collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Fotos und Postkarten aus Ostasien  (Gelesen 22654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Fotos und Postkarten aus Ostasien
« am: 17 November 2010, 23:05:11 »
Nun geht's los.
Von Ostasien aus Ostasien - ja, deshalb auch dieser Nick hier im Forum.
Mittlerweile habe ich einen schönen Bestand am Material diese Region betreffend.
Das werde ich nach und nach hier einstellen.

Dazu noch ein dezenter Hinweis.
Urheberrechte-

Das ist teilweise richtig problematisch geworden.
Deshalb auch hier: "Nur gucken - nicht anfassen!"
Bei aus meinem Bestand stammenden Fotos, beschriebenen Postkarten, Schriftgut und Sonstigem gilt natürlich, dass die Rechte an der Wiedergabe auch bei mir liegen, bei selbst Fotografiertem sowieso.
Dinge, die eine andere Provenienz haben, sind ein anderes Thema. Da muß man dann ggf. entsprechend mit umgehen bzw. zumindet darauf hinweisen, wenn der Ursprung ungeklärt ist.

Keine Sorge, das soll hier kein lukratives Betätigungsfeld für irgendwelche Anwälte werden.
Ich möchte jedoch zumindest darum bitten, vorher gefragt zu werden, falls jemand etwas aus meinen Beständen in welcher Form auch immer (außer zum Privatgebrauch) weiterverwenden möchte.



« Letzte Änderung: 18 November 2010, 22:35:15 von Ostasien »

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #1 am: 18 November 2010, 11:18:08 »
Hier eine Karte mit Marine-Schiffspost-Stempel bzw. Marine-Schiffpost-Nummer, auch als MSP bekannt.
S.M.S. HELA befand sich als Teil des deutschen Geschwaders zur Zeit des Boxeraufstandes in Ostasien.
Diese Feldpostkarte hat der auf dem Schiff stationierte Feuermeister Schulz nach Hause geschickt.

Wie in solchen Fällen üblich, wurde sie dabei als Feldpost mit dem runden Schiffspost-Stempel versehen.
Diese Stempel, es gab auch andere, lassen sich dem Schiff nur über die Nummer zuordnen, hier No. 42.
Wie das bei der Marine so ist, gibt es auch hier Tücken bei der zeitgeschichlichen Bestimmung.
Da sich die Nummern-Zuordnung bei manchen Schiffen im Laufe der Zeit geändert hat, braucht man zu sicheren Bestimmung immer dazu das Datum.

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #2 am: 18 November 2010, 18:07:57 »
Endlich mal ein Schiff-

S.M.S. TAKU im Dock der Kaiserlichen Werft in Tsingtau, leider undatiert.

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #3 am: 18 November 2010, 18:10:28 »
...noch eins-

S.M.S. FUERST BISMARCK in Tsingtau, undatiert.

Offline Alex Shenec

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1449
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #4 am: 18 November 2010, 20:02:00 »
Hallo.

Den Vielen Dank! Die schönen Fotografien!

Schöne Grüße

Alex

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20277
  • Carpe Diem!
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #5 am: 18 November 2010, 20:27:18 »
Ja, top!!
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #6 am: 18 November 2010, 21:33:19 »
Der Ober-Heizer E. Hüther von S.M.S. LEIPZIG hat sich eine Ansichtskarte seines Schiffes in verschiedenen Anlaufhäfen abstempeln lassen und dazu noch auf die Rückseite seinen Namen geschrieben.
Die Karte ist postalisch nicht gelaufen, sondern mehr ein Erinnerungsstück.


Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #7 am: 18 November 2010, 22:29:26 »
Das ist etwas richtig Seltenes-

Eine Weihnachtskarte aus dem englischen Internierungslager Hunghom an den Kriegsgefangenen Carl Böttger in Japan vom Dezember 1914.
Böttger wurde nach der Kapitulation Tsingtaus nach Japan in eins der verschiedenen dortigen Lager gebracht. Die Geschichte der Kriegsgefangenen in Japan bzw. ihre Feldpost ist ein Kapitel für sich.
Es gibt ein lange vergriffenes "Handbuch der Kriegsgefangenenpost Tsingtau" der Poststempelgilde Rhein-Donau von 1963. Darin finden sich detaillierte Angaben.

Nach der Besetzung Tsingtaus erhielten die Engländer von den Japanern ein Kontingent deutscher Kriegsgefangener, meist Schwerverwundete. Sie wurden später zusammen mit weiteren internierten Deutschen und Österreichern zuerst im Lager Stonecutter Island bei Hongkong und dann im Lager Hunghom (ebenfalls Hongkong) zu miserablen Bedingungen untergebracht.

Aus diesem Lager wurde die Karte aus englischer Produktion als Weihnachsgruß nach Japan geschickt.

Besonders interessant sind die verschiedenen Abstempelungen.
« Letzte Änderung: 19 November 2010, 21:42:16 von Ostasien »

Offline Timm

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 159
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #8 am: 18 November 2010, 22:48:29 »
Hallo,

Gefreiter d. Res. Carl Böttger, 3. Kompanie Ostasiatisches Marinedetachement, schwer verwundet in britische Gefangenschaft.

Beste Grüße
Timm

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #9 am: 18 November 2010, 23:12:15 »
Danke an Timm für die Information.

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #10 am: 19 November 2010, 21:50:14 »
S.M.S. KAISERIN AUGUSTA in Ostasien.
Zwecks Verbesserung des optischen Effekts ist diese Lithographie teilweise mit Sand bestreut.
Die Karte ist allerdings nur in Deutschland gelaufen. Exotische Motive standen damals hoch im Kurs.

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #11 am: 19 November 2010, 22:11:24 »
Noch zu der Vor-PC-Zeit habe ich vor Jahren mal zwei Auflistungen der deutschen Kriegs- und Handelsschiffe zusammengestellt, zu denen ich Hinweise in meinen Unterlagen auf den Aufenthalt in Ostasien gefunden habe.
MSP bezieht sich auf die Schiffspost-Nummer.

Das ist zur Informationsergänzung zu den hier von mir vorgestellten Fotos und Postkarten gedacht.

Die Erstellung erfolgte nach bestem Wissen von mir und war recht zeitaufwändig.
Ggf. notwendige belegbare Änderungen bzw. Ergänzungen fallen in die Rubrik "konstruktive Kritik".

Offline Ostasien

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #12 am: 21 November 2010, 21:08:36 »
S.M.S. TAKU aufgelaufen in der Arkonabucht, Tsingtau, 1913.

Offline Alex Shenec

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1449
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #13 am: 21 November 2010, 21:13:52 »
Wauuuu....  top

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 843
Re: Fotos und Postkarten aus Ostasien
« Antwort #14 am: 21 November 2010, 21:22:53 »
Hallo Ostasien,
Tolle Sache.
Deine Sammlung muss ausgesprochen umfangreich sein.
Ich beschäftige mich etwas mit alten Karten österr.ung. Schiffe, Schiffstempeln und Innendienstelegen.
Deswegen gefallen mir Deine Karten und Fotos sehr.

Hab ich das richtig verstanden "Von Ostasien aus Ostasien"
Bist Du in Asien zur Zeit aufhältig oder wohnhaft?

Wie siehts aus mit österreichischen Schiffen?
Es waren waren ja auch laufend österr. Schiffe als Stationsschiffe bzw auf Missionsreise in Asien/China.
SMS Kaiserin Elisabeth hat 1914 nach Beteiligung an den Abwehrkämpfen dort ihr nasses Grab gefunden.

Grüße
Ferenc