collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt  (Gelesen 141630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kommander

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 51
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #330 am: 18 Januar 2017, 22:29:39 »
Für die Golden Gate Brücke in San Francisco betrug die Bauzeit 4 Jahre (1933 1937)
Für die etwas größere Fußgängerbrücke über die Ems veranschlagt man eine Bauzeit von
5 (FÜNF) Jahren ??? Ist mir unbegreiflich.

Gruß
Kommander

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3830
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #331 am: 23 Januar 2017, 14:31:33 »
Die zerstörte Friesenbrücke bei Weener wird wohl noch lange ein Dauerthema bleiben , denn wie vom
NDR mitgeteilt wurde , konnten sich der Bahnvorstand und das Land Niedersachsen bei ihrem letzten
Treffen in Hannover noch nicht darüber einigen ob nun eine Reparatur oder ein Neubau der Brücke die
bessere Variante sein soll . Sollten finanzielle Gründe für die Verzögerung ursächlich sein , so könnte
man doch mal bei den Niederländern anklopfen wegen einer evtl. Beteiligung , denn die haben doch
auch grosses Interesse an einer baldigen Wiederherstellung der Bahnstrecke von Groningen nach Leer.
Das nächste Treffen der Verhandlungspartner ist nun für Ende März angesagt worden .

                                                                                                                                     :MG:  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Benjamin

  • Leitender Ingenieur
  • *
  • Beiträge: 1828
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #332 am: 23 Januar 2017, 14:33:43 »
Trifft sich nicht heute der Lies mit Bahnchef Grube um das ganze nochmal zu besprechen / planen?
If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #333 am: 23 Januar 2017, 15:29:33 »
...genau Benjamin, erwartet werden neben dem Bahnchef Rüdiger Grube, Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies auch der Chef der Meyer-Werft in Papenburg. Bernd Meyer.

Die Meyer-Werft hatte mehrere Varianten angestellt, um die Durchfahrt der Kreuzliner zu erleichtern.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3830
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #334 am: 23 Januar 2017, 16:29:07 »
Moin , mir ist nur das Treffen bekannt welches heute in Hannover geführt wurde mit der bekannten
Aussage , abwarten bis Ende März , hierbei hat der Chef der Meyer-Werft seine Wünsche vorgetragen,
aber die endgültige Entscheidung treffen der Bahnvorstand und das Land Niedersachsen .

                                                                                                                             :MG:   halina

Edit : Von der Meyer-Werft kenne ich nur den Vorschlag :  Das feste Mittelteil der Brücke wird durch
         eine Klappbrücke ersetzt und die bisherige kleine Klappbrücke wird durch ein festes Brücken-
         Segment ersetzt , also in diesem Sinne wohl eher eine Neubauvariante .
« Letzte Änderung: 23 Januar 2017, 16:42:18 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1209
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #335 am: 23 Januar 2017, 22:58:32 »
Diesen konkreten Vorschlag der Meyer Werft kenne ich nicht, aber in einem NDR Beitrag ging es um Reparatur versus Neubau, der mit ener höheren Brücke der Werft entgegen käme. Das würde noch länger dauern, und noch teurer weden...
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3830
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #336 am: 24 Januar 2017, 12:36:47 »
Hallo Elektroheizer ,

Den Bau einer gigantischen Hochbrücke auf der noch die Eisenbahnzüge rollen sollen halte ich für nicht realisierbar besonders in finanzieller Hinsicht .
Sollte bis zum 20.März keine Einigung in Gesprächen mit den betroffenen Kommunen und den Umwelt-
Verbänden über den Neubau der Brücke mit einem ausfahrbarem Mittelteil über dem Hauptfahrwasser
als Dreh-oder Klappbrücke erreicht werden können , wird die Brücke wieder repariert und in ihrem
bisherigen Zustand versetzt werden mit einer schnelleren Fertigstellung bis ca. 2021 .
                                                                                                                                         :MG: halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #337 am: 24 Januar 2017, 17:07:33 »
...richtig Günter, warten wir den 20. März ab. Ewig können sie ja die Sache nicht vor sich herschieben. Was mich wundert, dass die Versicherung nur mit 4 Mio.€ davon kommt. Das sind doch "kleine Nüsse"... :MS:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1209
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #338 am: 24 Januar 2017, 19:08:15 »
Den Bau einer gigantischen Hochbrücke auf der noch die Eisenbahnzüge rollen sollen halte ich für nicht realisierbar besonders in finanzieller Hinsicht .
Für mich hatte der NDR Beitrag ein wenig so geklungen als solle man da raus hören, die Meyer Werft könne sich ja an den Mehrkosten beteiligen...
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3830
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #339 am: 24 Januar 2017, 23:09:32 »
Hallo Elektroheizer ,

