collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: S.M.S. ROSTOCK vs. britisches U-Boot E31 am 4/5.5.1916  (Gelesen 1736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Felix Schultz

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 74
S.M.S. ROSTOCK vs. britisches U-Boot E31 am 4/5.5.1916
« am: 28 Oktober 2011, 20:36:28 »
Hallo zusammen,

das Zusammentreffen von S.M.S. ROSTOCK und dem britischen U-Boot E31 beim Flottenvorstoß finde ich ein hochinteressantes Thema, in Die deutschen Kriegsschiffe ist es kurz erwähnt, und auch der damalige NO der ROSTOCK, Kapitänleutnant Hermann Graf von Schweinitz, erwähnt es in seinem Kriegstagebuch, war ja auch eine aufregende Geschichte.
Demnach wäre das U-Boot aufgetaucht um seine Batterien aufzuladen, und dabei hätte man sich plötzlich der ROSTOCK gegenübergesehen, aber schnell abgedreht und Befehl zum tauchen gegeben, gleichzeitig hätte man mit dem Abgasausstoß des Dieselmotors dem Gegner die Sicht zu nehmen versucht, ROSTOCK hätte versucht zu rammen, was misslang, worauf ROSTOCK etwa 20 Schuß feuerte, und einmal traf, nämlich den Kommandoturm, allerdings war dies ein Blindgänger, dann tauchte E31 und ROSTOCK überlief die Tauchstelle als das Boot ca. 60 Fuß tief war.

Folgende Sachen sind hier unklar:

1. Die Entfernung. Schweinitz schreibt von ca. 20 Meter, laut den Engländern war man ca. 200 yards entfernt, welche Entfernung stimmt nun?
2. Hildebrandt erwänt einen Angriffsversuch, während die Engländer hiervon nichts erwähnen, man war ja eher mit dem Aufladen der Batterien beschäftigt. Hat E31. einen Torpedo geschossen oder nicht?
3. Das versuchte Rammen nach dem Treffer in den Kommandoturm erwähnt widerum Schweinitz nicht, man ging ja von der Vernichtung des Bootes aus, die auch bekannt gegeben wurde, und die man später zurücknehmen musste.
4. War hierbei das Fehlen von leichten Geschützen auf der ROSTOCK als Nachteil zu werten? Warum hatte men keine leichten Kaliber (5,2 wie auf den alten kleinen Kreuzern) mehr an Bord?

Vielen Dank für die Mithilfe.

Freundliche Grüße

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8002
  • Garstiger Piratenpascha
Re: S.M.S. ROSTOCK vs. britisches U-Boot E31 am 4/5.5.1916
« Antwort #1 am: 28 Oktober 2011, 22:40:26 »
Servus,

"HM Submarine E31, Log of her War Service" von Brian Head ist dir bekannt bzw. vorliegend?
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4035
Re: S.M.S. ROSTOCK vs. britisches U-Boot E31 am 4/5.5.1916
« Antwort #2 am: 29 Oktober 2011, 21:40:14 »
@ Felix Schultz hier eine AK von der S.M.S Rostock

Offline Felix Schultz

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 74
Re: S.M.S. ROSTOCK vs. britisches U-Boot E31 am 4/5.5.1916
« Antwort #3 am: 30 Oktober 2011, 12:16:05 »
Hallo zusammen,

@Spee, nein, liegt mir nicht vor, vielen Dank für den Hinweis, werde ich mir besorgen.
@smutje505, danke, sehr schönes Foto.

Freundliche Grüße