collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack  (Gelesen 10933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2925
Re: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack
« Antwort #15 am: 10 April 2010, 22:50:27 »
Moin Hein,

danke für die Ergänzungen; dann wollen wir das Thema mal rund machen - es ist ja auch schon alles so lange her - und Traditionspflege in der Deutschen Marine nach 1945 ist ein totes Feld - leider.
Was passierte nun mit den Minensuchern einer Klasse, die man angekauft, aber dann doch gegen eigene Entwicklung ausgetauscht - wer erinnert sich noch an die Kenterneigung der LINDAU-Klasse, weil die Brücke etwas zu hoch geraten. Egal, was zählen mehr als 250 gebaute Boote gegen eine teutsche Eigenentwicklung? Wir waren ja wieder wer!
Im August 1975 gingen die DETMOLD als M521 KEREMPE und die WORMS als M520 KARAMÜRSEL im Rahmen der Waffenhilfe an die Türkei. Im November verließen die VEGESACK als M524 KUSADASI, SIEGEN als M522 KILIMLI und HAMELN als M523 KOZLU den Stützpunkt Wilhelmshaven. Von diesen beiden Einheiten hänge ich die Bilder an, kurz nach der Übergabe an die Türkei.
Im September 1978 verließ als letztes Boot die PASSAU als M525 KEMER im Schlepp Wilhelmshaven um den Weg ihrer Schwestern anzutreten.

Damit mache ich das Thema VEGESACK-Klasse ein wenig rund; bedanken möchte ich mich für die Bilder beim PIZ in Flensburg und für Euer Interesse.

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline brueckenhein

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 270
    • Admiral-Scheer
Re: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack
« Antwort #16 am: 11 April 2010, 06:43:36 »
Ja Wilfried, die Traditionspflege in der "Deutschen Marine" lässt sehr zu wünschen über. Ich frage mich nur warum ist das so???? Wenn wir alten Säcke nicht ab und zu Treffen von alten Einheiten veranstalten würden wäre doch tote Hose. Nächste Woche auf unserem Scheertreffen in Bremerh., an dem auch der Kommandeur der MOS teilnimmt, wird das Thema Traditionspflege angesprochen.
Ich freue mich zu diesem Thema etwas beitragen zu können.

Gruß Brücki
« Letzte Änderung: 11 April 2010, 07:08:53 von brueckenhein »
Seefahrer sind wie Kletten, sie halten alles zusammen

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2925
Re: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack
« Antwort #17 am: 19 April 2010, 20:27:28 »
Moin, moin zusammen!

Traditionspflege - zumindest gibt es die Marinekameradschaften. Passend zu meinem Thema hier die Sonderseite der Siegener Zeitung vom letzten Wochenende...

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 8096
Re: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack
« Antwort #18 am: 20 April 2010, 08:23:30 »
@Wilfried top

Offline princeclaus

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack
« Antwort #19 am: 24 April 2010, 18:03:27 »
Liebe Vegesacker,

hier kommen für Wilfried und alle Interessierten noch ein paar Bilder der Vegesack.

Mit besten Grüssen

princeclaus 
« Letzte Änderung: 24 April 2010, 19:49:01 von t-geronimo »

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21521
  • Carpe Diem!
Re: 50 Jahre Deutsche Marine - Minensucher Kl. 321 Vegesack
« Antwort #20 am: 24 April 2010, 19:52:06 »
Hallo princeclaus!

Vielen Dank für die Bilder! :TU:)


Das erste habe ich vorsichtshalber erstmal gelöscht, da da groß und breit ein Copyright drauf stand (die Firma gibt es noch).
Solltest Du jedoch die Erlaubnis zum veröffentlichen haben, stelle ich es natürlich sofort wieder rein!! ;)

Zum Thema Copyright etc. bitte auch diverse Forenbeiträge beachten (Suchfunktion), da wird vieles erklärt und erläutert.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv