collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Filmclip Datum 1946 „I 155“ wird durch Geschützfeuer versenkt.  (Gelesen 6105 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
http://www.criticalpast.com/video/65675036522_Allied-forces-in-Japan_Indian-ship-HMIS-SUTLEJ_World-War-II_sinking-Japanese-submarine-I-155_sailors

Eigentlich müsste es ein Boot von diesem Typ sein oder ? http://www.combinedfleet.com/type_kd3.htm

Kann es sein das die Angaben stimmen, höchste Tauchtiefe 60m...... :MV:

 :MG:

Manfred


Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Hallo,

Laut Erminio Bagnasco beträgt die maximale Einsatztauchtiefe 60m. Ab I 174 ex I 74 wurde diese auf 85m erhöht. Leider liegen mir keine Angaben zur Konstruktions-. und Zerstörungstauchtiefe vor. Aber wenn ich mal Rechnungen für deutsche Boote zur Grunde legen gehe ich von Zerstörungstauchtiefen zwischen ca. 160 und 185m aus.


MfG

Frank

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20580
  • Carpe Diem!
Ja, ist vom Typ Kaidai 3a und hat laut Jentschura/Jung/Mickel, "Die japanischen Kriegsschiffe 1968-1945" tatsächlich eine Tauchtiefe von 60m.

@ F.B.:
Zwischendrin gab es noch Modelle mit Tauchtiefen von 70 und 75m.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Hallo Thorsten,

Stimmt da habe ich inzwischen auch noch mal nachgesehen. Leider aber auch dort keine Angaben zur Konstruktions-. und Zerstörungstauchtiefe.


 :O/Y

Albatros

  • Gast
Hallo,

Leider liegen mir keine Angaben zur Konstruktions-. und Zerstörungstauchtiefe vor. Aber wenn ich mal Rechnungen für deutsche Boote zur Grunde lege


MfG

Frank
e]

Frank, kannst Du mir mit den Rechnungen mal kurz auf die Sprünge helfen?..... :MV:

 :MG:

Manfred

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Hallo Manfred,

die Werte für die japanischen Boote sind nur mal geschätzt. Hier mal die Angaben für den Typ VII C als Beispiel:

-Konstruktiontauchtiefe 100m (2,5 fache Sicherheit)

-Zerstörungstauchtiefe 250m

-Einsatztauchtiefe 150m

Ich gehe mal davon aus das die japanischen Konstrukteure ebenfalls mit ähnlichen Formel (z.b. 2,5 facher Sicherheit usw.) gearbeitet haben.


MfG

Frank

Albatros

  • Gast
Hallo Frank,

Bei 2,5 facher Sicherheit und der von Dir angenommenen Berechnungsmethode müssten die 60 m dann aber die Konstruktionstauchtiefe sein und nicht die Einsatztauchtiefe.
Dann wäre die Einsatztauchtiefe 90 m und die Zerstörungstauchtiefe 150 m, das mag hinkommen oder ?

 :MG:

Manfred

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Das ist nicht meine Methode. Lese mal Rössler oder so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 
Außerdem war das die nur Theorie. Die wahrscheinliche Zerstörungstauchtiefe beim Typ VII C z.b. beträgt nach der Formel 250m, aber in der Praxis waren es wohl ca.280m.

 :x
« Letzte Änderung: 03 Juli 2011, 22:29:38 von F.B. »

Albatros

  • Gast
Das ist nicht meine Methode. Lese mal Rössler oder so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  flop

 Den Daumen nach unten verstehe ich jetzt nicht....... :O/S

 :MG:

Manfred

Offline F.B.

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 346
Welcher Daumen. :? :-D

Albatros

  • Gast
Welcher Daumen. :? :-D

 :/DK:..... :MZ:


 :MG:

Manfred

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5810
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
In 1946 versenkten einige US Navy Schiffe und der Kreuzer USS CHICAGO  die übriggebliebenen japanischen U Boote “with gusto”,  u.a. die I-58, die die USS INSDIANAPOLIS versenkt hatte…… ‘und machte sie für die Zukunft unbrauchbar’   http://www.archive.org/details/gov.archives.arc.39110

PS:  ist I-155 nicht die I-55?
http://en.wikipedia.org/wiki/Imperial_Japanese_Navy_submarines#Type_C3_.28I-52.2C_I-53.2C_I-55.29
Ulrich Rudofsky

Albatros

  • Gast


PS:  ist I-155 nicht die I-55?
http://en.wikipedia.org/wiki/Imperial_Japanese_Navy_submarines#Type_C3_.28I-52.2C_I-53.2C_I-55.29

Ja Ulrich, da hatte ich auch schon so meine Zweifel, vielleicht kann das mal jemand Zweifelsfrei Klarstellen..... :roll:

 :MG:

Manfred

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5810
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Da hast du aber die richtige number gehabt.  U-Boot  I-55 wurde auf  I-155 am 20 Mai 1942 umgetauft.  :-D http://www.combinedfleet.com/I-155.htm 

N.B.: Auf diesen Bildern ist die  Number “1”  der Buchstabe “I”.  Ich glaube das ist vielleicht eine Abkürzung für Imperial/Imperiaru
Imperiaru: http://www.japanese-symbols.org/japanese-symbol-for-imperial.   http://en.wikipedia.org/wiki/File:I-58.jpg
http://www.hnsa.org/ships/img/kaiten2.jpg

Ulrich Rudofsky