collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Holz/GFK verbinden ?  (Gelesen 5054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schattenloser

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 12
Holz/GFK verbinden ?
« am: 06 Juni 2011, 16:13:16 »
Hi

Also ich hätte da mal eine Frage an euch, die vielleicht schon sowas gemacht haben und einen Tip hätten.
Ich möchte 0,6mm starke "Planken" (Furnierholz) auf mein GFK Deck anbringen und nachher einlassen für bessere Haltbarkeit und Farbe.
Nur könnte ja eine Lasur ja auch Bestandteile (Lösemittel) enthalten die Kleber aufweicht was garnicht gut wäre...
Vorher einlassen und nachher kleben geht auch nicht da sich Holz IMMER biegt/wellt und das am Deck nicht gut aussehen würde...

Hat jemand dazu Erfahrung ?

Habe von UHU mal "Plus Endfest 300" gekauft weil dieser 2 Komponentenkleber 90min verarbeitbar ist aber eignet der sich auch dafür ?
Ich dachte ich frage mal da ich kein GFK über habe um das zu testen :(

Offline schattenloser

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Holz/GFK verbinden ?
« Antwort #1 am: 06 Juni 2011, 16:23:51 »
Habe ich noch eine Frage vergessen :

In relation Massstab 1:100 - wie lange war da in etwa eine Planke ?
Original werden die sicher nicht über 4m lange Planken verlegt haben (auch nicht die Japaner^^) oder ?
Dazu habe ich in meinem Buch nichts gefunden...

Offline fezzo

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 89
    • AANA
Re: Holz/GFK verbinden ?
« Antwort #2 am: 06 Juni 2011, 18:12:38 »
Hallo Thomas,

ein Händler bietet Fertigdeck so an:

"Plankenlänge 50 mm, Plankenbreite 1,5 mm, Massstab 1:100"

s.a.:
Fertigdeck beim Händler

auf Seite 2 Deck für Bismarck.

Gruß
Jan

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1330
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
Re: Holz/GFK verbinden ?
« Antwort #3 am: 06 Juni 2011, 20:01:43 »
Hi,

ist zwar nicht uso wie ich das mache aber die haltbarkeit hat mir bisher recht gegeben:

GFK Deck mit 80er oder 120er Schleifpapier schön anschleifen, danach säubern und ggf. Entfetten mit Aceton.
Dann mit Ponal Parkettholzleim (nehm ich schon seit 12 jahren zum Beplanken) die Planken draufkleben, gut durchtrocknen lassen. dann das Deck mit 400er Nasschleifpapier schleifen, reinigen,mit Tuchmatten/Seidenmatten Klarlack einlassen mind. 4 Tage Trocknen das ganze nochmal widerholen und fertig! Alternativ kannst du anstatt Ponal auch Uhu Flinke Flasche nehmen geht auch sehr gut.
Endfest ,Sek. Kleber etc. rate ich ab. Zu teuer zu pappig (die Finger danken es dir) und bei der Decksgrüße der Yamato wirst du Dankbar sein wenns schnell vorwärts geht.
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline Fuzzy

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Holz/GFK verbinden ?
« Antwort #4 am: 06 Juni 2011, 22:08:08 »
Ich klebe meine Decks schon seit jahrzenten nur mit dickflüsigem Sekundenkleber