collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: So ein Zufall  (Gelesen 14451 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
So ein Zufall
« am: 18 März 2011, 07:55:09 »
Hallo,

gestern war ich auf einer Beerdigung, traurige Angelegenheit, gewiss. Aber wie das so ist, anschließend setzt man sich zusammen                und erzählt und lacht sogar. So war das auch gestern. So nebenbei erzählte mein Freund,dessen Vater wir begraben hatten, dass er einen Koffervoller Bilder in der Wohnung seines Vaters gefunden hätte. Und da wären auch Matrosenbilder bei. Sein Opa wäre wohl bei der Marine gewesen  und mit der Scharnhorst in Tsingtau und sw.usw. gewesen. das würde mich doch bestimmt interessieren.                                Hhääää ? Wo, wie, sofort her mit dem Koffer war meine Antwort. Nun ja , da waren i.d.T. in einer Kiste im Koffer einige Bilder , Karten,Postkarten und sogar Taufurkunden. Der Zustand war leider sehr schlecht. Fast hundert Jahre in einem Kartoin lieblos aufbewahrt,  aber immerhin nicht weggeschmissen.
Ich werde das Material mal sichten und Euch zeigen. Die Erlaubnis habe ich .Der Opa muß also, kurz vor Ausbruch des Krieges wieder nach Deutschland gekommen sein,
sonst wäre ja nichts übriggebleiben,denn Scharnhorst sank ja mit Mann und Maus.

es grüßt der glückliche Hastei

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16144
  • Always look on the bright side of Life
Re: So ein Zufall
« Antwort #1 am: 18 März 2011, 08:20:49 »
moin,

es grüßt der glückliche Hastei

wenn es einem von ganzem Herzen zu gönnen ist, dann Dir, der uns so gut mit Bildern (und Diskussionsstoff) versorgt  :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Alex Shenec

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1400
Re: So ein Zufall
« Antwort #2 am: 18 März 2011, 08:48:32 »
Sehr interessant!

Schöne Grüße

Alex

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: So ein Zufall
« Antwort #3 am: 18 März 2011, 09:47:45 »
Prima Harald - vor allem freue ich mich das die Bilder in gute Hände geraden und nicht irgendwo "verhöckert" werden.

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline habichtnorbert

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1136
Re: So ein Zufall
« Antwort #4 am: 18 März 2011, 17:55:20 »
Moin, moin, Harald,

freue mich schon wieder mal Bilder aus alter Zeit guggen zukönnen, super Sache,
besser 100 Jahre im Karton aufbewart, als wie sooft durch die Verbrennungsanlage geschickt,

 :MG:
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Offline Beutz

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 16
  • vor´m Computer
Re: So ein Zufall
« Antwort #5 am: 18 März 2011, 21:38:50 »
Drängel, schubs... :roll:

Meine Frau Annegret und ich waren die Gastgeber dieser Feier.
Und ich bin doch recht stolz, diese Bilder in kompetente Hände
gegeben zu haben. Meine Verwandten sind alle vom Stamme
"NIMM" und barer Münze sehr zugetan. Harald ist (zusammen mit
seiner Frau) als Freund nicht aufzuwiegen - seit unserer Lehre(!) durch
das Leben... Aber, Hastei, von Zufall kann da keine Rede sein. :DO/:

Liebe Grüße, Beutz(62)
-----------------------------------------
Viele liebe Grüße vom W18.

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #6 am: 20 März 2011, 09:22:20 »
hallo,

ich habe mir die Bilder und Dokumente mal näher angesehen. Erstaunlich, was da so drunter ist. Um es vorweg zu sagen,                       Schiffsbilder sind so gut wie keine dabei, aber andere höchst interessante Dokumente. Der Opa meines Freundes , ein Herr Berghaus,    ist m.E. nicht auf den Fotos zu identifizieren. Er hat den Äuartor überquert und dementsprechend auch eine Taufe über sich ergehen lassen.     Mir liegen aber hier zwei Urkunden vor, eine an 13.Jan 1913 und eine am 5 Juli 1913. Wie kommt das zustande ? Das ist schon die erste Frage.
« Letzte Änderung: 20 März 2011, 18:33:58 von Hastei »

