collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Amphibienfahrzeuge  (Gelesen 29614 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3419
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #45 am: 03 November 2008, 18:44:11 »
@ KJ,

auch Kugler gibt in der " Chronik der Landungspioniere 1939 - 1945 " LWS 300 an (S. 103 und S. 119). Dort ist übrigens die Rede von 21 gebauten Exemplaren (LWS 300).

René

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: LWS
« Antwort #46 am: 03 November 2008, 19:02:24 »
Wie ich sehe, wurden hier die Gröner-Daten aus Band 7 verwendet - allerdings mit einem kleinen Fehler:
Die Länge des Fahrzeuges betrug 8,60/9,20 m und nicht 15,1 m!
Dafür war das Gefährt 13,0/15,1 t schwer!

Die Höhe betrug der Vollständigkeit halber 3,13 m.
Als Gefechtsgewicht findet man außerdem die Angabe von 16 t.
Als Motor kam der HL108TR der 18-t-Zugmaschine mit 250 PS und der HL120TRM des Panzer IV mit 300 PS zum Einbau, die eine Geschwindigkeit von 35 km/h an Land und von 12,5 km/h im Wasser ermöglichten.

Gröner unterscheidet übrigens als einziger zwischen "LWS 300" und "LWS II (PzF)" - diese Typunterscheidung findet man sonst in keiner Quelle! Dort heißt es, daß der Land-Wasser-Schlepper in zwei unterschiedlichen Versionen gebaut wurde, nämlich in 21 Exemplaren von der Boizenburger Werft (Bootskörper von Gebrüder Sachsenberg in Rosslau) nach einem Rheinmetall-Entwurf - daher auch Sachsenberg-Typ genannt - bzw. in zumindest 2 Mustern von Magirus in Ulm - auch Magirus-Typ genannt und bei Gröner als "LWS II" bezeichnet.

Ab 1941 gehörte je 1 LWS zur Ausstattung jedes Pionier-Landungsbataillons. Die Fahrzeuge wurden 1939 erstmals während des Polen-Feldzuges beim Bugübergang eingesetzt (2 Stück), Einsätze in Rußland - u.a. bei der Besetzung und Räumung der Insel Ösel - in Afrika, auf dem Balkan und an der Eismeerfront folgten. 2 oder 3 Fahrzeuge fielen den Russen in die Hände, die restlichen befanden sich bei Kriegsende in Dänemark.

Habe mir gerade den Thread mal von Anfang an durchgesehen,dazu schrieb Peter obigen Post:

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8009
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #47 am: 03 November 2008, 19:23:31 »
@Küstenjäger,

ist dir etwas über die Operation bekannt, bei welcher ein LWS mit Nr. 667 Anfang 1942 in Syrien zum Einsatz kam?
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #48 am: 03 November 2008, 19:59:35 »
Syrien?? Meinst Du vielleicht Libyen?

Wenn doch Syrien,woher kommt diese Info?

es gibt einen Link dazu:

http://www.geocities.com/firefly1002000/hecker.html

oder auch einige schlecht gescannte (oder gedruckte) Fotos in Troijcas "Küstenjäger"-Buch

Wüsste auch gerne mehr darüber,also über den genauen Ablauf

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8009
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #49 am: 03 November 2008, 20:25:40 »
Wenn ich genauer darüber nachdenke, sollte wohl ein Druckfehler sein. Syrien ging im Juli 1941 an die Briten verloren. Kann mir nicht vorstellen, daß Anfang 1942 ein LWS dort an Land gegangen ist. Libyen dürfte korrekt sein.
Quelle ist ein kurzer, aber recht netter Artikel über den LWS in Steelmaster Nr.7.
« Letzte Änderung: 03 November 2008, 22:55:30 von Spee »
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #50 am: 03 November 2008, 22:48:11 »
Lass das mit "Lybien" bloss nicht meinen Mitadmin Kuno sehen,der wohnt da ja,mich hat er auch immer am Anfang gerügt wegen der falschen Schreibweise! (das nur mal am Rande  :-D )

...........
Könntest Du mir davon mal einen Scan machen und über PM schicken,habe erst später mit dem Sammeln der Steelmaster-Hefte (franz.Ausgabe) angefangen?

Das Küstenjäger-Buch hast Du?


Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8009
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #51 am: 03 November 2008, 22:55:59 »
Geändert.

Scan kommt.
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7388
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #52 am: 03 November 2008, 23:47:43 »


Habe eure interessanten LWS – Diskussionen ja mit viel Interesse gelesen und mitverfolgt soweit es mir möglich war.

Wenn man sieht welche riesige Menge Fotos auch bei uns zu diesem seltsamen Reh vorhanden sind könnte man ja glatt daran denken
einen Versuch a la MFP zu starten.

