collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ich suche und suche  (Gelesen 2004 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline visitor

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
ich suche und suche
« am: 30 Januar 2006, 13:07:00 »
hallo alle zusammen
Ich suche für einen bekannten alles oder besser gesagt soviel wie möglich über die Kreuzer Leipzig , Nürnberg und Köln . Der Hauptgrund ist das es sich um den Großvater der besagten Person handelt . Gibt es Info's über diese Kreuzer ,(www , literatur oder event. zeitzeugen).So soll es ja auf den Schiffen klimatisierte Muni-Kammern gegeben haben , warum?Der Mann "Werner Halbach" um den es sich handelt ist auf dem Kreuzer Leipzig gefahren .Freue mich auf alles in diesem zusammenhang

Gruß an dieser Stelle und Anerkennung für die Arbeit die die Pflege einer solchen Seite in Anspruch nimmt.

Online kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7722
ich suche und suche
« Antwort #1 am: 30 Januar 2006, 13:22:12 »
Auch von mir ein herzliches Willkommen an Bord.
Auf das erste mal hier schauen.

http://www.deutschekriegsmarine.de/Willkommen/hauptteil_uberwassereinheiten/Schiffe/hauptteil_leichte_kreuzer/hauptteil_leichte_kreuzer.htm

Literatur gibt es auch etliches. Da wirst Du einige Empfehlungen bekommen.  :D

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19498
  • Carpe Diem!
ich suche und suche
« Antwort #2 am: 30 Januar 2006, 13:29:05 »
Ich weiß nicht, was Du im Internet schon gefunden hast.
Hier mal auf die schnelle ein paar Links:

http://www.deutschekriegsmarine.de/Willkommen/hauptteil_uberwassereinheiten/Schiffe/hauptteil_leichte_kreuzer/hauptteil_leichte_kreuzer.htm

http://www.feldgrau.com/kmslc.html

http://www.german-navy.de/kriegsmarine/ships/lightcruiser/index.html

Bücher:
Koop/Schmolke "Vom Original zum Modell Leichte Kreuzer Königsberg-Klasse"
Koop/Schmolke "Die Leichten Kreuzer Königsberg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Nürnberg"
Marine-Arsenal Band 28 "Die Kreuzer LEIPZIG und NÜRNBERG" und noch ein paar andere Marine-Arsenal-Hefte (komplette Liste: http://forum-marinearchiv.de/smf/viewtopic.php?t=431)

Welches wie gut ist, weiß ich aber nicht.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3973
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
ich suche und suche
« Antwort #3 am: 30 Januar 2006, 13:54:44 »
Hallo visitor
Willkommen in unserer "kleinen" Runde.
Von Mike Whitley gibt es "Deutsche Kreuzer im 2.Weltkrieg."
sämtliche Bücher tauchen regelmäßig für schmales Geld bei eBay auf

Offline visitor

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
ich suche und suche
« Antwort #4 am: 31 Januar 2006, 21:39:52 »
so Feierabend Hallo alle zusammen
Danke erstmal für den Anfang sehr schön.Noch ein zwei Fragen , da ich mich mehr für die Marine unterwasser interssiere habe ich da nicht so einen überblick bei Überwasser Einheiten.Stimmt das mit den Klimatisierten Munikammern ?Und kann man vielleicht auf irgendeiner Seite Crewlisten finden.Da es wie ich schon erwähnte nicht unmittelbar für mich ist , gibt es möglicherweise noch einbisschen Insider wissen?Ich meine im bezug auf die Crewlist ,denn was so die Googler und alle anderen hergeben ist nicht immer so der böller.Aber trotz alle dem ein Dank von mir und Werner Halbach seinem Enkel(Heizer auf Kr.Leipzig )

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10216
ich suche und suche
« Antwort #5 am: 31 Januar 2006, 22:19:13 »
Zum Threatthema passend noch zwei Buchempfehlungen:

Willi Schultz,
Kreuzer Leipzig 1929-1946
ISBN 3-613-01754-7

Wolfgang Harnack, Dietrich Sonntag,
Kreuzer Nürnberg - Chronik 1933 bis 1946
und sein Schicksal als sowjetischer Kreuzer Admiral Makarov von 1946 bis 1959
ISBN 3-8132-0545-2

Grüße aus Österreich
Peter K.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8009
  • Garstiger Piratenpascha
ich suche und suche
« Antwort #6 am: 01 Februar 2006, 12:45:26 »
Servus visitor,

ja, klimatisierte Munitionskammern ist richtig.
Diese wurden Anfang des 20.Jahrhunderts nach einigen schweren Munitionsexplosionen an Bord von Kriegsschiffen eingeführt.
Da die Treibladung für größere Geschütze nicht mit dem Geschoß patroniert werden kann (Gewicht/Reichweite), lagert das Pulver der Treibladungen mehr oder minder offen. Durch längere Lagerung wir die chemische Zusammensetzung des Pulvers zunehmend instabil. Kommen dann noch höhere Temperaturen dazu, kann sich das Pulver selbst entzünden. Das funktioniert im Prinzip wie mit Lebensmitteln im Kühlschrank.
Außerdem ist es für den Artilleristen wichtig, daß die Qualität des verwendete Treibpulver möglichst gleichbleibend ist. Ansonsten kann er seine Schießtabellen vergessen. Ein zu hoher Feuchtigkeitswert im Pulver verändert die Brenndauer und damit die Reichweite. Ein zu niedriger ist ebenfalls störend. Temperaturschwankungen wirken sich ebenfalls negativ aus.
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey