collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neues aus der Roten Flotte  (Gelesen 295902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 953
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #765 am: 21 Dezember 2018, 20:58:39 »
Moin Moin,

heute lief die im Bau befindliche Fregatte "Admiral flota Sovetskogo Soyuza Kasatonov" ("Адмирал флота Советского Союза Касатонов") des Projekts 22350 zum ersten Mal zu den Werftprobefahrten aus Sankt-Petersburg auf die Ostsee aus; zur Zeit trägt sie die Bordnummer 431.

Die Indienststellung der Fregatte ist für das Jahr 2019 eingeplant.


Hier ist diese Meldung nachzulesen:
https://function.mil.ru/news_page/country/more.htm?id=12208998@egNews (hier ist noch die "Admiral flota Sovetskogo Soyuza Gorshkov" ["Адмирал флота Советского Союза Горшков"] mit der ersten Bordnummer 417 zu sehen...)
http://www.vesti.ru/videos/show/vid/782443/

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 785
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #766 am: 22 Dezember 2018, 18:00:46 »
Moin Moin,

heute lief die im Bau befindliche Fregatte "Admiral flota Sovetskogo Soyuza Kasatonov" ("Адмирал флота Советского Союза Касатонов") des Projekts 22350 zum ersten Mal zu den Werftprobefahrten aus Sankt-Petersburg auf die Ostsee aus; zur Zeit trägt sie die Bordnummer 431.

Die Indienststellung der Fregatte ist für das Jahr 2019 eingeplant.


Hier ist diese Meldung nachzulesen:
https://function.mil.ru/news_page/country/more.htm?id=12208998@egNews (hier ist noch die "Admiral flota Sovetskogo Soyuza Gorshkov" ["Адмирал флота Советского Союза Горшков"] mit der ersten Bordnummer 417 zu sehen...)
http://www.vesti.ru/videos/show/vid/782443/

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)

Moin, Danke für die Informationen!
Hier eine Frage:
JANES geht davon aus, dass an Bord im VLS die U-Jagdwaffe RPK-9WE Medwedka-WE (NATO: SSN-29) zusätzlich zu den Seezielflugkörpern befindet.
Kann dies bestätigt werden?

Danke vorab, Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7644
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #767 am: 22 Dezember 2018, 19:12:11 »
 --/>/>im russischen WIKI

Siehe im rechten Teil Вооружение

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 785
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #768 am: 22 Dezember 2018, 19:24:04 »
--/>/>im russischen WIKI

Siehe im rechten Teil Вооружение
DANKE!
Hätte ich aufgrund der kaum vorhandenen Sprachkenntnisse nicht gefunden. :MG:
Das deutschsprachige WIKI schreibt, dass die Einrüstung auf dieser Klasse doch nicht stattgefunden hat.
https://de.wikipedia.org/wiki/SS-N-29
Schon schwierig, wenn man bei einem VLS nur die Klappen sehen kann, aber nicht genau weiß, welche "Mischladung" gefahren wird!
Na gut, dann halte ich mich mal an JANES und die fachliche Expertise hier im Forum!  :MLL:

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 953
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #769 am: 22 Dezember 2018, 22:51:27 »
Moin Moin

wie aus einem angehängten Foto einer Meldung zur Indienststellung des neuen entsprechend des Projekts 02690 in Sankt-Petersburg bei "Almaz" gebautenSchwimmkrans "SPK-53150" ("СПК-53150") im Bereich der russischen Nordflotte zu entnehmen ist, hat die erste Fregatte des Projekts 22350 "Admiral flota Sovetskogo Soyuza Gorshkov" ("Адмирал флота Советского Союза Горшков") inzwischen auch eine neue Bordnummer erhalten: es ist die 454 (anstelle der anfänglich geführten 417).

Siehe dazu diese eingestellte Meldung: https://function.mil.ru/news_page/country/more.htm?id=12209104@egNews

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
« Letzte Änderung: 23 Dezember 2018, 01:20:52 von Kaschube_29 »

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1437
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #770 am: 23 Dezember 2018, 12:53:30 »
Eingerüstet ist dieses System - ПЛУР 91РТ2, die U-Jagdvariante des Kaliber Komplexes, nicht Medwedka. 