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #7 am: 20 März 2011, 09:31:48 »
diese fast hundert Jahre alten Urkunden sind noch deutlich zu lesen, also es war eine Qualitätsware.                                                                      Ich habe meine Ä-Urkunde 1970 bekommen und kann kaum was wiedererkennen, Murks-Ware. Da hat man wieder gespart,gute Qualität zu wählen.
Wenn man sich mal überlegt, was das heißt, als 20 jähriger so in der Welt rumkommenen zukönnen, zur damaligen Zeit.                                               Es gibt und da bin ich heute noch von überzeugt, nichts schöneres ,als seinen Wehrdienst bei der Marine ableisten zu können.                                    Im Frieden wohlgemerkt. Dieser Opa Berghaus hat  was von der Welt gesehen und davon zeugen also seine Bilder.
« Letzte Änderung: 20 März 2011, 18:36:00 von Hastei »

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #8 am: 20 März 2011, 09:43:13 »
was die sich damals für Mühe gemacht haben, es waren immerhin fast 1000 Mann an Bord ! Und ,ich denke mal , jeder hat dies Urkunde und noch die Broschüre bekommen. Die Broschüre war mir bis jetzt auch unbekannt.
« Letzte Änderung: 20 März 2011, 09:51:46 von Hastei »

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 7989
  • Garstiger Piratenpascha
Re: So ein Zufall
« Antwort #9 am: 20 März 2011, 09:55:50 »
@Hastei,

erster Schein ist ein Taufschein, zweiter ein Passierschein.
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #10 am: 20 März 2011, 10:02:49 »
ja Thomas, steht ja groß drauf !! hab ich nicht gelesen.

Dann das zweite Büchlein. Die haben da ja ein richtiges Theaterstück aufgeführt, einfach toll.

so,erst mal genug

es grüßt der Hastei

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #11 am: 21 März 2011, 11:06:52 »
da ist ein großes Foto des Panzers, das ist so groß, dass ich zwei Bilder draus gemacht habe. Es ist auf Pappe geklebt und war wohl ein Bild hinter Glas.  Mal sehen,ob man was sieht. Sie waren also auch in Manila. Wer hatte zur damaligen Zeit schon was von gehört ? Die Holländer vielleicht.
« Letzte Änderung: 21 März 2011, 11:47:22 von Hastei »

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #12 am: 21 März 2011, 11:58:48 »
Und dann sind da zwei schöne Seekarten, in denen die Routen des Schiffes eingezeichnet sind. Wie soll ich so eine Karte ordentlich abbilden können ?         Ich habe 3s mal mit Details versucht . Da muß man mit der Lupe ganz in Ruhe alles nachvollziehen, hier kann ich nur einen Überblick zeigen.
« Letzte Änderung: 21 März 2011, 12:21:07 von Hastei »

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #13 am: 22 März 2011, 15:54:52 »
das muß man sich mal vorstellen,da kommt ein junger Mann aus einer Großstadt im Binnenland ,Elberfeld oder Barmen  und sieht auf einmal die weite Welt. Er schreibt Ansichtskarten und bringt Bilder mit nach Hause, die rumgereicht werden und er ist der "KIng" im Bekanntenkreis und bei Freunden. Vor Hundert Jahren !!!
ist das nicht schön ?

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4000
Re: So ein Zufall
« Antwort #14 am: 23 März 2011, 14:40:43 »
hier die zwei einzigen Fotos mit Schiffen. Leider sehr schlechte Qualität, dafür aber , wie ich finde höchst interessant. Es wird irgendwo
in Japan sein.  Beim Bild B3 entstehen Fragen. Der Vierschornsteiner kann m. E. kein Japaner sein, Gittermasten vorne deuten auf einen Amerikaner hin.      Die Heckflagge ein Sternenbanner ? Pz.Kr. Tennessee -Kl. oder Maryland-Klasse ?    Wobei ich aber am achteren Mast die jap. Kriegsflagge erkennen können  meine. Oder liegen zwei Schiffe in einer Sichtlinie ?                     Der linke Dreischornsteiner ein Japaner ? Oh Mann, da bin ich auf Euch Experten gespannt .
Oder habe ich wieder was übersehen ?

Gruß Hastei