collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)  (Gelesen 16103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9419
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #15 am: 03 Februar 2012, 19:54:29 »
Hallo zusammen,

schön, dass nach einer so langen Zeit dieses Thema wieder aufgegriffen wurde.

@Emperle: Willkommen im Forum

 :MG:

Darius

Offline Emperle

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #16 am: 06 Februar 2012, 14:34:57 »
Hab noch ein paar Geschichten


Im Nebel bei sehr schlechter Sicht hat das K3 die Venecia gerammt.
Hab schon ein bischen gegoogelt, konnte aber nichts herausfinden.
Weiß da eventuell jemand was oder hat ne Vermutung ?

1944 war die Wochenschau auf dem K3 und Opa sollte auf Minen im Meer schießen. Das wurde gefilmt von der Wochenschau (Ausstrahlung unbekannt) jemand ne idee außer Youtube ?

Gruß
Sascha
Suche alle Infos zum Kanonenboot K-3 / 1. Küstensicherungsverband Kirkenes und den
Nebelträgern Drontheim / Trontheim

Offline Rudergänger

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 841
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #17 am: 06 Februar 2012, 15:39:16 »
Hallo Sascha,

hier findest Du die Deutsche Wochenschau


http://www.archive.org/search.php?query=deutsche%20wochenschau

Harald

hoffentlich klappt der Link

Offline igor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 460
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #18 am: 07 Februar 2012, 07:49:25 »
Im Nebel bei sehr schlechter Sicht hat das K3 die Venecia gerammt.
Hab schon ein bischen gegoogelt, konnte aber nichts herausfinden.
Weiß da eventuell jemand was oder hat ne Vermutung ?
During all of 1944 and 01.1945 K 3 was damaged only 2 times (15 and 29.10) both by aircraft's attack. First time there was only 3 light wounded, second time 2 kiled, 12 wounded, bow turret was out of action. No ramming and i never hear such ship as "Venecia".

Offline Emperle

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #19 am: 08 Februar 2012, 10:06:05 »
Hallo Igor !

Danke für die Info !
Hast Du noch mehr Infos ?  :MLL:


Die Geschichte von der Venecia, wurde mir von meinem Onkel zugetragen.
Vielleicht hat er da was durcheinandergebracht !?  :?
Doofe Frage. Gehen wir mal davon aus, daß die Venecia eventuell doch anders geheißen hat.
Sprich der Name hat sich wie bei der stillen Post in den Jahren verändert.
Wenn es ein deutsches Schiff war, und es gab einen peinlichen zusammenstoss,
könnte es sein, daß sowas vertuscht wurde um nicht dumm dazustehen, oder ist das undenkbar ?
War nur so ein Gedanke

Allerdings zu dem Angriff mit den zwei toten kann ich noch was erzählen.
Opa hat von einem Fliegerangriff erzählt bei dem zwei seiner Freunde / Kammeraden ums leben kamen.
Er und die zwei sind wohl gerannt um in Deckung zu gehen.
Er hat immer gesagt: "Wenn meine zwei Kammeraden nicht hinter mir gerannt wären, würde ich nicht mehr leben"
Das hat Ihn schwer mitgenommen, da die Körper wohl auch sehr verstümmelt waren.

Bin im Moment dran alle Geschichten und Infos zusammenzutragen, werde dann hier alles posten.

Gruß Sascha

Suche alle Infos zum Kanonenboot K-3 / 1. Küstensicherungsverband Kirkenes und den
Nebelträgern Drontheim / Trontheim

Offline Emperle

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #20 am: 23 Februar 2012, 11:49:21 »
Weiß jemand genauer, was das für eine 2 cm Flak das war die auf dem Kanonenboot K-3 verbaut wurde ?
Da gibt es ja wohl verschiedene 2 cm Flaks !?
Im www ist nichts genaueres zu finden, welche dort verbaut wurde.
2 cm Flak 30 / c30/ 38 .... 
Habe leider auch kein Bild auf dem man was erkennt.

Oder kann man davon ausgehen, wenn das Schiff 28. Juni 1941 vom Stapel ging, daß dann
mit großer warscheinlickeit die 2 cm ..... Flak verbaut wurde ?

Gruß und Danke Sascha
Suche alle Infos zum Kanonenboot K-3 / 1. Küstensicherungsverband Kirkenes und den
Nebelträgern Drontheim / Trontheim

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22563
  • Carpe Diem!
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #21 am: 23 Februar 2012, 12:02:32 »
Hallo Sascha!

Da Deine Frage konkret K-3 betrifft, packe ich sie der Übersicht halber mal zum bereits bestehenden Thema dazu.

Ein kleiner Hinweis:
Fragen werden nicht dadurch schneller beantwortet, in dem man sie doppelt und dreifach stellt.
"Schaut selbst" - ja was sollen wir denn schauen wenn Du kein Bild hast? ???

Das Problem ist, das an vielen Stellen, an denen K-3 erwähnt wird, zur Bewaffnung nichts konkreteres dabei steht, z.B. Gröner usw.
Hier hilft nur Geduld und Hoffnung, dass vielleicht ein Mitglied irgendwelche Original-Dokumente besitzt, worin evtl. mehr zur Fla-Bewaffnung verzeichnet ist.
Aber da diese Schiffe nicht die große Aufmerksamkeit genießen wie manch andere, ist die Wahrscheinlichkeit hier deutlich geringer.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 668
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #22 am: 23 Februar 2012, 19:13:42 »
K-1 hatte laut KTB ein Hotchkiss 13 mm R2 an bord. Weutere Details kannst du aus diese Bilder von K-1 entnehmen, das wird wohl ähnlich sein.

Gruss,

Maurice

Offline Edeltraud

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #23 am: 30 Juli 2022, 15:37:26 »
Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestossen. Mein Vater war ebenfalls Besatzungsmitglied des K3, ist aber schon vor 50 Jahren verstorben, sodass ich nur wenig über diese Zeit weiss. Allerdings bin ich noch im Besitz von einigen Bildern.

Gruß Edeltraud

Offline Emperle

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Kanonenboot K3 (ehem. Beuteschiff der holländischen Marine)
« Antwort #24 am: 13 August 2022, 16:56:55 »
Hallo Edeltraud.

Würde mich freuen, wenn du die Bilder hier einstellen könntest, würde mich auch über eine direkte Nachricht freuen.

Gruß Sascha
Suche alle Infos zum Kanonenboot K-3 / 1. Küstensicherungsverband Kirkenes und den
Nebelträgern Drontheim / Trontheim