collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten  (Gelesen 37232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 81
Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« am: 05 August 2011, 23:07:00 »
Guten Abend zusammen :MG:,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit den Abzeichen der Deutschen U-Boote, ich habe das einschlägige Werk von Georg Högel „Embleme  Wappen Mailings, deutscher U-Boote 1939-1945“ da sind aber nur 12 Crew Embleme drin, andere Bücher sind mir noch nicht über den Weg Gelaufen was ist mit den anderen Crew´s hatten die denn keine Abzeichen? Die Einschlägigen Internetseiten habe ich auch schon Durchforstet, auch ohne  Erfolg.Danke in Voraus für die Mühe in voraus.
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning

Offline AND1

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 599
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #1 am: 06 August 2011, 00:58:58 »
sieh mal auf Französischer Website
les u boot de saint nazaire.mht

Offline Typhoon

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 38
"Ich bin Politiker, dass heißt ich bin ein Betrüger und Lügner, und wenn ich kleinen Kindern keine Küsschen gebe, klaue ich ihnen ihre Bonbons."

                                          Zitat "Jagd auf Roter Oktober"

Offline U 48

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 619
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #3 am: 06 August 2011, 07:45:59 »
Moin,moin

Die anderen Crew´s waren noch zu Jung um Kommandanten zu sein und folglich gibt es dann auch kein U-Boot mit deren Wappen, wenn der Krieg länger gegangen wäre wären die nächsten Crew Wappen nachgerückt.

Gruß
U 48

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 81
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #4 am: 06 August 2011, 13:45:33 »
Hallo Kollegen der Grauen Wölfe :MG:,

ich habe hier mal ein paar Bilder, einer Excel Tabelle gemacht, um zu zeigen was ich vor habe, die Embleme habe ich selber Gezeichnet, die anderen Daten sind aus Büchern und Internett. Die Flottillenabzeichen habe ich alle, die U-Boot Abzeichen auch, worüber meine Frage handelte waren die Crew Abzeichen, z.B. das Abzeichen von Crew 27, das waren die Kommandanten Oblt. Hermann Michahelles oder Kptlt. Heinrich Otto Moritz Liebe, hatten die 27 Crew kein Emblem?

« Letzte Änderung: 06 August 2011, 13:55:21 von Henning »
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4069
  • Jörg K.
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #5 am: 06 August 2011, 13:53:19 »
Hai

Wenn das mal keinen Besuch bei Herrn Bredow wert wäre?!
Wenn ich das richtig sehe ist es von dir nach Altenbruch nicht sooo weit. :wink:

Offline Pam

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 98
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #6 am: 06 August 2011, 17:49:18 »
Moin Henning,

tolle Idee die Du da hast, auch ich rate Dir zu einem Besuch bei Herrn Bredow ... und als kleines i Tüpfelchen für Deine Sammlung...  wie wäre denn die Idee die Besatzungslisten mit einfließen zu lassen !?

Ostseegrüße von der Pam
Populanten von Domizilen mit fragiler, transparenter Außenstruktur sollten sich von der Transformation von gegen Deformierung resistenter Materie distanzieren ;)

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1780
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #7 am: 06 August 2011, 22:16:26 »
Hej Henning!

Soweit ich das ueberblicken kann, hat sich tatsaechlich nicht jede Crew ein Wappen zugelegt. Grad bei den frueheren Reichsmarine Crews sind einige, die meines Wissens nach kein Wappen hatten. Die Crew 27 aber hat eines: Ich geniesse grad meinen Urlaub, hab grad keinen Scanner zur Hand - erinnere mich Mitte August daran Dir das Wappen zu scannen: sechs verstaerkte Kettenglieder im Dreieck angeordnet - die drei in den Ecken flach liegend, die drei an den Seiten hochkant und in der Mitte eine '27'.

Einige Crewwappen waren wenig beliebt. Das der Crew 38 wurde in der eigenen Crewzeitschrift geschmaeht als das 'Winterhilfswerkemblem'. Das hat sich sicher dann wohl nicht jeder Kommandant an den Turm gepinselt.

Liebe Gruesse,
Ufo

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 81
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #8 am: 06 August 2011, 23:43:42 »
Hallo Kollegen :MG:,

danke für eure rege Teilnahme, es freut mich sehr. Auch eure Anregungen werde ich mir zu Herzen nehmen, und sehen was zu machen ist, aber schon die Arbeit mit den Ganzen Booten, das Auszeichnern der Embleme, das Auszeichnern der Boote nehmen sehr viel Zeit in Anspruch, im Augenblick bin ich dabei eine erste Seite zu entwerfen, die wird ungefähr so aussehen das am Anfang der Seite das U-Boot als Bild, z.B. bei U-2 hier ein II A Boot zu Sehen ist und daneben der Turm von der Seite, darunter kommen dann ein Paar Technische Daten zum Boot. Eine Mannschaftsliste wäre wirklich auch sehr schön aber es würde ein Haufen Mehrarbeit bedeuten. Ich arbeite ja schon ein paar Monate mit diesem Projekt und habe bis jetzt damit zugebracht alle Boote einen eigenen Ordner zu geben, mit U-Boot Nummern  zu beschriften und meine ganzen Bilder zu Sortieren, jetzt brauche ich bloß, in Excel, auf die U-Boot Nummer, rechts oben, zu Klicken und schon bin ich mit dem Richtegen Bildern Verlinkt.

@ ufo - erst mal wünsche ich dir einen Schönen und erholsamen Urlaub, und ich würde mich Freuen wenn du mir das Crew Zeichen der 27. Zusenden könntest , wie gesagt ich bin Interessiert in Alle Crew Zeichen die ich finden kann, oder kann mir jemand Mitteilen wo ich die Zeichen Finde.

