collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Großbagger FU-SHING  (Gelesen 7910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7594
Großbagger FU-SHING
« am: 15 Oktober 2010, 22:30:09 »

Hallo zusammen,
bereits vor Kriegsausbruch stellte die  Schichau Werft in Danzig den Großbagger FU-SHING         für die Whangpoo Conservancy Board, Shanghai    fertig.

Meine Frage ist nun ob dieser über 5000 große Bagger am 1.9.1939 noch in Danzig an der Werft lag ?

Weiter suche ich Angaben über den Verbleib des Baggers nach 1945 als UdSSR  Beute.
Schönes Wochenende

Theo

P.S.: Fotos sind natürlich auch willkommen
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Albatros

  • Gast
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #1 am: 15 Oktober 2010, 22:55:15 »

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10684
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #2 am: 15 Oktober 2010, 23:06:12 »
In "Werft - Reederei - Hafen", Jahrgang 1940, findest du ab Seite 153 den Artikel "Saugbagger FU-SHING und CHESTER HARDING" - darin auch ein kleines Foto des Schiffes, sowie Längsschnitt und Hauptspant.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Chrischnix

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3170
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #3 am: 15 Oktober 2010, 23:22:37 »

Moin Moin

Wer trägt den in die DB ein ? War doch ein Lw-Fahrzeug, oder ?

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7594
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #4 am: 16 Oktober 2010, 09:25:13 »
zwischenduch schon einmal Dank.


Die Briefmarke kenne ich schon seit einigen Jahren.

Den Beitrag in "Werft - Reederei - Hafen", Jahrgang 1940 habe ich nicht.

Ich zähle FU SHING u den größten Luftwaffenfahrzeugen und werde die Daten eintragen,

Hoffe nur das hier noch einige Informationen eintrudeln

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10684
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #5 am: 16 Oktober 2010, 09:28:59 »
Ich mach´ noch heute mal einen "Probescan" für dich ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Online Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5992
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #6 am: 16 Oktober 2010, 13:54:03 »
Ein Bild der CHESTER HARDING:
http://www.shipspotting.com/gallery/fullscreen.php?lid=1094700

http://www.dredgepoint.org/equipment/chester-harding

Description from Ship Spotting:
"1937-built US Army Corps of Engineers dredger CHESTER HARDING as shown while in San Francisco Bay in December 1973. She was broken up at Kaohsiung in 1988. George Lamuth slide scanned by Marc Piché".

http://www.dredgepoint.org/equipment
Ulrich Rudofsky

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8963
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #7 am: 16 Oktober 2010, 16:28:28 »
Ich mach´ noch heute mal einen "Probescan" für dich ...

Hallo Peter,

ich möchte auch mal "Probelesen".

 :MG:

Darius

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10684
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #8 am: 16 Oktober 2010, 18:28:58 »
Lesestoff ist unterwegs ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7594
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #9 am: 16 Oktober 2010, 23:57:04 »


Ich habe eben eine erste grobe Fassung in der DB Luftwaffe -  Schiffe eingefügt.

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21514
  • Carpe Diem!
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #10 am: 20 Oktober 2010, 12:33:12 »
Und ich habe zwei Dokumente eingefügt, die Theo freundlicherweise aus seinem umfangreichen Archiv zur Verfügung gestellt hat.
 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/luftwaffenfahrzeuge/luftwaffen_fahrzeuge_schiffe/ausgabe.php?where_value=856&kategorie=Betriebsfahrzeug

Ich glaube, Theo wird bald noch eine oder zwei Fragen zum Bagger Essex stellen. ;)

Edit 14.06.2013: Link korrigiert.
t-geronimo
« Letzte Änderung: 14 Juni 2013, 18:21:21 von t-geronimo »
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #11 am: 20 Oktober 2010, 19:22:52 »
Na, wenn die Japaner den Bagger mitten im Krieg überführen wollten, wäre ja auch die Überführung der wesentlich schnelleren "Graf Zeppelin" kein Problem gewesen  :-D

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8963
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #12 am: 20 Oktober 2010, 21:08:37 »
Ja, und wenn an Bord eine Abteilung "Pendler" eingeschifft wäre, dann hätte es evtl. auch geklappt :MLL:

 :MG:

Darius

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #13 am: 21 Oktober 2010, 07:01:00 »
Off topic:

Ja, und wenn an Bord eine Abteilung "Pendler" eingeschifft wäre, dann hätte es evtl. auch geklappt :MLL:

 :MG:

Darius

Ich finde, wir sollten die Pendler als Allzweckwaffe und Allheilmittel einsetzen - bei jeder sich bietenden Gelegenheit! Mit Pendeln kommt man im Leben einfach weiter!

 :MLL: :MLL:

Grüße,

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20358
  • Always look on the bright side of Life
Re: Großbagger FU-SHING
« Antwort #14 am: 21 Oktober 2010, 10:56:30 »
hallo, Ihr beiden Scherzkekse,

Ich finde, wir sollten die Pendler als Allzweckwaffe und Allheilmittel einsetzen - bei jeder sich bietenden Gelegenheit! Mit Pendeln kommt man im Leben einfach weiter!

es ist mir klar, daß Ihr Euch auf Thomas` Vortrag vom Treffen am Montag bezieht, aber könntet Ihr diesen wlb-Insider-Witz einmal etwas verdeutlichen ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"