Offline The Voice

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 785
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #771 am: 23 Dezember 2018, 15:00:25 »
Eingerüstet ist dieses System - ПЛУР 91РТ2, die U-Jagdvariante des Kaliber Komplexes, nicht Medwedka.
Danke!  :MG: top
In God we trust - all others we track

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 953
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #772 am: 25 Dezember 2018, 20:58:06 »
Moin Moin,

weil das orthodoxe Weihnachtsfest erst in zwei Wochen gefeiert wird, wurde jetzt im Jahresendspurt heute am 25.12.2018 auf der Korvette "Gromkiy" ("Громкий") des Projekts 20380 in Wladiwostok die Flagge der Pazifikflotte gehißt. Die Korvette trägt die Bordnummer 335 und wurde in Komsomolsk-am-Amur (Комсомольск-на-Амуре) auf dem "Amur-Schiffbauwerk" ("Amurskiy SSZ" = "Amurskiy sudostroitel´nyy zavod ["Амурский ССЗ" = "Амурский судостроительный завод"]) gebaut (Kiellegung am 20.04.2012, Zuwasserlassen am 28.07.2017).

Damit ist die zweite Einheit des Projekt 20380 im Fernen Osten im Dienst der russischen Pazifikflotte; in Komsomol´sk-am-Amur sind noch zwei Schwesterschiffe des Projekts 20380 für die russische Pazifiklfotte im Bau.

Hier ist diese Meldung nachzulesen: https://function.mil.ru/news_page/country/more.htm?id=12209542@egNews
und https://tass.ru/armiya-i-opk/5949608

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)

P.S.: für die Pazifikflotte sind noch die beiden auf der Sankt-Petersburger Nordwerft im Bau befindlichen modifizierten Einheiten des Projekts 20385 "Gremyashchiy" ("Гремящий") und "Provornyy" ("Проворный") vorgesehen.



Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2137
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #773 am: 01 Januar 2019, 15:39:37 »
Moin!

Das Jahr 2018 ist vorüber und es stellt sich die Frage, was hat die Russische Seekriegsflotte an neuen Schiffen bekommen.

In einem Jahresresümee erklärte hierzu der Chef der Verwaltung Kriegsschiffsbau, Konteradmiral Trjapitschnikow, dass 25 Schiffe und Boote der Flotte zugeführt werden konnten. In seinem Bericht werden allerdings nur die größeren Einheiten genannt. Ich will versuchen, alle 25 Schiffe und Boote zu listen, was als gelungen zu bezeichnen ist.

Kriegsschiffe
Fregatten - Pr. 22350 ADMIRAL DER FLOTTE DER SOVETUNION GORSHKOV, PN 454
große Landungsschiffe - Pr. 11711 IVAN GREN, noch PN 135
Korvetten - Pr. 20380 GROMKIY, PN 335
kleine Raketenschiffe - Pr. 21631 VYSHNIY VOLOCHYOK PN 609, OREKHOVO ZUYEVO PN 626
kleine Raketenschiffe - Pr. 22800 MYTISHCHI PN 567
Patrouillenschiff - Pr. 22160 VASILIY BYKOV PN 368
Küstenminensucher  Pr. 12700 IVAN ANTONOV PN 601
Patrouillenboote - Pr. 03160 P-434 und P-437
Antidiversionsboote - Pr. - 21980 YUNARMEYETS TATARSTANA und P-??? (Baunr. 990)

Unterstützungsschiffe (Hilfsschiffe)
großes hydrografisches Boot - Pr. 23040G GEORGIY ZIMA
Rettungsschleppschiff - Pr. 22870 KAPITAN GURYEV
modulares Rettungsboot - 23040M SMK-2187
Reedetaucherboot - Pr. 23040 RV-1239 und RVK-1261
Reedeschlepper- Pr. 16609 RB-2180 und RB-2186
Schwimmkran - Pr. 02690 SPK 53150
Schleppboot - Pr. 04690 BUK-2190
mittlerer Marinetanker - Pr. 23130 AKADEMIK PASHIN
Hochssschlepper - Pr. 23120 ELBRUS
Nachrichtenverbindungsboot- Pr. 1388N3 KSV-2168
Versuchsschiff- Pr. 21982 LADOGA

Für den ersten Tag im 2019 habe ich mich ganz schön angestrengt, aber bitte keinen Beifall. :-D

Bis die Tage!
hillus

Ergänzung
Noch kurz eine kleine Ergänzung. In der russischen Veröffentlichung wird auch das Aufklärungsschiff IVAN KHURS Pr. 18280 genannt. Da scheiden sich die Geister. Das Schiff wurde nach meinem Archiv Ende 2017 mit seiner Indienststellung gemeldet. Das scheint heute nicht mehr zutreffend, denn jetzt wird der 27.06.2018 als Datum der Indienststellung gemeldet. Diese Diskrepanz kann ich leider nicht erklären, bzw. wurde das Eintreffen des Schiffes bei der Schwarzmeer Flotte als Datum genommen. Aber selbst das ist sehr wagemutig!
« Letzte Änderung: 02 Januar 2019, 10:47:39 von hillus »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6067
    • Chronik des Seekrieges
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #774 am: 01 Januar 2019, 23:31:09 »
 :TU:)


 :MG:

Darius

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7644
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #775 am: 29 Januar 2019, 14:47:42 »
Der von hillus in seiner Aufzählung unter #773 genannte Küstenminensucher "Иван Антонов" (Pr. 12700 IVAN ANTONOV PN 601) wurde der Flotte übergeben.

Siehe TASS Meldung vom 26.01.2019

Offline Kaschube_29

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 953
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #776 am: 12 April 2019, 23:52:22 »
Moin Moin,

in den letzten Tagen wurden einige weitere Angaben zu laufenden Kriegsschiffbauvorhaben veröffentlicht:

- die Bau-Nr. 5 und 6 des Projekts 22350 ("Admiral flota Sovetskogo Soyuza Gorshkov" ["Адмирал флота Советского Союза Горшков"]) werden nach einer Aussage des russischen Verteidigungsministers Sergej Schojgu am 23.April 2019 auf der Sankt-Petersburger "Nordwerft" auf Kiel gelegt. Sie werden die Namen "Admiral Amel´ko" ("Адмирал Амелько") und "Admiral Chichagov" ("Адмирал Чичагов") tragen.

Admiral Nikolaj Nikolajewitsch Amelko ([Николай Николаевич Амеьлко] 22.11.1914 – 27.06.2007) war unter anderem von Juni 1962 bis März 1969 Befehlshaber der Pazifikflotte, von März 1969 bis März 1978 Stellvertreter des Oberbefehlshabers der Seekriegsflotte für die U-Bootabwehrkräfte, von März 1978 - Februar 1979 Gehilfe und von Februar 1979 - Februar 1986 Stellvertreter des Chefs des Generalstabs der Streitkräfte der UdSSR für die Seekriegsflotte und schließlich von Februar 1986 - November 1987 Militärischer Inspekteur-Berater der Gruppe von Generalinspekteuren des Verteidigungsministeriums der UdSSR. Im November 1987 verließ er den Dienst in der Seekriegsflotte.

Admiral Wasilij Jakowlewitsch Tschitschagow ([Василий Яковлевич Чичагов] 1726 – 1809) befehligte die russische Flotte im Krieg gegen Schweden und siegte in den Schlachten von Öland (1789), von Reval (1790) und in der Schlacht von Wyborg.

- auch werden am 23.April 2019 große Sektionen des Typschiffs des Korvettenprojekts 20386 zusammengefügt; zunächst wurde diese Korvette unter dem Namen "Derzkiy" ("Дерзкий") am 28.10.2016 auf Kiel gelegt; nun wurde aber in diesem Jahr durch Präsident Putin verkündet, dass ein neues Kriegsschiff den Namen "Merkuriy" ("Меркурий") erhalten soll. Zunächst wurde spekuliert, dass eines der neu zu bauenden kleinen Raketenschiffe des Projekts 22800 diesen Namen erhalten wird; Verteidigungsminister Schojgu aber erklärte nun, dass das Typschiff des Projekts 20386 den Namen der legendären Bark "Merkuriy" ("Меркурий") tragen wird.

Die Quelle dieser Meldungen ist: https://tass.ru/armiya-i-opk/6311143

- ebenfalls am 23.April werden zwei große Landungsschiffe des Projekts 11711 "Ivan Gren" ("Иван Грен") in Kaliningrad auf der "Jantar"-Werft auf Kiel gelegt; vermutlich werden sich diese Einheiten etwas von den  beiden vorangegangenen Einheiten unterscheiden. Benannt werden sollen sie nach sowjetischen Admirälen, die Landungsoperationen im Zweiten Weltkrieg befehligten.

Quelle hierfür ist: https://flot.com/2019/%D0%92%D0%BC%D1%849/

- am 23.April soll ebenfalls das Atomunterseeboot "Belgorod" ("Белгород") des Projekts 09852 auf dem "Nördlichen Maschinenbauunternehmen" in Sewerodwinsk zu Wasser gelassen werden. Die "Belgorod" ("Белгород") wird als Träger der Atom-Unterwasserdrohnen "Poseydon" ("Посейдон") eingesetzt werden.
 

