collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Minensuchboot 12 M 2  (Gelesen 19116 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7423
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #15 am: 22 November 2010, 21:58:18 »


Ich habe einmal einige Namen in meiner Suhmaschine gegeben.

01.12.41 MsBoote 13M2 (DANAI) - 13M3 (VOTRYS) a.D.

1942-00-00 Votrys PIR 475 ausserhalb Piräus ges.

01.12.41 MsBoote 13M2 (DANAI) - 13M3 (VOTRYS) a.D. -,-
12M2 (WASOK) i.D. 16.12.41 -,- 12M7 

Votrys (1908)  130 PSe; schwed. M/S Rapp, 191. Russ. Livatos, 6.9.16 Transporter No.  174, russ. Marine, 16.12.17 sowjet., 10.18 Wrangelflotte, 25.10.18  re, 192. Griech. Proton, 1936 Votrys, 1941 13 M 3, 1.12.41 a.D.
Votrys Küstenfrachtschiff 239 BRT  ausser Dienst gestellt


Eine neue Aussage ist daraus auch nicht zu finden,
aber es sind wieder einige Daten.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #16 am: 22 November 2010, 22:28:16 »
Was versteht man unter "Küstenfrachtschiff" Theo, schliesst dieser Begriff aus, dass es ein M.S. sein kann? Das bezeichnet doch nur seine Hauptfunktion, obwohl griechische Motorsegler bis nach Lybien und noch weiter fuhren (Schwammtaucher aus Kalymnos).

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7423
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #17 am: 22 November 2010, 23:02:39 »
Byron,

kritische Frage.

Frachtschiff ist ja nun wirklich alles was Fracht trägt.

Glaube aber schon an Dampf- oder Motorschiff.

Aber:  Glaube heißt nicht wissen !

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #18 am: 23 November 2010, 09:00:54 »
"Votrys" ex .... ex "Rapp" war ein Motorschiff mit Maschine achtern, aber wohl kein Segler, das ist im Regelfall bei Lloyd's extra erwähnt:
http://www.plimsollshipdata.org/pdffile.php?name=40b0569.pdf

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 685
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #19 am: 23 November 2010, 09:16:05 »
..auf Seite 108 (??), sowohl im ersten Band wie auch im zweiten steht nichts über "Votrys". Ich meine das Buch "Die Marine im II. W.K." Archiv Melissinos, Uni Ioannina.
Auf der Seite 117 des ersten Bandes unter "Versenkungen durch den Feind = ΕΞ ΕΧΘΡΙΚΗΣ ΠΟΛΕΜΙΚΗΣ ΕΝΕΡΓΕΙΑΣ" steht bei "Votrys" nur die Tonage von 239 BRT und sonst nichts, dagegen im gleichen Band Seite 65, sechste Zeile von unten, steht bei "BΟΤΡΥΣ" Π/Κ was wohl Motorsegler bedeutet, oder?

Guten Morgen byron,

Ioannis (oder Giannis) Malakasis war Dozent für Militärgeschichte an der Universität von Ioannina in nord Griechenland. Im Jahr 1995 lektorierte er und gab heraus das Archiv des Leutnants z.S. der griech. Kriegsmarine Ioannis Melissinos in zwei Bänden. Der Titel war:

Το ναυτικό στον Δεύτερο Παγκόσμιο Πόλεμο, Ιωάννινα 1995 (Die Marine im II. Weltkrieg, Ioannina 1995)

Derselbe Man, also Ioannis Malakasis, schrieb darüber hinaus ein Buch (ein Band) über die Zivilmarine im II.WK mit dem Titel:

Η συνεισφορά της Ελληνικής Εμπορικής Ναυτιλίας στη πολεμική προσπάθεια του έθνους (Der Beitrag der griechischen Zivilmarine in dem kriegerischen Aufwand der Nation)

Meine Angaben betreffen das zweite Buch über die Zivilmarine. Dort auf Seite 108, steht dass  unter den von der griech. Regierung im ital.-griech.-Krieg eingesetzten Dampfer auch die VOTRYS war, ein Frachter von 239 BRT.

