collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten  (Gelesen 400987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1476
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1470 am: 28 Oktober 2018, 12:25:52 »
Moin Moin,
derartige Meldungen sind immer ganz toll abgefasst.
Wenn man die bisherige Toplastigkeit der Klasse 423 ("Oste"-Klasse) berücksichtigt, dann machen einige zusätzliche Panzerplatten im Bereich der Brücke und des Oberdecks sicherlich fast nichts mehr aus.... (Ironie-Modus aus...)
..

Das erste "Panzerschiff" der Flotte? :O/Y

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 884
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1471 am: 28 Oktober 2018, 16:01:18 »
Das erste "Panzerschiff" der Flotte? :O/Y

Das erste "Panzerschiffe" waren wohl die Tender 404 und die Korvetten. Beide haben abnehmbare Beschussschutzplatten im Bereich der Brücke.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline KIRE7037

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1472 am: 29 Oktober 2018, 12:12:03 »
HL-Boot Pegnitz seit 2009 wenn ich mich recht erinnere. 2008 im ersten UNIFIL Einsatz sind wir noch mit Matten statt Platten gefahren.

Gruß

Offline MatzeM1095

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1473 am: 29 Oktober 2018, 16:23:26 »
MiJ-Boot Laboe lief im Sommer 2008 mit ballistischen Platten in Limassol ein.
Kurz zuvor ist HL-Boot Auerbach dort von der Pegnitz abgelöst worden. Beide Boote kamen wegen der Umrüstung (ballistische Platten, MASS-Werfer, Laser-Warner, neue ESM-Anlage) verspätet unten an.

Gruß
Matze

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5618
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1474 am: 01 November 2018, 15:33:26 »
Schadenfreude ist hier wirklich nicht angebracht!!!!!!! 
Dieser Artikel: “Deutschlands neueste Kriegsschiffe sind totale Blindgänger”.    Das scheint andauernd bei den Kriegsmarinen und seltener beim maritimen Handel zu passieren.

USN hat ja auch ein paar faule Eier gelegt:  LCS und Zumwalt und Pannen mit der Träger Ford Klasse usw. 

Germany's newest warships are total duds
 https://www.wearethemighty.com/german-warships-are-total-duds
Ulrich Rudofsky

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 884
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1475 am: 01 November 2018, 16:44:29 »
Schadenfreude ist hier wirklich nicht angebracht!!!!!!! 
Dieser Artikel: “Deutschlands neueste Kriegsschiffe sind totale Blindgänger”.    Das scheint andauernd bei den Kriegsmarinen und seltener beim maritimen Handel zu passieren.

USN hat ja auch ein paar faule Eier gelegt:  LCS und Zumwalt und Pannen mit der Träger Ford Klasse usw. 

Germany's newest warships are total duds
 https://www.wearethemighty.com/german-warships-are-total-duds
Moin!
Die Quelle kannte ich bisher gar nicht, also erstmal Danke dafür.
Der Artikel ist nach meinem Erachten etwas reißerisch und nicht immer richtig recherchiert.
Hier ein paar Punkte:
- "Jung" waren die F122 nicht, als man F125 plante. Immerhin sind sie Ende der 70ger zugelaufen.
- F125 sind keine "multi-mission platforms".
- Das Übergewicht ist nicht "drastisch".
- Die Vmax von 26km war die Forderung des Auftraggebers und wurde erfüllt.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline maxim

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 416
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1476 am: 01 November 2018, 18:33:05 »
Ein Artikel, der ziemlich am Anfang von "Super-Fregatten" und "Mehrzweckfregatten" schreibt, kann nur mies recherchiert sein. Es ist auch ein alter Artikel, damals gab es eine ganze Serie solcher Artikel. Es wirkte fast wie eine Kampagne - oder einfach nur Erleichterung, dass es woanders auch Probleme gibt, nach den ganzen Problemen mit den LCS und der Zumwalt-Klasse?

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4723
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1477 am: 14 November 2018, 18:30:50 »
Hallo,
ein Argument mehr für die Wiederbelebung des Marinearsenal Kiel  :-D
http://www.kn-online.de/Mehr/Meinungen/Kommentar-Frank-Behling-zum-Marinearsenal
Offiziell existiert es nicht mehr, aber die Liegenschaft gibt es noch mit dem Nutzer WTD 71.
Ein kleines Comback macht Hoffnung auf mehr:
http://www.kn-online.de/Kiel/Mehr-Mitarbeiter-in-Kiel-Kleines-Comeback-fuer-das-Marinearsenal
Zitat
Auslöser für die Pläne sind die neuen Herausforderungen durch die veränderte Sicherheitslage in der Ostsee und die organisatorischen Veränderungen in der Truppe wie die Einführung der Arbeitszeitrichtlinie. Die Reparaturkapazitäten für Boote und Schiffe sollen zukünftig wieder näher an den Heimatstandorten der Einheiten angesiedelt werden. „Der geplante Aufwuchs des Marinearsenals ist ein wichtiges Zeichen“, sagte Flottillenadmiral Jan C. Kaack bei seiner Verabschiedung als Kommandeur der Einsatzflottille 1 in Kiel
Noch ein Zeichen mehr, das ein Comeback des Marinearsenals sich abzeichnet
Zitat
Das Marinearsenal meldet sich zurück

