collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: SMS Oldenburg  (Gelesen 7744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline flyingdutchman

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 47
    • warshipsresearch
SMS Oldenburg
« am: 30 Dezember 2011, 16:08:27 »
Follow the link on my weblog below. She was broken up at Dordrecht, Netherlands

http://warshipsresearch.blogspot.com/2011/12/german-battleship-oldenburg-1909-1921.html
gruss
Ron

Offline Peter Strasser

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 918
  • Ehemaliges Mitglied
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #1 am: 30 Dezember 2011, 19:48:24 »
Die Skizze auf der Seite zeigt fälschlicherweise die Panzerkorvette und nicht das im Text beschriebene Linienschiff.

Gruß
Piet

Offline flyingdutchman

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 47
    • warshipsresearch
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #2 am: 30 Dezember 2011, 22:03:03 »
Piet
Richtig, es tut mir leid :-D Since the old weblog crashed have I to transfer almost 6,000 notes while all the links are gone with this as result. All the drawings and photos allthough preserved in a backup didn't correspond anymore with the notes. I wasn't carefull enough when I placed the note with the drawing.
gruss
Ron

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4207
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #3 am: 31 Dezember 2011, 11:05:31 »
Hallo Ron hier hast du eine AK von der SMS Oldenburg und eine Zugabe

Offline Oldenburg-Zefix

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: SMS Oldenburg - Crew-Liste + Einsatzfahrten bis 1918
« Antwort #4 am: 27 Juni 2013, 11:29:04 »
Hallo SMS-Oldenburg-Kenner!

IM Zuge der Ahnenforschung habe ich ein Foto eines Vorfahren in Uniform gefunden. Das Mützenband trägt den Namen der SMS Oldenburg (2?) und dürfte von etwa 1917 oder 1918 sein. Die Rückseite des Fotos trägt einen Stempel des Fotografen

"Le Progres" AB Constantinopoulos, Rue Castelle no. 5, La Canee (Crete), heute Chania, Kreta.

Ich werde das Foto und die Rückseite noch einstellen!
Das Foto ergibt keine Datumshinweise.

Bisher habe ich keine Informationen gefunden, dass die SMS Oldenburg im Mittelmeer eingesetzt war. Wer hat Erkenntnisse darüber.

Gibt es eine Crew-Liste?

Danke für die Bemühungen und Hinweise.
Oldenburg-Zefix


PS

Es gibt ein jüngeres Foto von dem jungen Seemann in Uniform mit Mützenband "Werft-Division". Eine zweite Person ist in Uniform abgebildet mit Mützenband "Vorposten-Division" (undeutlich).
Das Foto dürfte von etwa 1916 sein. Wer hat Erkenntnisse? Crew-Listen?

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4113
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #5 am: 27 Juni 2013, 11:39:00 »
hallo hartmut,
das zweite Bild zeigt aber keine "Oldenburger" sondern Deutschland bzw.Hessen -Kl.

es Grüß der Hastei

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1735
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #6 am: 27 Juni 2013, 12:11:24 »
Hallo im Forum ,
auch hier findet man schöne Fotos von SMS Oldenburg .

http://forums.airbase.ru/2013/04/t57365,3--sms-oldenburg.6224.htm

Gruss  Jürgen

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1735
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #7 am: 27 Juni 2013, 12:14:18 »
http://forums.airbase.ru/2013/04/t57365,3--sms-oldenburg.6224.html

So müßte der Link funktionieren !
sorry  Jürgen

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3884
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #8 am: 27 Juni 2013, 13:59:08 »
Die "SMS Oldenburg" wurde 1919 Japan zugesprochen und 1920 dorthin in Marsch gesetzt , es ist nicht gesichert ob das Grosse
Linienschiff auch dort angekommen ist oder schon unterwegs der Verkauf an ein britisches Abwrackunternehmen beschlossen
wurde , denn bereits 1921 wurde es nach Holland zum Abwracken verfrachtet . Es wird berichtet dass sich das Schiff in dieser Zeit
nur in europäischen Gewässern aufgehalten hatte . Es könnte durchaus sein dass das Foto mit dem Mützenband der Oldenburg
im Mittelmeer gemacht sein könnte .                                                                                                                   :MG:    Halina

Hier noch ein Foto vom Grossen Linienschiff der "Helgoland-Klasse"   die "SMS Oldenburg"
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Oldenburg-Zefix

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: SMS Oldenburg - Fotos "Mützenband der SMS Oldenburg"
« Antwort #9 am: 27 Juni 2013, 17:53:17 »
Hallo Oldenburg-Kenner!

Hier nun die versprochenen Fotos.

Ist das Foto authentisch? Ist es möglich, dass der Seemann schon in so jungem Alter Crew-Mitglied war?

Personalien:
Gölitz, Ernst *14.07.1902 in Witten (an der Ruhr) +1982 in Slidell / Louisiana - USA
(zu finden über familysearch unter: GOELITZ, Ernest)
Vater August Gölitz *1876 - + 1908 in Hamburg, nach einer "Rauferei" unter Seeleuten. Er war ebenfalls Seemann!
Bei der Deutschen Dienststelle Berlin sind keine Unterlagen mehr vorhanden.

Ich danke schon jetzt für alle Hinweise!
Oldenburg-Zefix


Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4207
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #10 am: 27 Juni 2013, 18:00:48 »
Hallo Harald das zweite Bild ist "ZUgabe" und darunter steht Linienschiffe :wink:

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3884
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #11 am: 27 Juni 2013, 18:13:22 »
Moin , halte einen Einstieg in diesem Alter von 16-17 Jahren in der Kaiserlichen Marine die ja zu diesem Zeitpunkt beendet wurde
und dazu gleich mit einem Bordkommando beginnen müsste für sehr unwahrscheinlich . Es wäre interessant zu wissen was sonst
noch auf der Fotorückseite zu lesen ist .                                                                                                     :MG:      Halina

Edit: Ich möchte annehmen,dass auch die Uniform nicht echt ist und wohl zum Bestand des Fotoatelies auf Kreta gehörte .
« Letzte Änderung: 28 Juni 2013, 21:03:29 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Oldenburg-Zefix

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: SMS Oldenburg - Foto
« Antwort #12 am: 27 Juni 2013, 18:51:51 »
Moin , halte einen Einstieg in diesem Alter von 16-17 Jahren in der Kaiserlichen Marine die ja zu diesem Zeitpunkt beendet wurde
und dazu gleich mit einem Bordkommando beginnen müsste für sehr unwahrscheinlich . Es wäre interessant zu wissen was sonst
noch auf der Fotorückseite zu lesen ist .                                                                                                     :MG:      Halina
Hallo Halina!

Danke für Deine Beiträge.
Das Foto gibt wirklich nicht mehr, als bereits beschrieben und zu sehen ist.
Ich werde das andere Foto in noch jüngerem Alter auch noch einstellen.
(Werft-Division bzw. Vorposten-Division)

mfG
Oldenburg-Zeifx

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4113
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #13 am: 28 Juni 2013, 07:59:25 »
sorry Hartmut , habe ich übersehen.

Gruß Hastei

Offline Oldenburg-Zefix

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: SMS Oldenburg
« Antwort #14 am: 30 Juni 2013, 12:36:23 »
Die "SMS Oldenburg" wurde 1919 Japan zugesprochen und 1920 dorthin in Marsch gesetzt , es ist nicht gesichert ob das Grosse
..... denn bereits 1921 wurde es nach Holland zum Abwracken verfrachtet .

Es wird berichtet dass sich das Schiff in dieser Zeit nur in europäischen Gewässern aufgehalten hatte .

Es könnte durchaus sein dass das Foto mit dem Mützenband der Oldenburg im Mittelmeer gemacht sein könnte .                                                                                                                   :MG:    Halina


Hallo Halina!
Hier würde ich gern wissen:
1. Wer berichtete über den Aufenthaltsort des Schiffes (Fundstelle)?

2. Nach Ende des WWI könnte das Schiff also noch etwa 2 Jahre, auch im Mittelmeer, gefahren sein (...es könnte durchaus sein...). Ernst Gölitz könnte also zwischen 18 und 20 Jahre alt gewesen sein.

3. Warum sollte man einen solchen Aufwand betreiben, um einen nicht nachvollziehbaren Sachverhalt vorzutäuschen. Bevor Vermutungen in Richtung "Fälschung" geäußert werden, wäre es doch sicherlich überlegenswerter:

Wie komme ich an "Reisedaten" des Schiffes!

Aus diesem Grund habe ich den Beitrag hier eingestellt.
Es wäre schön, wenn hierzu Hinweise kämen.

MfG
Oldenburg-Zefix