collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bissmarck Holzdeck 1:100 Gibts da eine gelaserte Variante oder ähnliches ??  (Gelesen 7283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laki22

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo Marine-Modellbaukammeraden   :O/Y

Ich binn noch völlig neu hier im Forum
Und stelle mich zuerst kurz vor ... dannach meine Frage :-)

Ich lebe in München binn ein gebürtiger Österreicher
und habe vor kurzem nach einem Jahr Bauzeit mein 7C-U-Boot 1:40 von der Fa Engel fertiggestellt

Weil mir langweilig war habe ich mir gleich bei Hasse einen Bismarckrumpf 1:100 bestellt
Die Aufbauten werde ich zum Teil auch über Hasse bestellen nur.......

Nach dem ich bei meinem U-Boot ca 2000 Schlitze Fräsen und feilen musste habe ich nun weniger Motivation das deck der Bismarck 1:100 mit kleinen Hölzchen 2x1x50 mm  einzeln zu verlegen

Meine frage :
Gibt es ein schönes Gelasertes Holzdeck für die Bismarck 1:100
Oder irgend eine andere Möglichkeit um sich die Beplankung mittels einzelner Hölzchen zu erspaaren ???

Recht lieben Dank schon im voraus

Laki :-)     :O/S

PS: Gibt es im Raum München eventuell noch Leute die ein Bismarckmodell 1:100 bauen oder die sich gelegentlich mit ihren Modellen ( Schiffsmodelle aller Typen ) treffen  ??

Offline Flottenparade

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 436
Hallo Marine-Modellbaukammeraden   :O/Y

Ich binn noch völlig neu hier im Forum
Und stelle mich zuerst kurz vor ... dannach meine Frage :-)

Ich lebe in München binn ein gebürtiger Österreicher
und habe vor kurzem nach einem Jahr Bauzeit mein 7C-U-Boot 1:40 von der Fa Engel fertiggestellt

Weil mir langweilig war habe ich mir gleich bei Hasse einen Bismarckrumpf 1:100 bestellt
Die Aufbauten werde ich zum Teil auch über Hasse bestellen nur.......

Nach dem ich bei meinem U-Boot ca 2000 Schlitze Fräsen und feilen musste habe ich nun weniger Motivation das deck der Bismarck 1:100 mit kleinen Hölzchen 2x1x50 mm  einzeln zu verlegen

Meine frage :
Gibt es ein schönes Gelasertes Holzdeck für die Bismarck 1:100
Oder irgend eine andere Möglichkeit um sich die Beplankung mittels einzelner Hölzchen zu erspaaren ???

Recht lieben Dank schon im voraus

Laki :-)     :O/S

PS: Gibt es im Raum München eventuell noch Leute die ein Bismarckmodell 1:100 bauen oder die sich gelegentlich mit ihren Modellen ( Schiffsmodelle aller Typen ) treffen  ??
Hallo Laki,
Willkommen hier im Forum.
In München treffen sich am Westsee im Westpark,die Schiffsmodellbauer des SMG Wolbertinger,ebenso ist an der Ruderregatta-Strecke in Oberschleißheim bei den Isar-Piraten auch immer was los.
Ein von dir gewünschtes Deck kenne ich nicht.
Viele Grüße,
Peter
« Letzte Änderung: 11 Juni 2007, 17:33:04 von petergrafspee »
Kaiserliche Werft in Wilhelmshaven

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20448
  • Carpe Diem!
Hallo Laki22!

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier an Bo(a)rd!!  :O/Y

Modellbautechnisch kann ich Dir auch nicht helfen, da bin ich eine Null.
Hoffe aber, Dir wird hier noch geholfen!!

Ich habe Deine Umfrage mal wieder entfernt, da sie nicht wirklich Sinn machte und sicherlich auch nur als Frage gemeint war. ;-)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 744
    • www.marinemodelle.de
Hallo Laki22,

wenn du das nötige Kleingeld hast, kannst du dir die Arbeit zumindest etwas erleichtern. Es gibt bei Lassek die Leisten fertig geschnitten und musst sie nur noch auf das Deck kleben.
Ein fertiges Deck gibt es nicht.
Aber es geht viel schneller als du denkst. Bei meiner Graf Spee habe ich etwas über einen Tag gebraucht zum Beplanken, bei meiner Scharnhorst zwei Tage (Hauptdeck). Wenn du da mal einen Anfang hast, geht es ruck-zuck, kann unter umständen sogar süchtig machen (Ich bin teilweise bis morgens um drei gesessen "Nur noch die 20 Stück..."  :-D).
Ich hab zwar noch nie ein U-Boot gebaut, aber ich stell mir das fräsen und feilen ein vielfaches langwieriger vor als mal ein paar Leistchen festkleben.

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"

Offline Timo

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 276
    • HansLody.de.vu
Lassek hat laser-gravierte Planken aus Birken-Funier. 50x6cm kostet 17 Eur, 50x10cm kostet 30 Eur.
Gruß Timo

- Kompliziert werden die Dinge von alleine! -

Offline w.o.t.a.n

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
hab da vielleich was passendes ...

gruß rené

Offline blaubiene1

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 92
  • Bau der Bismarck 1:100
Hallo Rene,

das würde mich jetzt aber auch Interessieren was Du da für eine Idee hast!

Gruß
Andreas
Bau der Bismarck 1:100

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
gelaserte Decks gibt es auch bei Dreger-Modellbau und viele andere Materialien.

beziehe alle seit Jahren alle Materialien von dieser Firma
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline m.z.m.

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • http://www.mz-modellbau.net
Hallo Laki
Schau Dir mal die Fotos an.
Geschnittene Leisten und ganz neu fertige Decksplatten mit den Maßen 500x80 mm gibt es.
Das alles findest Du auf meiner Internetseite.

m.z.m.
Mein Internetshop: www.mz-modellbaushop.de

Offline Lannes1806

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 45
Hallo Zusammen,

hab eine Frage zur Decksbeplankung, reicht es das GfK-Deck vor der Beplankung aufzurauen und kann ich Holzleim verwenden oder ist ein Spezialkleber notwendig.
Ich habe mir gedacht die Leisten im ganzen zu verlegen und die einzelnen Plankenlängen durch oberflächliche Kerbung oder leichtes ritzen mit einer Nadel anzudeuten.
Ich bin mir nicht sicher ob das im ganzen optisch auch wirkt, was meint ihr?

Gruß
Gunter


Offline drautel

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 35
Hallo Zusammen,

hab eine Frage zur Decksbeplankung, reicht es das GfK-Deck vor der Beplankung aufzurauen und kann ich Holzleim verwenden oder ist ein Spezialkleber notwendig.
Ich habe mir gedacht die Leisten im ganzen zu verlegen und die einzelnen Plankenlängen durch oberflächliche Kerbung oder leichtes ritzen mit einer Nadel anzudeuten.
Ich bin mir nicht sicher ob das im ganzen optisch auch wirkt, was meint ihr?

Gruß
Gunter





hallo
also holzleim geht nicht in verbindung mit gfk. wenn du mich fragst wegen der andeitung der einzelnen plankenlängen dann würde ich diese mit einem mittelharten bleistift zeichnen und anschließend mit klarlack versiegeln. scha dir mal den baubericht der tripitz vom captain hans an. der hat grad erst nen bericht darüber verfasst.

mfg drautel
wer aufhört sich zu verbessern, der hat aufgehört gut zu sein