collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada  (Gelesen 9646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« am: 05 Januar 2010, 21:15:47 »
Ich habe in einem Bericht über Geschichten und Mythen der deutschen U-Boote im WK II gelesen das es eine Tatsache sein soll das zur Spionage und Sabotage in den USA und zur Sammlung von Wetterdaten in Kanada entsprechende Personen abgesetzt worden sind.

Meine Frage, da ich bisher nichts über derartiges gelesen habe, ist Euch so etwas bekannt geworden?, gibt es Berichte hierzu oder Erfolgsmeldungen?

Gruß, :MG:

Manfred

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 21037
  • Always look on the bright side of Life
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #1 am: 05 Januar 2010, 21:24:07 »
moin

am bekanntesten: Unternehmen Pastorius; unter Anderem hier

http://www.marinesims.de/wbb2/thread.php?threadid=6034

außerdem ein Einsatz von U 1230 ("Elster"), das den Spion Erich Gimpel (s.d.) im November 1944 (!) auf dem nordamerikanischen Kontinent absetzte

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Albatros

  • Gast
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #2 am: 05 Januar 2010, 22:18:12 »

Danke Urs,

Zitat aus dem Bericht bei marinesims …...Die Vorbereitung war stümperhaft, die Ausführung clownesk.......

Ich hoffe Hollywood kommt nicht irgendwann auf die Idee einen Film darüber zu machen...... :O/Y

Wenn ich mich recht erinnere war das mit den „Agenten“ in Irland ähnlich gelaufen.

Gruß, :MG:

Manfred

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4313
  • Kaum macht man's richtig - schon geht's
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #3 am: 05 Januar 2010, 23:33:23 »
Hai

Das mit den Wetterdaten hat dafür um so besser geklappt. Allerdings ohne Diletanten Spione:
http://home.arcor.de/wkhn/html/wetterfunk.html
Gruß
Jörg

WoWs Nick: Teddy191

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #4 am: 06 Januar 2010, 08:37:30 »
Manfred -
 U - 202 ( Kptlt. Hanz-Heinz Lindner )     13. Juni 42 - Absetzen Agententruppe 1   bei Amagansett- Long Island
 U - 584 ( Kptlt. Joachim Deecke ) VII C  17.Juni 42 - Absetzen Agentengrupe 2 bei Jacksonville - Florida/USA
           
 Diese beiden Boote = Operation "Pastorius"

 U -1230  ( Kptlt. Hans Hilbig )   29/30. Nov. 44   Unternehmen " Elster"  Absetzen von Agenten in der  Frenchman Bay /Golf von Maine

Kanada:
U- 537 - Kptlt. Peter Schrewe  Labrador , Martins Bay  22/23.Okt.43 - Wetterstation errichtet
U- 213 - Oblt.z.S. Amelung v. Varendorff,  ca. 50 km südl. Westl. Saint John ,14. Mai 42  Agent abgesetzt
U- 518 - Kptlt. Friedrich-Wilhelm Wissmann  1. Neufundland, Wabana  Conceptionbai  am 1/2. Nov.42 2 vor Anker liegende Schiffe versenkt
                                                           2. Quebec, Sawyers Point an der Nordküste der Chaleurbai bei New Carlisle am 9.Nov.42 Agent abgesetzt
U- 513  KKpt. Rolf Rüggeberg  Neufundland Wabana Roads Conceptionbai  5.Sep.42 zwei vor Anker liegende Schiffe versenkt
U-   262  Kptlt. Heinz Franke  Neubraunschweig, North Point an der Nordküste  der Prinz-Eduard -Insel  am 2.Mai 43  Aufnahme  entkommener Kriegsgefangener
U- 536  Kptlt. Rolf Schauenburg  St.- Lorenz-Golf Neubraunschweig, Pointe de Maisonette an der Küste  der Chaleurbai 27/28.Sep. 43  Aufnahme entkommener Kriegsgefangener

Weiteres absetzen von Agenten auf Island :
U- 252 - Kptlt. Kai Lerchen  06.April 42  Agent Ib Riis auf Halbinsel Ristagni bei Seydisfjördur
U- 279 - Kptlt. Otto Finke   20.Sep. 43  Agent Jens Fridriksson  nahe Kap Glettinganes
U- 289 - Kptlt. Alexander Hellwig 25.April 44 Agenten Magnus Gudbjörnsson, Sverri Matthiasson - Heradsfloj bei Selvognes nahe Langanes
U- 955 - Oblt.z.S. Hans-Heinrich Baden 30.April 44  Agenten Ernst Frsenius, Hjalti Björnsson, Sigurdur Juliusson
                        Absetzort nicht genau bekannt
Infos aus Buch "Dt. U-Boote an feindlichen  Küsten " von Mallmann-Showell

Gruß - Trimmer - Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Albatros

  • Gast
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #5 am: 06 Januar 2010, 10:09:22 »
Danke Achim,

ist Dir bekannt welchen Auftrag die Agenten in Kanada und Island hatten und was haben sie erreicht?