Mein einziger LWS – Hinweis in Afrika ist dieser aus dem KTB der Seetransportstelle Tobruk.


14. Jul 1942   6:30   Löschbeginn auf Ankara; Iseo; Alessandria; Santa-Fe; Citta-di-Savona.
Luftwaffe beginnt mit Beladung von MFP-149. Sämtliche verfügbaren Löschmittel werden eingesetzt. Zum Schleppen dient ein ital.Schlepper, der Landwasserschlepper und ein ital. Räumboot.
Tagesleistung: Gelöscht – 930 to; Geladen – 30 to
ital.Umschlag 310 to.
Nachts Bombenangriff auf Stadt und Hafen. Im Hafen keine Schäden.
Rest der schiffbrüchigen Besatzungen von Dampfer Brook und Sturla eingetroffen. 17 Mann wurden um 12:30 Uhr mit LKW nach Bengasi über Derna in Marsch gesetzt.
Der Landwasserschlepper hat über Nacht leichten Splitterschaden erlitten.
Reparatur wird durchgeführt. Im übrigen keinen Bombenschaden im Hafen.


Weiter so

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #53 am: 04 November 2008, 00:45:27 »
Danke,Theo,das Du das für uns rausgesucht hast!

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7388
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #54 am: 17 November 2008, 22:09:03 »
Wenn man das Endergebnis sieht kann man Besitzern von Aufnahmen des LWS nur beneiden:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=370108564839&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=024

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10215
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #55 am: 17 November 2008, 22:25:24 »
Mann oh Mann, WAS für ein Preis!  :-o
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Brandenburger

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1410
  • Das Heer grüßt die Marine !!!!!
    • sturmboot-kommandos
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #56 am: 04 Januar 2010, 08:52:36 »

                   Hallo Freunde !!!

Schaut Euch mal diesen Preis an !!!!   

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230416003603&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Ist zwar ein absolut Klasse Foto mit den zwei LWS , aber sooo....... viel !!!!  :](*,)


                                       MfG Andreas  :ML:


Albatros

  • Gast
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #57 am: 04 Januar 2010, 09:41:49 »
Sie das doch mal aus der Sicht des Anbieters, :O/Y

wenn Du so etwas auf dem Flohmarkt finden würdest und Du stellst das für einen Euro bei ebay rein springst Du vor Freude unter die Decke.....

Gruß, :MG:

Manfred

Offline Brandenburger

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1410
  • Das Heer grüßt die Marine !!!!!
    • sturmboot-kommandos
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #58 am: 04 Januar 2010, 12:27:38 »

         @ Albatros

Aus der Sicht des Verkäufers finde ich den Preis Toll !!!

Aber ich hatte die Absicht es zu kaufen , da finde ich den Preis echt Sch.... !!!!!  :/T(  :-D
Ich habe leider noch kein Foto mit zwei LWS drauf , hätte auch mir sehr gefallen .

                           MfG Andreas  :ML:

Offline Küstenjäger

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Amphibienfahrzeuge
« Antwort #59 am: 11 März 2010, 23:28:58 »
Hallo,

ich beschäftige mich auch ein wenig mit dem LWS und bin auf der Suche nach Material über den einsatz des Fahrzeuges in der Kriegsmarine.

Nach Fred Koch "Kettenschlepper der Wehrmacht 1935-1945" Seite 71 - 77 gab es tatsächlich zwei Typen: den LWS, Land-Wasser-Schlepper und ein Land-Wasser-Fahrzeug auf Basis des Panzer IV.  Nach Waldemar Trojca´s Buch LWS Land-Wasser-Schlepper basierte der eigentliche LWS auf dem Fahrgestell des Panzer II und des Panzer 38 (t). Seine Angaben lauten:
Gewicht                 16 t
Motor                    Maybach HL 120 TRM; 12 Zylinder; 11867 ccm Hubraum; Leistung 300 PS bei 3000 U/min; Kraftstoffverbrauch 90 l/h
Geschwindigkeit       40 km/h Land; 12,5 km/h Wasser
Zuglast am Haken    30 t (Land) und 2,5 t (Wasser)
Fahrbereich            240 km (Land), 80 km (Wasser)
Länge ü. a.             9,20 m
Breite ü. a.             3,05 m
Höhe                     3,15 m bis Oberkante Ausguck

Es sollen wohl 21 Fahrzeuge gebaut worden sein, von denen einige bei der Kriegsmarine im Einsatz waren. Scheinbar gibt es darüber keine Quellen.

Auf der Basis des Panzer IV wurden nur zwei Panzerhalbfähren gebaut (siehe Fred Koch).

Hat jemand von Euch weitere Informationen zu diesen Fahrzeugen bzw. deren Einsatz in der Kriegsmarine?

Viele Grüße
Tommi