Bei den Flottillenabzeichen habe ich schon alle, und bin auch Schon angefangen, ich stelle mal ein Paar hier rein, bin Gespannt auf eure Reaktionen
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 81
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #9 am: 08 August 2011, 21:53:24 »
Habe mich wieder ein Wenig Schlauer gemacht über die Crews

Folgende Crews wurden während des Krieges Ausgebildet

28 – 29 – 30 – 31 – 32 – 33 – 34 – 35 – 36 – 37a – 37b – 37b2 - 38 – X/39 – XII/39 – 40 - I/41.-.V/41 – VI/42 – XII/42

Alle diese Crews haben Offiziere für die Front rausgebracht. Die Rot Markierten Crews hatten Abzeichen die zum Teil auf den Booten, als Embleme Sichtbar mitgeführt wurden

Folgende Crews brachten keine Offiziere mehr zum Einsatz bis Kriegsende
IV/43 – VII/43 – X/43 – I/44 – VII/44 – X/44 – I/45
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1780
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #10 am: 09 August 2011, 14:25:04 »
Wieder nur ein Kurzbeitrag - ein eher regnerischer Urlaubstag, der mich einen Moment an den Rechner gescheucht hat

... worauf bezieht sich der seltsame Eintrag Crew '37b2'? Im Jahre 1937 gab es zwei Marine Offizier Jahrgänge: die im April eingestellte Crew IV/37 und die im Oktober folgende Crew X/37. Beide Crews benutzten abweichend von der gängigen Deutschen Marinenomenklatur die unüblicheren Bezeichnungen Crew 37a und Crew 37b. Aber was ist Crew 37b2?

Dass es in jenem Jahr zwei Jahrgänge gab, hat schlicht und ergreifend mit der Schulreform im Reich zu tun. Die Oberprima fiel weg, um die Schule auf 12 Jahre zu kürzen. Damit standen in 1937 zwei Abiturjahrgänge zur Verfügung und die Marine nutzte das flott, um den seit 1934 immer eklatanteren Offiziermangel auszugleichen.

Das Wappen der ausgesprochen kleinen Crew I/41 ist ein U-Boot im Eichenkranz und die Crew hat dementsprechend auch den Namen 'U-Crew' gefuehrt. Ich glaube es gab das als Turmwappen. Die Crew wurde tatsaechlich als Notmassnahme eingestellt, um den immer grösser werdenden Mangel an U-Boot Offizieren auszugleichen. Erst mit der 'Ostland Crew' V/41 folgte dann wieder ein grosser Jahrgang.

So ich mich recht entsinne zeigen die Crewbücher der Crew 29 ein Wappen. Ich schau zu Haus mal nach. 

Dir fehlt in der Liste die 'Falkland-Crew', Crew X/41. Auch zeigte sich die Preussische Bürokratie erstaunlich schussfest - es gibt nominell einen Einstellungsjahrgang Crew IV/45

Liebe Grüsse
Ufo 

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 668
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #11 am: 09 August 2011, 19:25:36 »
Es gibt auch Korrektur und ergänzungen von Georg Högel und Walter Storbeck, zu dem Buch Embleme, Wappen, Malings deutscher U-Boote. Es ist ein A5 buch, aber nicht mehr zu bekommen. Wenn genugend Interesse besteht, kann ich es Scannen und hier zeigen. (Naturlich mit Erlaubnis von der Verfasser)

Als Beilage ein Beispiel.

Herzliche Gruss,

Maurice

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10475
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #12 am: 09 August 2011, 19:28:28 »
... das wäre eine tolle Sache, MAURICE!  top
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20631
  • Carpe Diem!
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #13 am: 09 August 2011, 23:23:43 »
Naturlich mit Erlaubnis von der Verfasser


Dann hätte ich auch gern eine Kopie, die ich mir in mein gekauftes Buch legen kann.  :ML:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 81
Re: Crewabzeichen auf deutschen U-Booten
« Antwort #14 am: 10 August 2011, 01:27:18 »
Hallo Freunde :MG:,

Wo soll ich anfangen? An besten am Anfang.

@ UFO - Laut dem Standartwerk  „Embleme, Wappen, Mailings deutscher U-Boote 1939-1945“ gab es 3 Crew Abzeichen, es ist aber nicht erklärt warum, mit den 37 a und b hast du recht auch das b eigentlich X heißen sollte aber in dem Besagten Buch gibt es auch das 37b/2 ich weiß leider nicht warum, ich werde mal alle drei hier Reinstellen, Das Emblem vom 37b/2 wurde auf folgenden Booten Gefahren – U-101 – 143 – 295 -  450 -  3001 -  3025 – 3501 -  3517 laut seinem Buch.

Die Crew X/41, hatte ich, in meiner Liste, ganz vergessen, die Crew bestand aus 614 Mann, wovon aber nur 200 auf U-Booten Dienst taten, und von denen waren alle zu Jung um Kapitäne zu werden.

Dass es noch eine IV/45 gab habe ich noch nirgends gelesen, aber das ist eben Deutsche Bürokratie bis zum Ende.
Aber wo hast du die ganzen Informationen her, wenn sie aus Bücher sind, würde ich gerne die Titel wissen. Danke in voraus.

@ Maurice – Das Buch über das du da geschrieben hast, würde mich Sehr interessieren, wenn du dir die Arbeit machen würdest und mir eine Copierte Version zukommen lassen könntest währe ich über Glücklich, sonst schreib mir doch auch mal den Namen vom Buch, vielleicht stolpert man ja mal darüber, auch an Dich, Danke in Voraus.
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning