collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: 17.07.1942 U-751 ging Heute vor 69 Jahren verloren  (Gelesen 3700 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
17.07.1942 U-751 ging Heute vor 69 Jahren verloren
« am: 17 Juli 2011, 16:34:52 »
Am 14. Juli 1942 lief U 751 zum letzten Mal von Saint-Nazaire aus. Das Boot hatte den Befehl nordwestlich von Kap Ortegal zu operieren.
Drei Tage nach dem Auslaufen, am 17. Juli 1942, wurde U 751 auf der Position 45° 14′ N, 12° 22′ W ca. 190 Seemeilen nordwestlich von Kap Ortegal, durch Wasserbomben, von angeblich einer britischen Whitley- und einer britischen Lancaster- der Sqdn. 61/F und 502/H versenkt. Die gesamte Besatzung von 48 Mann verlor dabei ihr Leben.

Der Kommandant
http://www.uboat.net/men/bigalk.htm

Die Feindfahrten des Bootes
http://www.uboat.net/boats/patrols/index.html?boat=751

Dies Bild soll U-751 zeigen
http://www.wrecksite.eu/img/wrecks/u751_at_port.jpg

Die nächsten zwei Bilder zeigen U 751 beim Einlaufen in St. Nazaire
http://www.dzwi.de/U-Boote501-999%20-Dateien/image008.jpg
http://www.dzwi.de/U-Boote501-999%20-Dateien/image010.jpg

weitere Bilder
http://img25.imageshack.us/img25/2427/u751kptltbigalketsesoff.jpg
http://images.imagestate.com/Watermark/2495950.jpg
http://inlinethumb33.webshots.com/29280/1026807065033241453S600x600Q85.jpg

Armstrong Whitworth Whitley
http://de.wikipedia.org/wiki/Armstrong_Whitworth_Whitley

Avro Lancaster
http://de.wikipedia.org/wiki/Avro_Lancaster

Haben die Lancaster eigentlich U-Jagd geflogen und wenn ja in welcher Version ?

 :MG:

Manfred
« Letzte Änderung: 17 Juli 2011, 21:36:00 von Albatros »

Offline MS

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 713
Re: 17.07.1942 U-751 ging Heute vor 69 Jahren verloren
« Antwort #1 am: 17 Juli 2011, 19:46:32 »

Haben die Lancaster eigentlich U-Jagd geflogen und wenn ja in welcher Version ?


Normalerweise waren die Lancaster dem Bomber Command unterstellt. Die Flugzeuge der No. 61 Squadron
wurden allerdings im Juli und im August 1942 dem Coastal Command für Patrouillenflüge im Atlantik unterstellt,
Einsatzflughafen war St.Eval in Cornwall.
Beim allerersten Einsatz gelang es Flight Lieutenant PR Casement (Lancaster I R5724) das Uboot mit zu versenken.
Die Lancaster I R5724 war eine Avro Type 683 – Lancaster Mk. I.

Gruss
 :MG:

Albatros

  • Gast
Re: 17.07.1942 U-751 ging Heute vor 69 Jahren verloren
« Antwort #2 am: 17 Juli 2011, 21:41:11 »



Haben die Lancaster eigentlich U-Jagd geflogen und wenn ja in welcher Version ?


Normalerweise waren die Lancaster dem Bomber Command unterstellt. Die Flugzeuge der No. 61 Squadron
wurden allerdings im Juli und im August 1942 dem Coastal Command für Patrouillenflüge im Atlantik unterstellt,
Einsatzflughafen war St.Eval in Cornwall.


Gruss
 :MG:

Dann war es also eher eine Ausnahme als die Regel das die Lancaster U-Jagd flog.

 :MG:

Manfred

Offline atlantis

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 121
Re: 17.07.1942 U-751 ging Heute vor 69 Jahren verloren
« Antwort #3 am: 18 Juli 2011, 10:22:08 »
In diesem Zusammenhang:

kennt jemand das Buch

Olaf Rose:
U 751 - Triumph und Tragödie eines deutschen U-Bootes
Ein Gedenkbuch ; 167 Seiten; Vowinckel Verlag
100 Fotos; 50 Dokumente; Vorwort von KKpt.aD. Hardegen
????

Der Verlag ist ja an sich keine Empfehlung und auch nicht bekannt für tiefergehende Betrachtungen.Aber die Inhaltsbeschreibung liest ganz "gut".

Mit bestem Dank im Voraus

Ingo

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: 17.07.1942 U-751 ging Heute vor 69 Jahren verloren
« Antwort #4 am: 19 Juli 2011, 15:24:39 »
Hallo Ingo,
ich habe dieses Buch.Es ist ein Gedenkbuch,so wie es auf der Umschlagseite auch drauf steht.Den größten Teil des Buches nehmen die Fotos aller Besatzungsmitglieder sowie die Korrespodenz der Angehörigen mit dem Herdecker Bürgermeister ein.Herdeck war die Patenstadt von U-751.
Weiterhin gibt es Informationen zum Kommandanten G. Bigalk.Da ich kein ausgesprochener U Boot Fan bin kann ich die Tiefgründigkeit des Buches schwer beurteilen würde aber die Informationen zum Boot als etwas knapp bezeichnen.
Grüße Joern


Jede Dummheit findet einen, der sie macht.
(T.Williams)