collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neues aus der Roten Flotte  (Gelesen 309330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2163
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #780 am: 16 April 2019, 11:44:55 »
Moin,

kleine Änderung bei der ADMIRAL FLOTA KASATONOV!

Die Ausfahrt in die offene See von ADMIRAL KASATONOV wurde auf später verschoben.

Text: flotprom.com 15. April 2019

Der Beginn der zweiten Phase der Seeerprobung der Fregatte des Projekts 22350 ADMIRAL FLOTA KASATONOV wurde nach rechts verschoben. Das Schiff soll noch vor Ende April in See auslaufen. Mil. Press FlotProm wurde von zwei Quellen, der Industrie und der Marine, darüber informiert. Zuvor hatte die russische Seekriegsflotte am Dienstag, den 16. April, den Beginn der nächsten Stufe des Werkserprobung angekündigt.

Die erste Serienfregatte des Projekts 22350 ADMIRAL FLOTA KASATONOV, gebaut auf der Nord Werft, wird noch vor Ende April in Richtung offene See aufbrechen, teilte die gut informierte Quelle mit.

Mil. Press FlotProm's Gesprächspartner in der Seekriegsflotte, der mit den Testplänen des Schiffes vertraut ist, sagte, dass das Schiff entweder am 18. und 19. April oder zu Beginn des dritten Jahrzehnts des Monats getestet werden soll.

Er fügte hinzu, dass die Verzögerung gegenüber dem von der Flotte angegebenen Datum auf die Fertigstellung der notwendigen Unterlagen zurückzuführen ist. Die meisten Inspektionen der Fregatte sind bereits abgeschlossen.

Der Journalist erhielt nicht sofort einen Kommentar von den Vertretern der Seekriegsflotte und des Pressedienstes der Nord Werft. Am 12. April war es im Unternehmen schwierig, das genaue Datum des Beginns der Seeversuche der Fregatte zu nennen.

Neben der Erprobung neuer Schiffe werden im April 2019 zwei weitere Fregatten des Projekts 22350 und des BDK des Projekts 11711 auf Kiel gelegt. Den Geflogenheiten entsprechend werden eine Reihe von Veranstaltungen im Voraus angekündigt, und der Zeitpunkt dieser oder jener Veranstaltungen kann sich noch verschieben.

Angaben zum Schiff

Die ADMIRAL FLOTA KASATONOV ist das zweite Schiff und die erste Serienfregatte des Projekts 22350. Am 26. November 2009 erfolgte die Kiellegung und am 12. Dezember 2014 der Stapellauf. Die Besatzung schiffte sich im März 2018 ein. Die ADMIRAL FLOTA KASATONOV begann am 21. Dezember 2018 mit der Seeprobung und kehrte im ersten Jahrzehnt des Januars 2019 zurück. Die Fregatte soll im Oktober-November dieses Jahres an die Seekriegsflotte übergeben werden.

Wasserverdrängung max.  5400 Tonnen, LxBxT 135x16x4,5 Meter.
Vmax 29 Knoten,
Autonomie 30 Tage
Fahrstrecke 4500sm
Besatzung 170 Mann + 20 Mann Marineinfanterie
Die Hauptbewaffnung ist das Flügelraketensystem Kalibr-NK

Zum Nachlesen hier: https://flotprom.ru/2019/%D0%98%D1%81%D0%BF%D1%8B%D1%82%D0%B0%D0%BD%D0%B8%D1%8F26/

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 985
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #781 am: 22 April 2019, 23:28:15 »
Moin Moin,

inzwischen ist am Sonntag, den 21.April 2019, die Fregatte "Admiral flota Kasatonov" ("Адмирал флота Касатонов") mit der Bordnummer 431  zur 2.Etappe der Werftprobefahrten von der Bauwerft "Nordwerft" aus Sankt-Petersburg in die Ostsee ausgelaufen.


An demselben Tag ist auch die im Bau befindliche Korvette des Projekts 20385 "Gremyashchiy" ("Гремящий") mit der Bordnummer 337 (bereits mit der Pazifikflotten-Bordnummer!!) von der Nordwerft aus in die Ostsee ausgelaufen. Hier gibt es gegenüber dem Projekt 20380 keine Starter für SS-N-25 mehr, sondern universelle Vertikalstarter für "Kalibr"-Marschflugkörper bzw. "Oniks"-Seezielflugkörper.

Beide Neubauten sollen bis Ende 2019 der russischen Seekriegsflotte übergeben werden.

Hier sind diese Meldungen nachzulesen:
https://tass.ru/armiya-i-opk/6358687
https://tass.ru/armiya-i-opk/6358733
https://tvzvezda.ru/news/opk/content/20194211545-CObkb.html

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
« Letzte Änderung: 23 April 2019, 03:04:46 von Kaschube_29 »

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2163
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #782 am: 24 April 2019, 17:28:21 »
Moin,

am 24 April 2019 um 1350 Ortszeit traf die am 21.04.2019 zu ihrer ersten Seeerprobung ausgelaufene Korvette
GREMYASHCHIY (Projekt 20385) wieder in Kronstadt ein, wie portnews berichtete.

