standard-Container (TEU) war der US-amerikanische Spediteur
Malcom McLean , ein heutzutage weltweit unentbehrliches Transport-System .

                                                                                                        :MG:  halina

Im Anhang ein Foto der "America Lancer"  am Burchardkai Anfang Juni 1968 , Quelle: HHLA
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #469 am: 07 Juni 2018, 06:20:45 »
...da lief schon in Bremen seit 2 Jahren der Containerumschlag. Der begann am 05.Mai 1966 :biggre:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 285
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #470 am: 19 Juni 2018, 08:26:40 »
Guten Morgen allerseits,

es gibt Neues von der Friesenbrücke - jetzt wird sie zum europäischen Superlativ!:

Größte Drehbrücke Europas!

Auf jeden Fall gut, dass es endlich weitergeht - und wenn eine zukunftsfähige Lösung herauskommt, statt eines 1:1-Neubaus, umso besser. Wobei mich interessieren würde, ob man eine Tunnellösung ernsthaft geprüft hat?

Viele Grüße

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #471 am: 19 Juni 2018, 08:32:53 »
...naja, lt. DB dauert das noch bis 2024. Frag`mal die Anwohner, was die davon halten bei 20 Km Umweg... flop

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3851
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #472 am: 09 Juli 2018, 21:05:07 »
Die 2016 von der Generaldirektion für Wasserbau und Schifffahrt (GDWS) veranlasste Ausschreibung für die
Neuanschaffung der veralteten Mehrzweckschiffe "Scharhörn"  von 1974 und "Mellum" von 1984 ist nun durch
eine Neuausschreibung ersetzt worden , wobei im wesentlichen nun LNG als Treibstoff für den Motor-Elektro-
Antrieb vorgeschrieben wird , hier mal die wesentlicken Eckpunkte :

Länge der Schiffe bis max. 95 meter ,  Mindestbreite 18,6 m  ,  Tiefgang bis 6,1 m bei Havarieeinsätzen , die
Probefahrtgeschwindigkeit mindestens 15,0 Kn ,  neben einem Hubschrauberdeck müssen alle Anforderungen
für die Sicherheit bei Schwerwettereinsätzen auf der Nordsee bei Gas-und Chemie -Unfällen erfüllt werden .
Der Pfahlzug muss mindestens 110 t  stark sein .

Die EU-Ausschreibung beginnt am 1.8. 2018 und endet am 31.8. , es müssen mindestens 3 Angebote
eingereicht werden , die Schiffe sollen bis 2021 fertiggestellt sein , der derzeitige Auftragswert wird mit ca.
230 Mill. Euro angesetzt , ist jedoch für die Auftragsvergabe nicht bindend .
Mit der Indienststellung 2021 wird die neue "MELLUM" auch wieder beim WSA-WHV in Fahrt sein , die neue
"SCHARHÖRN" wird beim WSA-Cuxhaven Dienst tun und die starke "NEUWERK" wird die alte "Scharhörn" in
Kiel ersetzen mit Heimathafen WSA-Lübeck ,somit steht auch in der Ostsee zusammen mit der "BALTIC" eine
ausreichende Notschlepphilfe zur Verfügung .

                                                                                                                              :MG:  halina

Hier noch die Aufnahmen von den derzeitigen Mehrzweckschiffen die in Fahrt sind .

Bild #  1  Eigenfoto von dem MZS  "MELLUM" 2017 beim Einlaufen in die Schleusenkammer der I. Einfahrt ,
              der Liegeplatz des Schiffes , Bj. 1984 ,  80 m lang ,  Pfahlzug 110 t .

Bild #  2  Mehrzweckschiff "NEUWERK" in Fahrt auf der Nordsee   79 m lang , Pfahlzug 113 t , Bj. 1998 ,
              Foto von Mai 2005 , Urheber: H.G. Tenner , Lizenz: CC-BY-SA 3.0

Bild # 3  MSZ  "SCHARHÖRN"  bei einer Übungsfahrt auf der Ostsee , Foto WSA - Lübeck
             Baujahr 1974 ,  56 m lang ,  Pfahlzug  40 t .


« Letzte Änderung: 09 Juli 2018, 21:31:05 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #473 am: 10 Juli 2018, 11:47:26 »
...anscheinend hat man wohl erkannt, dass knapp 1 Meter Freibord bei Orkan kein Arbeiten mehr möglich ist - nach den Zeichnungen zu urteilen.

Aber: Es lebe weiterhin die eierlegende Wollmilchsau... :biggre:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 171
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #474 am: 10 Juli 2018, 12:32:38 »
Hallo Herr Schiffbaudiplomforist,

siehe Zeichnung:

Nach wie vor gibt es das Arbeitsdeck zwischen Abwinschdeck und Brückenhaus. Wäre ja auch ein wenig mühsam und gefährlich, wenn man die Tonnen erst einmal über die hohe Kannte holen und abgehen lassen muss. Auch die Ölabschöpfarbeiten - die wohl nur bei relativ ruhiger See erfolgen können - machen häufig in Wassernähe am meisten Sinn.

Aber man kann als Forenexperet ja auch einfach mal einen raushauen. Vielleicht aber doch auch mal auf das Verhältnis Sturmfahrt/Tonnenlegearbeit/Bergung schwimmender Gefahrenquellen/Ölbekämpfung bei den Schiffen gucken.

Oder einfach weiter den SchlauM(eier) machen.
« Letzte Änderung: 10 Juli 2018, 16:07:00 von Jach »
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #475 am: 10 Juli 2018, 12:38:10 »
...ach Herr Jach, ich weis es ja zu schätzen, dass Sie mich besonders lieb haben... top

Wie war das noch beim Pallas-Unglück :? :? :?

Fühlen Sie sich gegrüßt...
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 171
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #476 am: 10 Juli 2018, 12:41:39 »
Ich habe Sie gar nicht besonders lieb. Ich möchte hier nur Ihre Schnellschüsse unter dem Stammtisch weg durch die Brust ins Auge nicht so stehen lassen. Wäre ja schade, wenn man das so belassen würde.

Im Mathematikforum würde 5 + 5 = 27 sicher auch nicht unbeantwortet bleiben.
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7711
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #477 am: 10 Juli 2018, 14:41:30 »
Im Mathematikforum würde 5 + 5 = 27 sicher auch nicht unbeantwortet bleiben.

na ja ungefähr richtig, er hat sich bemüht :-)

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3851
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #478 am: 24 Juli 2018, 12:44:52 »
Nun kann bald der so lange erwartete Fährbetrieb zwischen Weener und Westoverledingen aufgenommen
werden , der Neubau mit dem Namen "FRIESENFÄHRE" ist inzwischen in Weener eingetroffen und hat am
Anleger festgemacht . Nach Mitteilung des Geschäftführers der Schffsgesellschaft Friesenfähre wird der
Probebetrieb in Kürze aufgenommen werden , danach muss noch durch die zuständigen  Behörden die
Fahrerlaubnis erteilt werden , so dass der reguläre Fährbetrieb wohl Ende August beginnen kann , die Fahrt
zwischen beiden Orten wird ca. 15 Minuten betragen .
                                                                                                                             :MG:  halina

Das Foto zeigt die neue Fähre am Anleger in Weener ,  Fotograf : Geschäftsführer  Eberhard Lüpke
                                                                                                                           
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2212
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #479 am: 24 Juli 2018, 17:03:54 »
Also, der Anfang ist doch gemacht.
Pro Überfahrt kann die kleine Fähre 8 Personen und 8 Fahrräder mitnehmen.
Vollbeschäftigung garantiert.

Beste Grüße
Manfred Heinken