Bin auch der Meinung , dass der Wunsch der Meyer-Werft in Richtung Klapp-Brücke wohl nur dann
berücksichtigt werden wird wenn man sich an den Finanzierungskosten beteiligt .
Natürlich ist diese Ausführung von Vorteil auch für die gesamte Ems-Schifffahrt , dass Problem hierbei
ist nur der Nachteil eines neuen Plan-Feststellungsverfahrens mit den dann folgenden bürokratischen
Prozeduren durch zahlreiche Instanzen und den Einsprüchen der Umweltverbände .
                                                                                   
                                                                                                                                      :MG:  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman


Offline beowulf

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 125
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #341 am: 09 Februar 2017, 12:08:29 »
Inzwischen gibt es bei youtube ein Video der dramatischen Rettungsaktion, aufgenommen von der Video-Crew, die jedes Phoenix-Schiff an Bord hat, um einen Videofilm der Kreuzfahrt für die Passagiere zu drehen.

https://www.youtube.com/watch?v=97OH221nsjQ

Wie ich gerade noch durch einen Newsletter von Phoenix erfahren habe, wurden an Bord spontan € 8.134,- und $ 2.143,- für die Schiffbrüchigen gesammelt; die Reederei hat die Summe mit weiteren € 5.000,- aufgestockt.

Außerdem hat Phoenix Reisen gemeinsam mit verschiedenen Medien einen Spendenaufruf gestartet und spendet selbst € 100.000,-. Wenn man mehr wissen möchte, kann man sich per Email an fischerboot@phoenixreisen.com wenden.

Servus
beowulf
« Letzte Änderung: 09 Februar 2017, 12:15:54 von beowulf »

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 285
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #342 am: 24 Februar 2017, 14:42:27 »
Hallo,

der Untersuchungsbericht der BSU zur Brückenramming der EMSMOON bei Weener liegt vor: hier.

Es ist interessant zu lesen, dabei wächst auch die Skepsis über die enthusiastischen Meldungen zum autonomen Schiff. Es bleiben genügend Situationen, in denen die unzureichenden Fähigkeiten der Technik durch den Schiffsführer ausgebügelt werden (sollten).


Viele Grüße

Offline Benjamin

  • Leitender Ingenieur
  • *
  • Beiträge: 1828
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #343 am: 25 Februar 2017, 13:10:18 »
dabei wächst auch die Skepsis über die enthusiastischen Meldungen zum autonomen Schiff. Es bleiben genügend Situationen, in denen die unzureichenden Fähigkeiten der Technik durch den Schiffsführer ausgebügelt werden (sollten).

Na das ist ja jetzt eine hochgradig subjektive Sicht der Dinge ;) Zudem schreibt der von dir angeführter Bericht ganz klar auf Seite 55, das es sich um einen Abstimmungsfehler zwischen Lotse und Brückenwärter gehandelt hat und führt noch weitere Missstände des verantwortlichen Personals auf. Wie man damit direkt auf "Gefahr durch autonome Schiffe" schließen kann, wo im Bericht nicht einmal darauf Bezug genommen wird und doch die Mehrzahl aller Schiffsunfälle auf menschliches, nicht auf technisches Versagen zurückgeführt werden kann, ist mir mehr als schleierhaft.


Anbei btw nochmal ein Bericht über Unfälle in der internationalen Seefahrt in 2016.  http://www.agcs.allianz.com/assets/PDFs/Reports/AGCS_Safety_Shipping_Review_2016.pdf
If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 285
Re: Aktuelle Nachrichten aus der Schifffahrt
« Antwort #344 am: 27 Februar 2017, 08:37:16 »
Hallo,

die Unfallursache ist ganz klar die "professionelle" Abstimmung gewesen, immerhin weiß ich jetzt, was es heißt, wenn einer "laufen lässt"  :-D.
Ich beziehe mich in meiner Skepsis zum autonomen Schiff eher auf die begrenzten Möglichkeiten des Radars, in solchen engen Gewässern zuverlässige Angaben zu liefern. Aber vielleicht erleben wir da auch noch technische Revolutionen.

Viele Grüße