Gruß, :MG:

Manfred

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #6 am: 06 Januar 2010, 11:01:05 »
Manfred -
Unternehmen "Pastorius" - Beide Gruppen von Agenten festgenommen - 6 Mann E- Stuhl hingerichtet.  Zwei Überlebende  1948 in die BRD abgeschoben.Unternehmen  war erfolglos
U- 1230 -"Elster" ebenfalls erfolglos. Beide Agenten festgenommen - lebenslängliche Haft und 1955 /1960 in die BRD abgeschoben

 U- 213 setze Lt. Langbein  für Spionagezwecke ab. Wurde aber nie aktiv und stellte sich nach 2Jahren selbst der Polizei.

Um es kurz zu fassen. Es gelang nicht ein geplantes Agentennetz in den USA oder in Kanada auf zubauen

U-537 gelang der Aufbau einer autom. Wetterstation. Wurde erst in den 80er Jahren entdeckt als es den Kanadiern mitgeteilt wurde.
U- 262 - Aufnahme von Kriegsgefangenen gescheitert
U- 536 - Aufnahme von Kriegsgefangenen gescheitert


Soweit erst mal. Trimmer-Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Albatros

  • Gast
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #7 am: 06 Januar 2010, 11:40:48 »
Achim danke Dir für Deine Bemühungen,

lief ja dann wohl fast alles unter dem Motto Pleiten, Pech und Pannen..... :MZ:

Gruß, :MG:

Manfred

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
  • BISMARCK 1:50
    • The Artisan Modeler
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #8 am: 06 Januar 2010, 20:33:25 »
Hi,

vor ein paar Nächten kam eine Doku zu U-537. Das war die einzige Landung dt. Kampftruppen auf dem nordamerikanischen Kontinent. Die Relikte der Wetterstation stht heute im Museeum.
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #9 am: 07 Januar 2010, 07:13:43 »
In der Sendung werden ja auch nochmals die einzigsten Fotos (die ja in dem Buch abgebildet sind) des "Wetter-Fritzen" gezeigt.

Offline ben2o

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #10 am: 08 Januar 2010, 22:44:09 »
Hi,

vor ein paar Nächten kam eine Doku zu U-537. Das war die einzige Landung dt. Kampftruppen auf dem nordamerikanischen Kontinent. Die Relikte der Wetterstation stht heute im Museeum.

Hi weist du zufällig wie diese Doku hieß? und wo sie lief?

THX

Offline Kuestenjaeger

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1088
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #11 am: 09 Januar 2010, 07:12:40 »
Sendungsname: Agenten aus dem Meer

29.12 DMAX 65 min. war eine Sendung vom History Channel

Du hast eine PM zum Thema!



Albatros

  • Gast
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #12 am: 30 Juni 2014, 15:19:22 »
U - 202 ( Kptlt. Hanz-Heinz Lindner )     13. Juni 42 - Absetzen Agententruppe 1   bei Amagansett- Long Island
 U - 584 ( Kptlt. Joachim Deecke ) VII C  17.Juni 42 - Absetzen Agentengrupe 2 bei Jacksonville - Florida/USA

Hier etwas zu den von Achim genannten Booten.

Juni 1942 ,U-Boote setzen auf Long Island und Florida Saboteur-Gruppen an Land.
Ich durchforste ja ab und an alte Spiegel - Ausgaben, in dieser http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44417135.html hier aus 1948 ist folgendes zu lesen. Mit Schwimmsäcken hätten deutsche U-Boote auf Long Island und Florida Saboteur-Gruppen an Land gesetzt.


 :MG:

Manfred

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1196
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #13 am: 30 Juni 2014, 15:32:49 »

außerdem ein Einsatz von U 1230 ("Elster"), das den Spion Erich Gimpel (s.d.) im November 1944 (!) auf dem nordamerikanischen Kontinent absetzte

Gruß, Urs

Von Erich Gimpel habe ich vor Jahren mal gelesen. Für ihn war es praktisch ein Kulturschock vom kriegswirtschaftlichen Deutschland ins für ihn friedensmäßige USA.
Deshalb wurde er auch recht schnell erwischt. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, wurde er zum Tode verurteilt und dann nach Roosevelts Tod begnadigt.

Offline Bugsierstefan

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 873
Re: Durch U-Boote abgesetzte Personen in den USA & Kanada
« Antwort #14 am: 30 Juni 2014, 19:56:03 »
Moin Forum,

passt zwar nur bedingt zu diesem Thema, aber vor einiger Zeit geisterte mal eine Meldung durch die Medien, dass in einem kanadischen Fluss das Wrack eines deutschen U-Bootes gefunden wurde.
Ist da mittlerweile näheres bekannt? So richtig glauben konnte ich das nicht, aber wer weiß da schon genaues?
Vielleicht hat da jemand aus dem Forum Neuigkeiten oder Infos?

Viele Grüße!!