collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Was sind denn UGRA?  (Gelesen 11693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4301
Re: Was sind denn UGRA?
« Antwort #15 am: 11 Dezember 2018, 22:59:50 »
Hallo,
aus den o.g. Text wir nicht deutlich, worauf der "Strahlantrieb" der UGRA basiert.
 Eine Variante https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,18311.msg348814/topicseen.html#new #12  S.4 7)
N-Stoff
Zitat
WaA Vortragsnotiz 27.7.1942
betr.N-Stoff.
......
Es ist bekannt,dass die derzeitigen Torpedos nicht spurenfrei ablaufen. Das Heereswaffenamt hat vorgeschlagen, unter Ausnutzung der spezifischen des N-Stoffs einen spurenfreien Torpedo nach dem Prinzip des Strahlantriebs zu verwenden.Versuche laufen in Zusammenarbeit mit der Marine.
Als erste Anwendung ist die Verwendung des Strahlantriebs in der "Ugra" (Unterwassergranate bzw. Strahltorpedo) mittels N-Stoff geplant.
Weiter ist in der Untersuchung, bei den derzeitigen Fronttorpedos die Zündpatrone durch eine N-Stoffpatrone zu ersetzen. Die Versuche laufen bei der CPVA und der TVA der Marine
aus Dr. Hofmann "Geheimobjekt Seewerk"
( "Seewerk Falkenhagen" war das Chemiewerk des N-Stoff"  und der nicht fertiggestellten SARIN-Anlage.)
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4301
Re: Was sind denn UGRA?
« Antwort #16 am: 13 Dezember 2018, 15:54:27 »
Hallo,
in dem o g. Buch wird aus Fritz Hahn "Deutsche Geheimwaffen 1939-45" zitiert
Zitat
Hier sollten erst die Geschosse mit den verschiedenen Brandflüssigkeiten erwähnt werden, die zuerst in den von U-Booten verschossenen Granaten gegen Tanker eingesetzt wurden...Versuche mit dem in den U-Boot-Granaten benutzten CIF3...., ergaben mit einer 20-g-Füllung in 90% aller Treffer Brände bei ungeschützten und schusssicheren Treibstoffbehälter.Diese mit "N-Stoff" bezeichnete Brandflüssigkeit wurde von den Seewerken/Falkenhagen" hergestellt...
Mehr Info könnte https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,18311.0.html#lastPost #12  die fehlende Folgeseite liefern.  :MZ: denn der Text endete mit "Frontversuche mit"

Hat jemand sonst Informationen, welche U-Boote für die Versuche eingesetzt wurden?
Da Hahn von "Granaten"  schreibt , könnte die UGRA gemeint sein.
« Letzte Änderung: 14 Dezember 2018, 20:52:12 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4301
Re: Was sind denn UGRA?
« Antwort #17 am: 14 Dezember 2018, 08:16:36 »
Hallo,
zu den Versuchen der Kriegsmarine mit N-Stoff auch bei
Florian Schmaltz s 149-150
Dort wird auch Werner Osenberg zitiert, wonach 5 U-Boote mit  Torpedos mit N-Stoff ausgerüstet wurden.

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Harry64

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 253
Re: Was sind denn UGRA?
« Antwort #18 am: 20 Dezember 2018, 20:59:37 »

Da Hahn von "Granaten"  schreibt , könnte die UGRA gemeint sein.

Hallo Beate

Ich nehme an daß das 8,8cm und 10,5cm Brandgranaten also Sprenggranaten mit einem Brandkörper waren. z.B. 8,8 cm Spgr. L/4,5 Brand

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4301
Re: Was sind denn UGRA?
« Antwort #19 am: 20 Dezember 2018, 22:01:58 »
Ja, UGRA steht tatsächlich für Unterwassergranate!
Nach Rössler/Thomaier "Raketenentwicklung der Deutschen U-Boote " in Logbuch 2012
steht UGRA für "Unterwassergerät mit Raketenantrieb"
Zitat
...Dieser Entwurf Typ 11 war möglicherweise in Konkurrenz zur Ugra (Unterwassergerät mit Raketenantrieb) der Fa. H.Walter KG entstanden, dass eine ähnliche Aufgabe hatte, jedoch wesentlich langsamer war....Die Leistungen der Ugra waren:15,4 m/s Geschwindigkeit und 1000 m Laufstrecke

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15664
  • Always look on the bright side of Life
Re: Was sind denn UGRA?
« Antwort #20 am: 21 Dezember 2018, 11:38:29 »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"