collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten  (Gelesen 390154 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 950
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1410 am: 28 Juni 2018, 18:38:30 »
Hallo Urs,

hochinteressant was man hier im Forum als unbedarfter Zivilist an Informationen bekommt  :MG:

Die benachbarten "Zellen" können ja durchaus leer gewesen sein, das Schiff fährt nicht dauernd "voll aufmunitioniert".

Darf ich daraus schließen, dass, sollte der sogenannte Ernstfall eintreten, unsere Seestreitkräfte zuerst nach Hause (Rostock?) müssen um uns verteidigen zu können?


Zitat
Bitte keine Begriffe einstreuen, die dann im Internet selbständig "Fahrt aufnehmen" !

Tut mir herzlich leid aber soweit geht mein Wissen über Waffen und Sprengstoffe leider nicht.

Grüße
Thommy
Schade, daß man einen Wein nicht streicheln kann
Kurt Tucholsky

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1458
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1411 am: 28 Juni 2018, 19:22:37 »
Wie sieht das denn mit der Werft aus. Gibt es eine? Macht das das Arsenal? Müssen die Arbeiten ausgeschrieben werden, oder kann man jetzt festlegen wer die Reparatur vornimmt? Dazu die nächste Frage gleich: Hat man schon eine Werft bzw. Dock für die "Erfurt" gefunden?

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 826
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1412 am: 28 Juni 2018, 19:27:46 »
Wie sieht das denn mit der Werft aus. Gibt es eine? Macht das das Arsenal? Müssen die Arbeiten ausgeschrieben werden, oder kann man jetzt festlegen wer die Reparatur vornimmt? Dazu die nächste Frage gleich: Hat man schon eine Werft bzw. Dock für die "Erfurt" gefunden?
Moin!
Zunächst muss erst der Schaden auf der SACHSEN befundet werden.
Noch liegt sie im Marinestützpunkt Wilhelmshaven.

Die Erfurt hingegen liegt auch in Wilhelmshaven, allerdings im Marinearsenal, dort kann sie auch Docken.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6774
  • Keep on running
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1413 am: 28 Juni 2018, 22:51:20 »
Zitat
Die US Navy hat seit 1979 aufgrund diverser Unfälle mit Munition an Bord ein „Insensitive munitions“ Programm eingeführt.

Dazu gehört auch eine gewisse "Vorrohrsicherheit" (oder wie sagt man da bei Zellen?); d.h. ein Gefechtskopf wird erst in einer gewissen Entfernung und bei einer gewissen Geschwindigkeit scharf.

Zitat
"Die Ursache des Vorfalls muss zügig aufgeklärt werden", sagte Tobias Lindner, Verteidigungspolitiker der Grünen.

Was glaubt der Herr Politiker denn, was in der Marine derzeit gemacht wird???
Wieder so ein typischer nichtssagender Satz, der in der Presse Aktivität und Dynamik zeigen soll - hat ja auch geklappt; er wurde zitiert!

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16369
  • Always look on the bright side of Life
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1414 am: 28 Juni 2018, 23:22:03 »
moin,

Darf ich daraus schließen, dass, sollte der sogenannte Ernstfall eintreten, unsere Seestreitkräfte zuerst nach Hause (Rostock?) müssen um uns verteidigen zu können?
Was meinst Du denn mit  "Ernstfall" ?
Der "Ernstfall" heute ist ein scharfer Waffeneinsatz in einem z.B. Anti-Terror- oder Anti-Piraten-Einsatz. Dafür sind Waffen und Munition an Bord.
Ob man sie dann gebrauchen will oder darf, ist, wie die Erklärung, die man abgeben müßte, wenn man es getan haben sollte, ein ganz anderer Fall.

Solltest Du mit "Ernstfall" einen Krieg gegen eine andere Nation meinen (z.Zt. kaum vorstellbar), lautet die Antwort auf Deine Frage : ja.

Aber selbst zur Zeit des warmen "Kalten Krieges" - 1980 nach dem Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan - fuhren die Schnellboote der Kl. 142 mod. (auf einem war ich Kommandant) ohne Gefechtstorpedos in den Rohren.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 950
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1415 am: 29 Juni 2018, 00:00:08 »
Hallo Urs,

wollen wir uns um Kaisers Bart streiten? Dann los.

Zitat
Was meinst Du denn mit  "Ernstfall" ?