Weiter jetzt.

In dem ausgezeichneten Buch der Professorin Tzelina Harlaftis, Universität Piräus, mit dem Titel:

Ποντοπόρεια - Ποντοπόρα ιστιοφόρα και ατμόπλοια, 1830-1939 (Pontoporia - Segler und Dampfer, 1830-1939)

steht auf S.507 folgendes:

S/S PROTON, Dampfer, Besitzer: M. Nomikos & G. Kampanis, 238 BRT, Gebaut 1908 in Schweden, Eingetragen in Piräus.


Nach TDs Angaben, nämlich

Zitat von: TD
Votrys (1908)  130 PSe; schwed. M/S Rapp, 191. Russ. Livatos, 6.9.16 Transporter No.  174, russ. Marine, 16.12.17 sowjet., 10.18 Wrangelflotte, 25.10.18  re, 192. Griech. Proton, 1936 Votrys, 1941 13 M 3, 1.12.41 a.D.
Votrys Küstenfrachtschiff 239 BRT  ausser Dienst gestellt

lässt sich feststellen dass die 13 M 3 der Dampfer ex PROTON, ex VOTRYS war.

Ich suche weiter nach der angebliche WASOK.

Gruß an euch allen :MG:
DG
 

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 685
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #20 am: 23 November 2010, 10:27:38 »
"Votrys" ex .... ex "Rapp" ...

@ kgvm  top

Das LRS ist maßgebend.

Also

13 M 3 = M/V VOTRYS (ex PROTON, ex LIVATHOS, ex RAPP), Piräus 511, BRT 239 und nicht: VOTRYS, Schlepper, Piräus 475

Wie in einem früheren Mail erwähnt "zusammen sind wir stark".  :MG:
DG

Offline byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #21 am: 23 November 2010, 13:50:33 »
Hallo Dimitri,

Danke für diese neue Infos

Byron

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 685
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #22 am: 23 November 2010, 16:35:16 »
Gerne doch byron.

Gruß
DG

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7423
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #23 am: 23 November 2010, 18:05:55 »
Ja


so

muß es sein und
so
kommen wir weiter.

Ist die Liste
 ΕΞ ΕΧΘΡΙΚΗΣ ΠΟΛΕΜΙΚΗΣ ΕΝΕΡΓΕΙΑΣ

lag ?

Hätte ja sehr, sehr gene eine deusche Übersetzung.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 685
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #24 am: 23 November 2010, 18:48:15 »
Hallo Theo schön dich wieder so aktiv zu sehen!!!

Sie ist 14 Seiten lang.

Gib mir eine Woche Zeit und dann hast du sie auf Deutsch.

Gruß
DG

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7423
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #25 am: 23 November 2010, 20:41:30 »
Hallo Dimitri,

leider ist das aktive immer noch auf ca 2-3 Stunden am Tag begrenzt, aber es wird...

Recht vielen Dank für deine Zustimmung bzw. Bereitschaft.

Danke

heo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 685
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #26 am: 24 November 2010, 18:17:17 »
Hallo Theo,

ich habe bereits mit der Liste angefangen, schau unter

http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=13340

Gruß
DG

Offline Dido

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 157
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #27 am: 24 Mai 2014, 21:22:12 »

Ich habe einmal einige Namen in meiner Suhmaschine gegeben.

01.12.41 MsBoote 13M2 (DANAI) - 13M3 (VOTRYS) a.D.

1942-00-00 Votrys PIR 475 ausserhalb Piräus ges.

01.12.41 MsBoote 13M2 (DANAI) - 13M3 (VOTRYS) a.D. -,-
12M2 (WASOK) i.D. 16.12.41 -,- 12M7 
Dear Theo, there were two ships named VOTRYS.

1) The cargo ship VOTRYS (ex-PROTON etc, registered in Piraeus #511) which was sunk by Italian aircraft at Saranti (Ag.Saranta) in 19.12.40, in an area that soon became under Italian control. If she was raised then she should have become an Italian prize and not a German one.

