collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !  (Gelesen 6956 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #15 am: 19 August 2011, 14:26:21 »
 Ist ja wirklich mal sehr interessant. Auch in einigen anderen Bücher ( Tod auf allen Meeren,Krieg unter Wasser )steht Bergen o5.45 a.D - England- OD ? (= OpDLight ? ) Fragezeichen weil sonst immer OpDLight dasteht  beu U-1275 aber nur OD
Bergen auf Rügen - möglich das dort auch Ünterkünfte der Marine waren aber U-Boote wohl kaum - siehe damalige Diskussion - U-Boote Prora/Rügen

Trimmer-Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #16 am: 19 August 2011, 14:55:48 »
Hallo Achim,

Das Buch "Krieg unter Wasser" habe ich und auch im Buch "Deutsche U-Boote 1906-1966" steht das von Bergen. Das sind aber alles ältere Bücher. In der neueren Literatur wird immer Kiel angegeben. Deshalb denke ich das Kiel korrekt ist.

 :O/Y
 

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #17 am: 19 August 2011, 15:57:03 »
Hallo Frank - ich habe ja selbst schon "überall " gesucht. U-1275 taucht bei mir bei der 11.U-Flottille - Stützpunkt  Bergen auf. Leider finde ich aber nicht den Stand von Mai 1945 - und zu Herrn Bredow ist es mir doch etwas zu weit :-D

Zu Tobias- ein Antrag bei der WAST dauert in der Regel 12 Monate - also läuft erst 2-oder 3 Wochen ist überhaupt noch keine Zeit :/DK:

Gruß - Achim-Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19497
  • Carpe Diem!
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #18 am: 19 August 2011, 16:00:39 »
Wo ist denn bei Dir "überall"?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #19 am: 19 August 2011, 16:05:08 »
Hallo,

Also in "Kurs West" wird das Boot nicht bei der 11.Fl. in Bergen gelistet.

 :O/Y

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #20 am: 19 August 2011, 16:08:59 »
Thomas - ich habe hier noch einige sowjetische Bücher über die U-Bootwaffe sowie Bücher aus dem Militärverlag der DDR. ( Immer Bergen )Nun schreibt ihr zwar von "neusten Erkenntnissen " - ok aber wo  :?Neuste Literatur als Angabe ist mir doch etwas zu wenig.
 Frank und "Kurs West " von Tarrant ist ja wohl auch von 1998

Trimmer
« Letzte Änderung: 19 August 2011, 16:33:05 von Trimmer »
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #21 am: 19 August 2011, 16:37:32 »
Hallo Achim,

Ich habe von "neuerer" und nicht "neuester" Literatur geschrieben. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.   
Aber "Kurs West" ist allemal neuer als die anderen hier von mir genannten Bücher. Und die Bücher aus der DDR müssen ja auch älteren Datums sein. Schließlich gibt es diesen Staat ja schon seit 20 Jahren nicht mehr. Nichts gegen Bücher aus der DDR, habe selbst welche, Aber es gibt natürlich neueres.
Siehe z.B. "Die Schiffe d. dt. KM u. LW 1939-1945 u. ihr Verbleib" von Gröner/Jung und "Deutsche U-Boote" von Lipsky/Lipsky.

 :O/Y
« Letzte Änderung: 19 August 2011, 16:49:26 von F.B. »

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19497
  • Carpe Diem!
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #22 am: 19 August 2011, 16:43:58 »
Trimmer, Busch/Röll reicht Dir nicht?

Einzelheiten daraus:
U 1275 wurde am 03.05.1945 auf Liegeplatz 5 der Deutschen Werke AG in Kiel gesprengt.
Das Boot war fahruntüchtig, ebenso war die Turmverkleidung abgebaut.
Nach dem Krieg abgebrochen.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline MS

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 713
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #23 am: 19 August 2011, 19:43:46 »
Thomas - ich habe hier noch einige sowjetische Bücher über die U-Bootwaffe sowie Bücher aus dem Militärverlag der DDR. ( Immer Bergen )Nun schreibt ihr zwar von "neusten Erkenntnissen " - ok aber wo  :? Neuste Literatur als Angabe ist mir doch etwas zu wenig.
 Frank und "Kurs West " von Tarrant ist ja wohl auch von 1998

Trimmer

Trimmer,

besorg Dir "Deutsche U-Boote vor Norwegen 1940-1945" von Svein Aage Knudsen. Neuer und Norwegen bezogener gibt es keine anderen Bücher zu diesem Thema.

Gruss
 :MG:

Offline UC 67

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 196
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #24 am: 19 August 2011, 21:23:44 »
Tja, ich habe auch mal bei Wynn, Sharpe und Grützemacher nachgesehen. Alle drei schreiben, daß das Boot in Bergen lag. Busch/Röll ist wohl die einzige Quelle, die das anders sieht und uboat.net greift auch auf diese Quelle zu. Am besten mal mit HaJo Röll sprechen oder in Altenbruch nachfragen.

Offline Schorsch

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1635
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #25 am: 19 August 2011, 22:10:58 »
Busch/Röll ist wohl die einzige Quelle, die das anders sieht und uboat.net greift auch auf diese Quelle zu.
...na ja, Axel Niestlé (1998) hat U 1275 auch als selbstversenkt in Kiel aufgeführt. Interessant sind insbesondere die von Thorsten zitierten Einzelheiten, die den Zustand von U 1275 zum Zeitpunkt der Selbstversenkung beschreiben und meiner Meinung nach dagegen sprechen, dass sich Busch/Röll sich diesbezüglich "etwas aus den Fingern gesaugt" haben.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline UC 67

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 196
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #26 am: 20 August 2011, 16:45:33 »
Moin Männer,

habe heute mit Horst Bredow gesprochen. Busch/Röll ist korrekt!!!

Für weitere Informationen, z.B. Aussagen ehemaliger Besatzungsmitglieder, bitte an das Deutsche U-Boot-Museum wenden.

http://www.dubm.de/impressum.html

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19497
  • Carpe Diem!
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #27 am: 20 August 2011, 17:23:03 »
Danke für die Info! :TU:)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline SeemannAhoi

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 20
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #28 am: 22 August 2011, 20:44:37 »
Hallo und guten Abend,

sehr interessant der Verlauf der Diskussion. Schade ist nur, dass wir den "Zeitzeugen" nicht befragen können, denn der Opa ist schon länger verstorben. Interessiert hat sich leider vorher (also zu seinen Lebzeiten!) niemand für seine Marine-Zeit.
Das Fotoalbum gibt nichts zur U-Boot-Episode her, nur zu C-9 und zur Ausbildung/ Marine-Grundausbildung.

Nur, wie gesagt, es taucht in Erinnerungen der Familie an Geschichten des Opas immer wieder der Ortsname "Bergen" auf.
 Lustig ist daran, dass alle Hinterbliebenen der festen Überzeugung sind, dass der Opa in Norwegen war :-)

Jetzt komme ich daher und sage: "Nee, nee, der Erwin hat Deutschland nie verlassen, ihr hättet mal näher fragen sollen !"
Oje, ich warte aber noch mal sicherheitshalber ab ... ;-)

Viele Grüße und noch einen schönen Abend !

Offline SeemannAhoi

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 20
Re: U-1275 - Hellmut Niss - Einsatz - Verbleib - FRAGEN !
« Antwort #29 am: 22 Dezember 2011, 18:11:59 »
Hallo und guten Abend zusammen.

Nun endlich kam Post von der WASt, mit der Benachrichtigung und das auch sehr ausführlich ! Mit Beilegung der Marinestammrolle (in Kopie).

Dort steht dann: Entschlüsselung der Feldpostnummer 50862: Einheit: "U 1275".

Das Problem mit "Bergen" ist dann ebenfalls geklärt: Es handelte sich NICHT um Norwegen (damit bitte ich nochmals alle um Entschuldigung, die ich mit "Norwegen" verwirrt habe), sondern: U-Abwehrschule Schulboot "Pregel", in Bergen (dazu bitte vgl. in einem gesonderten Thema).

Ab 29.8.1943 dann Einsatz auf C-9, dieses wird ebenfalls als "Schulboot" verzeichnet.


Vielen lieben Dank und beste Grüße