Bis bald!
hillus

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1476
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #783 am: 11 Juni 2019, 18:34:47 »
Heute wurde in der Schwarzmeerflotte das erste Schiff einer Serie von Patrouillenschiffen des Projektes 22160, die "Dmitrij Rogatschow" in Dienst gestellt.
https://function.mil.ru/news_page/country/more.htm?id=12236209@egNews

Ebenfalls heute zu Wasser gelassen wurde in Selenodolsk das neue kleine Raketenschiff "Inguschetien" vom Projekt 21631 "Bujan M".
https://tvzvezda.ru/news/opk/content/20196111636-HWPEw.html

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1476
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #784 am: 18 Juli 2019, 20:46:48 »
In der Pazifikflotte laufen die Erprobungen des ersten umgerüsteten  kleinen Raketenschiffes vom Prj.1234 "Ovod" (NATO Bezeichnung Nanuchka). Der Seezielraketenkomplex P-120 "Malachit" wurde heruntergenommen und durch 16 Seezielraketen X-35 UE "URAN" ersetzt. Ebenfalls wurde elektronische Ausrüstung erneuert.
https://www.youtube.com/watch?v=7qiUmAYo_uY
Zur Zeit befinden sich einige Schiffe dieses Projektes der baltischen Flotte ebenfalls in der Umrüstung.

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 985
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #785 am: 18 Juli 2019, 21:36:53 »
Moin Moin,

das kleine Raketenschiff (MRK = malyy raketnyy korabl´ [МРК = малый ракетный корабль]) der Pazifikflotte "Smerch" (["Смерч"] PN 423) ist inzwischen in Wladiwostok eingetroffen, um dort an den Feierlichkeiten zum Tag der russischen Seekriegsflotte teilzunehmen. Nach weiteren Erprobungen ist gegenwärtig vorgesehen, das modernisierte kleine Raketenschiff "Smerch" ("Смерч") zum Ende diesen Jahres wieder in den Kreis der ständigen Bereitschaftskriegsschiffe der konventionellen Marinestreitkräfte aufzunehmen.

Hier ist dies Meldung veröffentlicht worden: https://function.mil.ru/news_page/country/more.htm?id=12241810@egNews

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16665
  • Always look on the bright side of Life
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #786 am: 19 Juli 2019, 10:02:00 »
moin, Axel,

... das modernisierte kleine Raketenschiff "Smerch" ("Смерч")
Der Rumpf ist immerhin schon 35 Jahre alt ...  :|

Frage: auf der Suche nach Daten der Smerch stieß ich auf diese Seite
http://www.kchf.ru/eng/ship/warfarecorvettes/mirazh.htm

Wie ist die Deiner bzw. Eurer (mit Holger und Olpe) Meinung nach einzuschätzen ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 985
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #787 am: 19 Juli 2019, 22:06:17 »
Moin Urs,

die russische Seite bringt die offizielle Sichtweise dar.

Die Seegangseigenschaften der "Nanuchka"-Klasse sind allerdings nicht so überragend; auch gab es keinen Export dieser Klasse nach Syrien.

Die im Umbau befindlichen Einheiten betreffen sämtlich die "Nanuchka-III"-Variante, die von 1975 - 1991 gebaut wurden ; die Einheiten der "Nanuchka-I"-Klasse (von 1967 - 1981 gebaut) sind inzwischen vollkommen aus dem Flottendienst verschwunden und haben meist den Weg des alten Eisens angetreten.

Der Rumpf (und die "Innereien") der "Smerch" ("Смерч") sind zwar 35 Jahre alt, aber die Motoren und alle Elektronik werden von Technikern beherrscht. Für noch maximal ein Jahrzehnt können diese Einheiten noch etwas die Flottenstärken der einzelnen Flotten zahlenmäßig auffüllen.

...und nicht zu vergessen: ein Wachschiff der "Kashin"-Klasse (die "Smetlivyy" ["Сметливый"] Kiellegung am 15.07.1966, Stapellauf am 26.08.1967 und Indienststellung am 25.09.1969 [damit ist sie in zwei Monaten fünfzig Jahre im Flottendienst...]) ist im Bereich der Schwarzmeerflotte noch immer im Dienst und wird immer noch zeitweise im östlichen Mittelmeer eingesetzt; der Kampfwert dieser Einheit ist natürlich eingeschränkt, aber Präsenz kann mit diesem Kriegsschiff immer noch gezeigt werden.

