Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten

Begonnen von Albatros, 15 November 2011, 16:57:10

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Wiking

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat einen Beschaffungsvorschlag im Wert von über 25 Millionen Euro für den Erwerb zusätzlicher Evolved Sea Sparrow Missiles (ESSM) für die Lenkflugkörperfregatten der Sachsen-Klasse F124 genehmigt.

https://www.naval-technology.com/news/germany-approves-further-essm-buy-for-current-and-future-frigates/

Wiking :MG:


Wiking


Elektroheizer

Zitat von: Wiking am 04 Mai 2023, 15:20:51
https://www.gmx.net/magazine/politik/korvette-emden-getauft-zweites-insgesamt-fuenf-schiffen-38176884
Letzter Satz daraus: "Eine Korvette ist im Gegensatz zu einer Fregatte kleiner und leichter bewaffnet und deshalb schneller und wendiger.  © dpa"

Höchstgeschwindigkeiten
Korvette 130: 26 Knoten
Bremen-Klasse: 30 Knoten
Brandenburg-Klasse: 29 Knoten
Sachsen-Klasse: 29  Knoten
Baden-Württemberg-Klasse: 28 Knoten
Ohne Dampf kein Mampf

MCH

Mit m :TU:)em DDG haben wir 38.8 kn, geschaft.( Werftprobe fahrt)

Big A

Alte "Braunschweig" (F225 Typ 120) mit 4 Dieseln und 2 Turbinen (CODAG!!!) auf 2 Wellen eben über 32 kts, riesige Hecksee und 10 ts Kraftstoff / h.
(wenn das Greta mitbekommen hätte :-P :-D)

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Wiking


Wiking



bettika61

Zitat von: maxim am 02 Dezember 2022, 17:30:05
Die Marine soll gebrauchte Hochseeschlepper als Ersatz für die mehr als 50 Jahre alten Vorgänger erhalten:

https://esut.de/2022/12/meldungen/38487/marine-soll-gebrauchte-hochseeschlepper-erhalten/
Hallo,
Der erste Schlepper ist gekauft, die "Rota Endurance"
ZitatDurch den Zuschlag wurde mit der ,,Rota Endurance" innerhalb von nur sechs Monaten der erste von zwei Hochseeschleppern für die Marine beschafft. Die Boote dienen als Ersatz für die über 50 Jahre alten Schlepper ,,Wangerooge", ,,Spiekeroog" und ,,Fehmarn", deren Instandsetzung aus wirtschaftlichen Gründen ausscheidet.....
Auch die Ausschreibung zur Beschaffung des zweiten Hochseeschleppers ist bereits in vollem Gang
https://www.bundeswehr.de/de/organisation/ausruestung-baainbw/aktuelles/baainbw-zuschlag-hochseeschlepper-marine-5626868
Grüße
Beate

,,Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana


SchlPr11

Hallo,
hier Schlepper BALTRUM kürzlich am 03.05.2023 als Lieger Marinearsenal WARNOWWERFT in Warnemünde beim Bunkern. Interessant die aktuelle Entwicklung bei der Schlepperflotte, mit Dank für die Info ergänzend Bd. 9/1 dazu verzettelt - REINHARD

SchlPr11

Hallo,
BALTRUM zur Befundaufnahme dem Arsenal WARNOWWERFT angedient. Lt. Tagespresse von heute (31.05.2023) wird für den nächstens zur Umrüstung erwarteten Schlepper der Name RÜGEN genannt.
Vor ALSTER erste Arbeiten nach ID des Arsenals am Wohnschiff KNURRHAHN, gegenwärtig an den Royal Navy Patrolern HMS CHARGER und HMS TRUMPETER. 2023 weiterhin Hulk ex-KÖLN zur planmäßigen Instandsetzung.
2024 im Programm Korvette ERFURT und Tender RHEIN. Weiteres wird sicherlich folgen, wie der zweite zu übernehmende Schlepper.
REINHARD


bettika61

Zitat von: Kaschube_29 am 08 Februar 2021, 16:59:53Moin,

auf dem (neuen) Internetauftritt der Zeitschrift "Marineforum" sind einige Infos zu neuen Projekten der Deutschen Marine eingestellt worden, darunter zum

- Betriebsstofftanker Klasse 707 (als Ersatz für die Betriebsstofftanker der Klasse 704 "Spessart");
-
..

Diese Infos sind hier zu finden: https://marineforum.online/neubauvorhaben-der-marine/

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
Hallo,
ZitatProduktionsstart der neuen Tankschiffe für die Deutsche Marine
Mit dem heutigen symbolischen Anfahren der Maschinen beginnt traditionell der Bau von zwei neuen Betriebsstoffversorgern für die Deutsche Marine. Die zwei "schwimmenden Tankstellen" werden voraussichtlich ab 2025 die Schiffe der Rhön-Klasse ersetzen.. .
. "Darüber hinaus freue ich mich, dass mit der NVL, aber auch der Meyer Werft, zwei deutsche Werften mit ihrem Know-how wesentlich zum Fähigkeitserhalt beitragen."..
https://www.presseportal.de/pm/147341/5546446#amp_tf=Von%20%251%24s&aoh=16880474470508&csi=0&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.presseportal.de%2Fpm%2F147341%2F5546446
Edit wer ist "NVL" ? Wird das vom Leser vorausgesetzt?
Grüße
Beate

,,Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana

maxim


Impressum & Datenschutzerklärung