2) The steam tug VOTRYS (ex-THEODOROS, registered in Piraeus #475). She was built before 1912 (year unknown) and had a displacement of only 15 grt. She sank at Perama channel near Piraeus in March 1942.

When 13M3 (ex-VOTRYS, THEODOROS) sank, I suppose that the German Command replaced her with another vessel which was also named 13M3 which was the following:

"WASOK" should be the wrong spelled VASO K.
She was built 1934 as VASO K. from wood at Perama as a motor-sailing vessel under ownership of G.Kouros. Piraeus Register №1005. 31 grt, 18.9 x 4.65 m. 1934: Sold to S.Kostalas & I.Kaveris.
She was deleted from the Greek Register in 1946 with the comment “Missing since she came under German control as chaser in 1941”

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 685
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #28 am: 25 Mai 2014, 00:34:27 »
Hallo allerseits.

Irgendetwas stimmt nicht.

Schau mal in Byrons Buch S. 306

12 M 2 (ex „Eleonore Pi 1088“, ex „Wasok“) 31.10.41 I.D., Mtr.Gefr. Wallschuss, 12.41 Ogfr. Wallschuss
07.43 zw. Syros u. Tinos torp.u.vers.,
04.42 Matr.Gfr. Schmidtke, 15.05.42 Mtr.Gfr. Herpoldt,
15.06.42 Strm. Mt. Bremer, 01.09.42 Strm.Mt. Hader


und S. 375

13 M 2 („Danai / Wasok“) GK 52 11.41 Strm.Mt. Hauser 16.12.41 St.Gfr. Doeltz,
17.09.44 südl. Santorin vers. 16.04.42 Strm.Mt. John, ab 10.07.42 Strm.Mt. Lorenz,
ab 16.02.44 Strm.Mt. Kuss


Gruß
DG

Offline Dido

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 157
Re: Minensuchboot 12 M 2
« Antwort #29 am: 25 Mai 2014, 09:45:06 »
Hi Dimitri, yes in B.Tezapsides book it is mentioned that WASOK became both the 13M2 and 12M2. Also in p.380 it is mentioned that 13M2 is ex-DANAI/WASOK and 12M2 is ex-VOTRYS/APOSTOLOS. I suspect that the correct should be “13M2 are ex-DANAI/ APOSTOLOS and 13M3 are ex-VOTRYS/WASOK". And I use the word "are" because there were two ships with the name 13M2 and two 12M2. Those small minesweepers with the same name is a really headache! So lets try to separate their story. For the two 13M3 I already wrote in my previous post above.

Rene wrote the following which is a clear and I believe almost correct description:
In meinen alten Notizen habe ich es so festgehalten:

13 M 2 (I) ex Danai,
13 M 2 (II) ex Apostolos,
13 M 3 (I) ex Votrys,
13 M 3 (II) ex Wasok Vasso K

gehen wir davon aus, daß WASOK (13 M 3) zu GK 53 wurde, taucht später für GK 53 der Name VASSOS K, 77 BRT auf.
Concerning 13M2 (I) I have located a small tug named DANAI,(13.4 gross tons, 14.7 meters long and 2.7 meters wide) that was originally registered in Galaxidi #60 under the name CHRYSALIS, then in Patras #266 and in 1920 in Piraeus #1340 and was then renamed DANAE.
However this DANAE survived the war and was actually renamed ELISAVET in 1956. According to B.Tezapsides book, 13M2 (II) later became GK.52 and was sunk S of Santorini on 17.9.44. Then how she could be sailing after the war as ELISAVET? So, either there was another DANAE that became 13M2, or maybe the sinking did not occurred?

Schau mal in Byrons Buch S. 306

12 M 2 (ex „Eleonore Pi 1088“, ex „Wasok“) 31.10.41
ELEONORA (Pi 1088) was not the ex-WASOK. By the way, the name WASOK (no such word exists in Greek) is probably a typing or spelling mistake. ELEONORA was a motor sailing ship built from wood in 1939 at Perama (27-grt) and always had that name. She was registered in Piraeus Greek Register #1088 under ownership of P.Skondras. This ELEONORA became 12M2 being later renamed GA.64.

I hope that this makes the situation a bit more clear.