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 885
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #788 am: 20 Juli 2019, 07:45:31 »
Moin Kaschube_29 / Moin Urs,

ist die SMERCH nicht bereits von den 6 SSN-9 SIREN auf 16 SSN-25 SWITCHBLADE umgerüstet worden?
Bei Twitter gibt es ein Video dazu.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1476
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #789 am: 20 Juli 2019, 09:24:05 »
Sie wurde gerade umgerüstet und befindet sich zur Zeit in der Erprobung. Die ersten Bilder und Informationen dazu bekam ich im Dezember 2017. Dann war bis vor kurzem erst einmal Ruhe. Vor einigen Wochen tauchten die ersten schriftlichen Informationen und Bilder auf und vorige Woche bei Одноклассники (ähnlich Stayfriends) der erste Film. Nach meinen Informationen (Gespräche mit einigen ehemaligen Kommandanten dieser Schiffe -Pazifik-und baltische Flotte-) waren und sind sie eigentlich sehr beliebt bei den Besatzungen. Erinnerungsberichte mehrerer Kommandanten beschreiben das auch. Sie sind für den Einsatz im Küstenvorfeld gebaut worden, nicht für den Einsatz in den Tiefen des Atlantik oder Pazifik. Obwohl sie dort mangels Alternativen auch eingesetzt wurden. Das erste Schiff des Prj.1155, die "Marschall Schaposchnikow", wird übrigens  im Rahmen von Modernisierungsarbeiten, unter anderem auch auf den Komplex "X-35UE "Uran" umgerüstet.

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 885
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #790 am: 20 Juli 2019, 10:43:01 »
@ der erste:
Danke für die umfangreiche Bestätigung  :MG:
Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1476
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #791 am: 04 Oktober 2019, 19:08:28 »
Die "Smertsch" wurde nach Beendigung der Modernisierungsarbeiten wieder in den Bestand der Pazifikflotte eingegliedert.
https://flot.com/2019/ТихоокеанскийФлот67/

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 985
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #792 am: 03 November 2019, 23:27:42 »
Moin Moin,

es gibt einige Neuigkeiten zur neu gebauten russischen Korvette "Gremyashchiy" ("Гремящий"; Projekt 20385). Am vergangenen Donnerstag (31.Oktober 2019) war auch der russische Präsident Wladimir Putin anläßlich einer Reise in das Kaliningrader Gebiet (Hauptthema war das Gesundheitssystem auf lokaler Ebene) an Bord der Korvette "Gremyashchiy" ("Гремящий"), die sich an einer Pier in der Kaliningrader Jantar-Werft befand.

Anläßlich dieses Besuchs wurde im Bericht noch folgendes mitgeteilt: am 5.November 2019 wird die Korvette "Gremyashchiy" ("Гремящии") aus der Ostsee auslaufen und in den Bereich der Nordflotte verlegen; dort werden die Staatlichen Erprobungen (u. a. auch die Flugkörperschießen mit dem Seeziel-/Landziel-FK-System "Kalibr" ["Калибр"]) stattfinden; für den 26.Dezember 2019 ist die Indienststellung des Kriegsschiffs vorgesehen, das in den Bestand der Pazifikflotte eingehen wird und auf Kamtschatka stationiert wird. Die "Gremyashchiy" ("Гремящий") wird dann das erste Überwasserkriegsschiff der Pazifikflotte mit diesem FK-System sein.
Als Kommandant stellte Kapitän 2.Ranges Roman Dowgajlow (Ромни Довгайлов) das Kriegsschiff dem russischen Präsidenten vor; er übernahm erst vor kurzem diesen Neubau und ist in Kiel kein Unbekannter, denn er war als Kapitänleutnant 1.Offizier ("starpom") auf der Korvette "Soobrazitel´nyy" ("Сообразительный") während des letzten Besuchs eines russischen Kriegsschiffs in Deutschland anläßlich der Kieler Woche 2013.

Hier ist diese Meldung nachzulesen (hier ist auch ein Video mit Impressionen aus der OPZ anläßlich der Schiffsführung hinterlegt): https://www.vesti.ru/videos/show/vid/815971/

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
« Letzte Änderung: 04 November 2019, 19:42:09 von Kaschube_29 »

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 629
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #793 am: 04 November 2019, 00:38:13 »
Hallo Axel,
danke für deine Berichterstattung über die russische Flotte.
Im Anhang die Korvette "Soobrazitel´nyy" 2013 in Kiel an der Tirpitzmole zusammen mit der Gorch Fock.
Was es so alles gab, und heute :?
Keine russische Marine bei der Kieler Woche und auch keine Gorch Fock. :BangHead:

Viele Grüße

Harald

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1476
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #794 am: 04 November 2019, 09:33:51 »
Hier sind noch 2 Berichte: einmal direkt von der Präsidentenseite und ein Bericht über den Bau der Schiffe des Projektes 20385 und 20380.
http://www.kremlin.ru/events/president/news/61945
https://tvzvezda.ru/schedule/programs/content/201412231323-1cpc.htm/2019915101-jeXzJ.html