Der "Ernstfall" heute ist ein scharfer Waffeneinsatz in einem z.B. Anti-Terror- oder Anti-Piraten-Einsatz. Dafür sind Waffen und Munition an Bord.
Ob man sie dann gebrauchen will oder darf, ist, wie die Erklärung, die man abgeben müßte, wenn man es getan haben sollte, ein ganz anderer Fall.

Solltest Du mit "Ernstfall" einen Krieg gegen eine andere Nation meinen (z.Zt. kaum vorstellbar), lautet die Antwort auf Deine Frage : ja.

Urs, wir beide sind in einer Zeit aufgewachsen in der der "Ernstfall" eine ganz bestimmte Bedeutung hatte! Unabhängig davon wie du und ich den Begriff heute deuten. Der Begriff "Ernstfall" ist offensichtlich sehr mehrdeutig (zum Bleistift "z.Zt. kaum vorstellbar" und mir fallen noch andere Sachen da ein) und auch umdenkbar. Sorry, ist meine Meinung.

Zitat
Ob man sie dann gebrauchen will oder darf ...

Da könnte ich jetzt politisch werden, Parlamentsarmee, abwarten bis ich tot bin und dann erst mich wehren usw. .. das lasse ich.

Zitat
Aber selbst zur Zeit des warmen "Kalten Krieges" - 1980 nach dem Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan - fuhren die Schnellboote der Kl. 142 mod. (auf einem war ich Kommandant) ohne Gefechtstorpedos in den Rohren.

Und diese Aussage ist für mich auch sehr interessant! Wieder mal Ironie

[Ironie an]
Da fuhren also die Verteidiger des freien Westens mit unbewaffneten Schiffen vor dem möglichen Feind. Heldenhaft!
[Ironie aus]

Hat der "Russe" das gewusst?

Grüße
Thommy

Edit: Gruß vergessen
Schade, daß man einen Wein nicht streicheln kann
Kurt Tucholsky

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16369
  • Always look on the bright side of Life
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1416 am: 29 Juni 2018, 00:14:50 »
moin, Thommy,

wollen wir uns um Kaisers Bart streiten?
.. oder um Alfreds (von Tirpitz) ?  Kein Interesse.


Da könnte ich jetzt politisch werden, .. das lasse ich.
Ist auch eindeutig besser so.


Da fuhren also die Verteidiger des freien Westens mit unbewaffneten Schiffen vor dem möglichen Feind. Heldenhaft!
Du hast falsch oder nicht gelesen flop
Die 142 Boote waren mit Geschützen und die 148er und 143er mit Geschützen und Flugkörpern bewaffnet.
Und : Was "bewaffnet sein" mit "Heldentum" zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht.


Hat der "Russe" das gewußt ?
Die Aufklärung des WP ? Vermutlich ja.

Ich habe es ja geahnt. Da gebe ich aus meiner Erfahrung heraus eine Fach- und eigene Meinung ab und DAS kommt dabei heraus :roll: :x :-o . Das Thema ist für mich erst einmal "durch".


Gruß, Urs

"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 950
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1417 am: 29 Juni 2018, 00:39:35 »
Hallo Urs,

zuerst dieses:

Zitat
Aber selbst zur Zeit des warmen "Kalten Krieges" - 1980 nach dem Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan - fuhren die Schnellboote der Kl. 142 mod. (auf einem war ich Kommandant) ohne Gefechtstorpedos in den Rohren.

Dann:

Zitat
Du hast falsch oder nicht gelesen flop
Die 142 Boote waren mit Geschützen und die 148er und 143er mit Geschützen und Flugkörpern bewaffnet.
Und : Was "bewaffnet sein" mit "Heldentum" zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht.

Aha! Erst mal so tun als ob mal unbewaffnet wäre. Keine Torpedos an Bord! Der Zivilist und Laie ist dann bass erstaunt, dass doch noch Kanonen und Raketen dabei sind. Warum kommt diese Info nicht gleich? Das "heldenhaft" bezog sich auf unbewaffnet, siehe oben ohne Torpedos.

Zitat
Ich habe es ja geahnt. Da gebe ich aus meiner Erfahrung heraus eine Fach- und eigene Meinung ab und DAS kommt dabei heraus :roll: :x :-o . Das Thema ist für mich erst einmal "durch".

Lieber Urs, ich könnte (Könnte!) hier meinen, daß du mich hier auflaufen lassen wolltest, das will ich aber nicht meinen.

Sehr freundliche Grüße
Thommy
Schade, daß man einen Wein nicht streicheln kann
Kurt Tucholsky

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16369
  • Always look on the bright side of Life
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1418 am: 29 Juni 2018, 00:53:38 »
moin,

Erst mal so tun ...
Nur ganz kurz : solche Unterstellungen verbitte ich mir.

Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 950
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1419 am: 29 Juni 2018, 01:05:22 »
Aha!

Zitat
Aber selbst zur Zeit des warmen "Kalten Krieges" - 1980 nach dem Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan - fuhren die Schnellboote der Kl. 142 mod. (auf einem war ich Kommandant) ohne Gefechtstorpedos in den Rohren.

du schreibst hier davon, daß du (als Kommandant!) ohne Gefechtstorpedos gefahren bist und lässt uns Zivilisten im Glauben ,dass dein Boot damit unbewaffnet war? Meinst du nicht, dass deine Formulierung zumindest änderbar wäre?

Immer noch freundliche Grüße
Thommy
Schade, daß man einen Wein nicht streicheln kann
Kurt Tucholsky

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16369
  • Always look on the bright side of Life
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1420 am: 29 Juni 2018, 01:22:59 »
moin,

Meinst du nicht, dass deine Formulierung zumindest änderbar wäre?
Von der Textbearbeitung her : selbstverständlich.
Vom Inhalt her : nicht notwendig, da eindeutig.

Wenn es z.B. bei einem Flugzeugträger hieß "keine Flugzeuge an Bord", würde niemand vermuten, daß auch die Flakgeschütze keine Munition hatten.
Es heißt lediglich : Die Haupt-Bewaffnung fehlt. So auch bei einem 142er ohne Torpedos.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5600
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Ulrich Rudofsky

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 826
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1422 am: 30 Juni 2018, 12:46:26 »
Aus der US Presse:

Incident Video: Oh Sch**sse! German Warship’s Missile Misfire
http://gcaptain.com/incident-video-german-warships-missile-misfire/

Video:  https://youtu.be/l8TaIP-TgRw

Aber auch auf der USS THE SULLIVANS  gab es so eine Explosion: https://foxtrotalpha.jalopnik.com/sm-2-missile-explodes-on-launch-from-the-destroyer-uss-1719624172  https://news.usni.org/2015/07/22/destroyer-uss-the-sullivans-damaged-after-missile-explodes-after-launch-no-injuries-reported
Moin!
Der große Unterschied zwischen den beiden Unfällen ist folgender:
- Auf der USS THE SULLIVANS hat der SM2 den MK41 Starter verlassen und sich dann über dem Schiff zerlegt. (Reparaturosten sollen um 100.000$ gewesen sein).
- Auf der SACHSEN hat sich der gleiche Flugkörpertyp im Container zerlegt. Über die Kosten mag ich mir gar keine Gedanken machen.
Doch das Wichtigste: Auf beiden Schiffen gab es keine ernsthaft Verletzte!

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3822
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1423 am: 31 Juli 2018, 18:50:33 »
Wie das Presse-und Informationszentrum Marine bekannt gibt , werden ca. 300 Marineoffiziersanwärter der
Crew VII / 2018  an der Marineschule Mürwik ( MSM )  vor rund 2000 Angehörigen und Besuchern sowie von
hochrangigen Repräsentanten aus Politik , Wirtschaft und Bundeswehr am 3. August 2018 vereidigt .
Auch eine Fahnenabordnung der polnischen Marineakademie aus Gdynia wird an dieser Zeremonie teilnehmen .

                                                                                                                               :MG:   halina

Edit: Ein Foto von 2007 zeigt die Vereidigung der Crew VII/07 , dieses Mal wohl mit noch mehr Anwärterinnen
Quelle :  Presse-und Informationszentrum Marine
« Letzte Änderung: 31 Juli 2018, 18:58:17 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Deutsche Marine - Aktuelle Nachrichten
« Antwort #1424 am: 07 August 2018, 11:09:16 »
...Tanker ohne Ende...

Während unsere Kühe aus dem Verkehr gezogen wurde, bin ich bei den Griechen über ein Paar Tanker gestolpert... :biggre:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...