collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Trafalgar Schlacht Tag  (Gelesen 3482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6013
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Trafalgar Schlacht Tag
« am: 23 Oktober 2011, 00:24:03 »
An diesem Jahrestag der Trafalgar-Schlacht muss man sich erinnern, dass  Nelson drei Signale machte. 
Das erste und zweite Signal wissen die meisten

1. “England expects every man to do his duty!”  “England erwartet, dass jeder Mann seine Pflicht tut!”
2.  "Engage the enemy more closely!"  “Näher 'ran an den Feind!“

Aber das dritte Signal ist nicht so bekannt, aber auch wichtig:

3.  "Prepare to anchor at close of day!”  “Bereit zum Ankern bei Tagesende!”  (da nach der Schlacht ein Sturm drohte)

Das ist auch ein gutes Kredo mit dem Jedermann durch’s Leben gehen sollte. 

PS: Aber wisst Ihr, dass da 23 Preussen in der RN Flotte dabei waren?   http://www.historyhouse.co.uk/articles/nelsons_navy.html 
Ulrich Rudofsky

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 4287
  • Hart - Härter - Herthaner
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #1 am: 23 Oktober 2011, 10:22:38 »
Zitat
PS: Aber wisst Ihr, dass da 23 Preussen in der RN Flotte dabei waren?
Die damaligen Rekrutierungsmethoden waren schon recht "interessant".  Die Pressgangs griffen sich in den Häfen alles, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Da waren dann auch genug Ausländer drunter. Ein großer Teil der Besatzungen bestanden aus dem untersten Abschaum der Gesellschaft, da wurden gerne mal die Gefängnisse geleert, um die Schiffe der Royal Navy zu bemannen.
Interessant war auch die britische Auslegung des US-Staatsbürgers. Jedermann, der vor der Unabhängigkeitserklärung geboren worden war, galt nach wie vor als Untertan seiner britischen Majestät. Oftmals wurden amerikanische Schiffe gestoppt und nach brauchbaren Seeleuten durchsucht. Wurden dabei britische Deserteure gefunden, dann hängte man sie sofort an der Großrah auf.
Die Übergriffe auf Schiffe der USA waren auch ein Grund für die Kriegserklärung 1812.

Offline Baunummer 509

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2512
    • DOCK 5
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #2 am: 23 Oktober 2011, 11:48:06 »
Hier ein interessanter Aspekt zu diesem Thema:

Zitat
Um 11:00 hatten sich die Flotten auf nur noch 2-3 Meilenangenähert und waren schon fast in Feuerreichweite (ca. 1 Meile), doch die Annäherung geschah infolge des schwachen Windes wie in Zeitlupe. Nelson ließ nun ein Signal an alle Schiffe hissen, daß berühmt geworden ist: "England confides that every man will do his duty", was der Überlieferung nach Begeisterungsstürme auf den britischen Schiffen auslöste, tatsächlich bei manchen aber eher Verwirrung. Der Signalleutnant flaggte nämlich "England expects that every man will do his duty ". Damit wurde aus dem "England vertraut darauf, das jeder Mann seine Pflicht tun wird " eine militärisch schroffe Ermahnung. Namentlich Collingwood zeigte sich irritiert.

"Quelle": http://coladores.co.funpic.de/trafalgar.html#12

http://www.seeschlacht.tk bietet übrigens tonnenweise spannenden Lesestoff für trübe Sonntage :)

Offline AND1

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 611
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #3 am: 23 Oktober 2011, 13:12:15 »
Bei diesen Seegefechten war es immer wichtig die Luv-Position zu haben, um das Seegefecht zu bestimmen. Der Gegner mußte gegen den Wind kreuzen, um heran zu kommen.
C.S. Foresters "fiktive" Romanfigur Horatio Hornblower.

Offline Stichling

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 130
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #4 am: 26 Oktober 2011, 10:08:28 »
Hallo !

Bei den erwähnten Preussen,wird es sich wohl um die in der mannigfaltigen Literatur genannten Lübecker "Powder Boys" gehandelt haben. Obwohl zu dieser Zeit nicht zu Preussen gehörig.

Grüße Stichling

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20586
  • Always look on the bright side of Life
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #5 am: 26 Oktober 2011, 10:55:50 »
moin,

"Quelle": http://coladores.co.funpic.de/trafalgar.html#12

zumindest mit Vorsicht zu genießen ...

- Nelsons Aktion bei Kap St.Vincent stand mW nicht im Gegensatz zu Jervis` Befehlen, gemäß einer anderen Quelle (Kemp, Oxford Companion of Ships and the Sea) tat er das, was Jervis fast zeitgleich befahl
- die 68-Pfünder der "Victory" standen auf dem Vorschiff, siehe http://en.wikipedia.org/wiki/HMS_Victory

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #6 am: 26 Oktober 2011, 14:28:26 »

auf meinem Victory Modell stehen die 68-Pfünder auch vorne  :wink:
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6013
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #7 am: 26 Oktober 2011, 14:37:53 »
Weiss jemand mehr über diese sogenannten “Lübecker Powder Boys” (Powder Monkeys)?
Ulrich Rudofsky

Offline AND1

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 611
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #8 am: 26 Oktober 2011, 16:01:23 »
junge Burschen "Pulveraffen" genannt trugen das Pulver für die Geschütze auf das Geschützdeck.
Das Pulver wurde Mittschiffs in einem Raum unterhalb der Wasserlinie gelagert.

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6013
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Trafalgar Schlacht Tag
« Antwort #9 am: 26 Oktober 2011, 16:11:06 »
Ja die Sache mit Powder Monkeys ist mir bekannt. Aber warum gerade Lübecker alias Preussen?
Ulrich Rudofsky