Kommando zurück: Die 2015 geschlossene Ausbildungswerkstatt im Kieler Marinearsenal soll schon 2020 wieder eröffnet werden. Das geht aus internen Planungen der Bundeswehr hervor. Grund ist der große Personalbedarf der Bundeswehr in technischen Berufen im militärischen und zivilen Bereich.
....
Für die Marineeinheiten im Ostseeraum sei die technische Unterstützung in einem Ostseehafen ein wichtiger Faktor, so Bartels. Deshalb begrüßt der Wehrbeauftragte auch die Entscheidung zur technischen Unterstützung der fünf neuen Korvetten durch den Arsenalbetrieb in Kiel. Außerdem sollen Minenjagdeinheiten und U-Boote auch in Zukunft an der Förde betreut werden. Dazu gehört auch die Sehrohrwerkstatt. http://www.kn-online.de/Kiel/Bundeswehr-Ausbildung-Das-Marinearsenal-meldet-sich-zurueck

Zur Erinnerung  :MZ: https://youtu.be/udAC0aJbk5Q
« Letzte Änderung: 14 November 2018, 18:39:55 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1478 am: 15 November 2018, 09:17:29 »
...ich durfte 1966 das MArs Kiel kennen lernen. Im Gegensatz zu den heutigen Bildern herrschte damals ein Gewusel, so dass es nicht auffiel, einen Radarreflektor in den Seesack zu packen, um über SS DEUTSCHLAND auf UW 12, die im Päckchen lag, das Ding an Bord zu schmuggeln.

Wir brauchten eine Zielscheibe für unsere 20 MM an BB und STB... :angel:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1479 am: 15 November 2018, 12:52:41 »
...früher war alles besser... :-D

Wenn ich sehe, was für ein Bohey um die Ansprengversuche mit der KARLSRUHE heute gemacht werden. Mit "kleinen" Anfragen im Bundestag. Also immer weitere Verschiebungen. :O/S

Soweit ich das in Erinnerung habe, hatten wir z.B. 1966 ein Schießgebiet vor Olpenitz bevor der Hafen gebaut wurde. Lage, zwischen Olpenitz und Damp. Ich selbst hatte ein Hedgehog-Schiessen mitgemacht. Zur Freude der OvH`s und der Möwen. (Heringsschwarm getroffen). Da hatte sich kein Zivi aufgeregt. Von Schweinswalen war auch nicht die Rede... Das Schießgebiet wurde häufig "besucht". Naja, da hatten wir ja auch noch ne`Flotte…

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3866
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1480 am: 27 November 2018, 22:57:38 »
Wie aus dem Marinestützpunkt verlautet , wird am Freitag , den 30.11. der Einsatzgruppenversorger  EGV
"BONN"  A 1413  seinen Heimathafen WHV für die Dauer von ca. 6 Monaten verlassen um in der Ägäis sich
der dort befindlichen "Standing NATO Maritime Group 2  (SNMG" 2) anzuschliessen .
Der Versorger wird mit einer Besatzung von 185 Soldatinnen und Soldaten an Bord auslaufen , die nun leider
nicht die Weihnachts-und Osterfeiertage bei ihren Angehörigen verbringen können , aber ein Tannenbaum
dürfte wohl für die Weihnachtsfeier an Bord sein .

                                                                                                                             :MG:   halina

Ein Foto von dem EGV  "BONN"  2016 in der Ägäis , Quelle : Presse-und Informationszentrum  Marine
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1119
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1481 am: 28 November 2018, 10:12:51 »
, aber ein Tannenbaumdürfte wohl für die Weihnachtsfeier an Bord sein .

Ich hoffe der ist ordentlich gekauft und nicht gespendet  :MLL:

Offline Hägar

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 591
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1482 am: 28 November 2018, 11:11:17 »
Ohne Worte, aber doch mit leichtem Grinsen.
Gruß - Hägar

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4723
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1483 am: 28 November 2018, 19:24:55 »
Hallo Reinhard,
Bei diesem Hintergrund dürften einige sich das lol verkneifen  :MZ:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Hägar

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 591
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1484 am: 28 November 2018, 20:26:32 »
Gestehe, dass mir nicht klar war, dass .lol eine tatsächliche Domain ist.
Dachte ohne Prüfung, dass es lediglich das Akronym des Netzjargons ist.
Merke: Kritischer geht immer!
Gruß - Hägar