collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Admiral Yamamoto und Nimitz  (Gelesen 15855 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10435
Re: Admiral Yamamoto und Nimitz
« Antwort #30 am: 01 Dezember 2010, 19:03:45 »
Zitat
Seemännisch habe ich das jedenfalls nicht getan
... genau DAS hatte mich interessiert!  :-D

BTW, bei meinem zweiten oder dritten Törn ist mir mal sowas passiert - mit einer kleinen ELAN36 nachts trotz relativ hellem Mondschein aus der unbeleuchteten Dalbenstrasse vor Grado gekommen und schon hat´s unter dem Kiel geknirscht ... ist nichts passiert ... Sandgrund ... und nach einem aggressiven Rudermanöver waren wir auch schon wieder in der Strasse drinnen ... dennoch aufregend ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline MS

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 713
Re: Admiral Yamamoto und Nimitz
« Antwort #31 am: 01 Dezember 2010, 19:14:10 »
hi, Peter und Axel

ziemlich am Anfang seiner Karriere, setzte er als Kommandant eines Zerstörers denselben auf Grund ...

er war nicht der Kommandant, sondern der verantwortliche Wachoffizier auf der Brücke

Gruß, Urs

Bist Du da absolut sicher dass er nur Wachoffizier und nicht der Kommandant war ?

Nimitz

Gruss
 :MG:

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17912
  • Always look on the bright side of Life
Re: Admiral Yamamoto und Nimitz
« Antwort #32 am: 02 Dezember 2010, 09:23:19 »
hi,

Bist Du da absolut sicher dass er nur Wachoffizier und nicht der Kommandant war ?

Nein. Ich interpretierte "conning" aus meiner Erfahrung als "Fahren als Wachoffizier" und nicht als "Fahren als Kommandant." Das war wohl ein Irrtum.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"