collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: 15.07.1943 U-135 wird durch Rammstoß versenkt.  (Gelesen 1981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
15.07.1943 U-135 wird durch Rammstoß versenkt.
« am: 15 Juli 2010, 09:35:17 »
Das Boot war unter der Führung des 24 Jahre alten Oblt.z.S. Otto Luther ( http://uboat.net/men/commanders/766.html )auf seiner siebten Feindfahrt seit 38 Tagen in See

und wurde am 15. Juli 1943  vor der afrikanischen Küste  von der britischen Sloop HMS Rochester mit 97 Wasserbomben zum Auftauchen gezwungen.

Aufgetaucht wurde U-135 sofort von der HMS Rochester und den beiden Korvetten HMS Balsam und HMS Mignonette sowie von einer Consolidated PBY Catalina der US-Navy-Squadron VP-92

mit Artillerie und Bordwaffen beschossen, und dann durch die HMS Mignonette mit Rammstoß versenkt. Die Position war  28° 20′ N  13° 17′ W bei Google Earth und

im Marine-Planquadrat DH 9625. Es gab 41 Überlebende. Die Anzahl der Toten 4-5 ist nach Quellenlage verschieden.

Schon in dieser kurzen Schilderung wird deutlich wie Gnadenlos der U-Boot-Krieg gewesen sein muss.

Aber zumindest hier sind wohl alle Überlebenden von den englischen Schiffen gerettet worden und kamen in Gefangenschaft.

U-135
http://uboat.net/boats/u135.htm 

HMS Rochester (L 50 / U 50)
http://uboat.net/allies/warships/ship/3887.html 

HMS Mignonette (K 38)
http://uboat.net/allies/warships/ship/4791.html 

HMS Balsam (K 72)
http://uboat.net/allies/warships/ship/4717.html 


 :MG:

Manfred

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19155
  • Carpe Diem!
Re: 15.07.1943 U-135 wird durch Rammstoß versenkt.
« Antwort #1 am: 15 Juli 2010, 11:52:36 »
 --/>/> http://uboatarchive.net/U-135.htm

Unten auf der Seite sind weiterführende Links, u.a. zu einer Bilderserie der Versenkung und zum Verhörprotokoll der Überlebenden.
Dort wird z.B. klar gesagt, daß es 5 Tote gab: Scholz, Hause, Diederichs, Gazaret und Bauer.

Das wird in Hubertus' Liste auch bestätigt, wenn teilweise auch mit leicht anderen Schreibweisen der Namen:
 --/>/> http://ubootwaffe.net/crews/crews.cgi?uquery=1;boatnum=135
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Albatros

  • Gast
Re: 15.07.1943 U-135 wird durch Rammstoß versenkt.
« Antwort #2 am: 15 Juli 2010, 16:11:29 »
Äußerst interessant, danke Thorsten.

Hier  --/>/> http://uboatarchive.net/U-135INT.htm  wird ja noch viel deutlicher welch dramatische Ereignisse sich bei den Wasserbombenangriffen auf U-135  zugetragen haben.

Unglaublich welche Tiefen angeblich erreicht wurden.Zumindest war ich davon ausgegangen das Tiefen wie in dem Film das Boot ( 260m) eher leicht übertrieben waren aber sie

werden hier bestätigt, sofern mich meine englisch Kenntnisse nicht im Stich gelassen haben.

Auch sehr interessant was unter  --/>/> GENERAL REMARKS ON U-BOATS  zu lesen ist.

 :MG:

Manfred