Dies meldete heute die Nachrichtenagentur TASS: https://tass.ru/armiya-i-opk/6326312


Mit dem Weiterbau des Projekts 22350 (bis zum Erscheinen des Projekts 22350M der "Super-Gorshkov" mit vergrößerter Wasserverdrängung und deutlich gesteigerter Zahl der mitgeführten Flugkörper) und des Projekts 11711 (bis zum Umbau der Nordwerft im Jahre 2020 und dem möglichen Bau von Hubschrauberträgern auf dieser Werft) wird eine "konstruktive Leere" in der russischen Seekriegsflotte überbrückt.


Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
« Letzte Änderung: 13 April 2019, 21:22:17 von Kaschube_29 »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6067
    • Chronik des Seekrieges
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #777 am: 13 April 2019, 09:20:26 »
Danke Axel für das Zusammentragen der Infos.


 :MG:

Darius

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2137
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #778 am: 13 April 2019, 17:59:41 »
Moin,

zur Ergänzung sollte erwähnt werden, dass das 1. Serienschiff des Projekts 22350, die Fregatte ADMIRAL FLOTA KASATONOV mit der Bordnummer 431, nach Angaben des Verteidigungsministeriums am 16.04.2019 mit der Erprobung in See beginnt. Damit ist faktisch die Standerprobung erfolgreich abgeschlossen.
Es sei hier noch zu vermerken, dass das Typschiff, die ADMIRAL FLOTA SOVETSKOGO SOYUZA GORSHKOV, nach ihrer Havarie der Hauptantriebsanlage die der KASATONOV eingebaut bekam. Nach der Instandsetzung der Antriebsanlage wurde diese nun in die KASATONOV wieder eingebaut.

Bis bald!

hillus

Die Meldung ist hier nachzulesen: http://pda.mil.ru/pda/events/desc.htm?id=5925@morfSimpleEvent

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2137
Re: Neues aus der Roten Flotte
« Antwort #779 am: 13 April 2019, 18:23:56 »
Hallo,

auch diese Ergänzung scheint notwendig.

Die russische Marine wird bis Ende des Jahres zwei nukleare und ein Diesel-U-Boot erhalten.
Der russische Verteidigungsminister Sergej Shoigu stellte fest, dass im Jahr 2019 11 Schiffe und Schiffe repariert werden sollen.

MOSKAU, 5. März. /(TASS): In diesem Jahr wird die russische Seekriegsflotte mit zwei nuklearbetriebenen und einem dieselbetriebenen U-Boot ergänzt, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Shojgu am Dienstag auf einer Telefonkonferenz.
Damit meint er wohl die KNYAZ VLADIMIR Projekt 09552 und KAZAN Projekt 08851 sowie das DEPL PETROPAVLOVSK-KAMCHATSKIY Projekt 06363, dass am 28.3.2019 bei den Admiralitätswerften zu Wasser gelassen wurde.

"In diesem Jahr wird die Seekriegsflotte zwei Atom-U-Boote und ein Diesel-U-Boot erhalten", sagte Shojgu.
Ihm zufolge werden die Überwasserschiffe durch die Fregatte Admiral Flota Kasatonov, die Korvette  Gremyashchiy Projekt 20385, das große Landungsschiff Pyotr Morgunov Projekt 11711, die kleinen Raketenschiffe Mercuriy Projekt 20386 und Ingushetya Projekt 21631, das Patrouillenschiff Dmitriy Rogatschov Projekt 22160, fünf kleinere Kampfschiffe, den Hochseeminensucher Vladimir Yemelyanov Projekt 12700 sowie zwanzig Versorgungsschiffe ergänzt.
Der Verteidigungsminister stellte fest, dass im Jahr 2019 auch 11 Schiffe und Schiffe repariert werden sollen.
"Während des Treffens werden wir prüfen, wie die Vereinigte Schiffsbauholdung (OSK) ihren Verpflichtungen gegenüber dem Verteidigungsministerium nachkommt", sagte er.

Über den Träger des Namens MERKURIY bzw. dem Stand des Baus von BELGOROD klärte ja schon Kaschube_29 auf.

Bis bald!

hillus
« Letzte Änderung: 13 April 2019, 18:30:11 von hillus »