collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: HMS Audacity (1941) und Eric Brown  (Gelesen 6865 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20586
  • Always look on the bright side of Life
HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« am: 22 Dezember 2009, 09:44:42 »
Hi,

beim Nachlesen über den "ersten Geleitflugzeugträger" HMS Audacity (ex Hannover, versenkt gestern vor 68 Jahren) stieß ich auf folgende interessante "Biographie".

http://en.wikipedia.org/wiki/Eric_Brown_(pilot)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Ritchie

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 592
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #1 am: 22 Dezember 2009, 10:34:37 »
Die Audacity ging mit 73 Mann verloren, von Ihrer Fliegerstaffel überlebten lediglich 2...

Grüße

Ritchie

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20586
  • Always look on the bright side of Life
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #2 am: 22 Dezember 2009, 23:29:28 »
Hi, Ritchie,

Die Audacity ging mit 73 Mann verloren, von Ihrer Fliegerstaffel überlebten lediglich 2...

Ja, die Zahlen kenne ich auch, aber weißt Du die Zahl der Verluste ? Meine Suche war bisher erfolglos.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21565
  • Carpe Diem!
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #3 am: 22 Dezember 2009, 23:58:20 »
Genaue Zahlen habe ich auch nicht, aber 802 Squadron war zu Anfang des Krieges ja nicht gerade vom Glück geplagt.

Das erste Mal hörte die Staffel auf zu existieren, nachdem sie mit Glorious im Juni 1940 im Nordmeer unterging.
Das nächste Mal dann, als sie im Dezember 1941 mit Audacity versank (außer den beiden Überlebenden, Eric Brown und Lt. "Sheepy" Lamb).


Genaueres zum Untergang mit Audacity könnte folgendes Werk liefern, aber ich habe es nicht und weiß mes daher nicht genau:

Sturtivant, R & Ballance, T  (1994). 'The Squadrons of the Fleet Air Arm' Published by Air Britain (Historians) Ltd, 1994 ISBN: 0 85130 223 8
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ritchie

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 592
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #4 am: 23 Dezember 2009, 06:37:28 »
Auxiliary aircraft carrier AUDACITY (Cdr D. W. Mackendrick), escorting convoy HG.76, was sunk by U.741 in 43-55N, 19-50W west of Portugal.  Mackendrick, Lt J. R. Carden of 802 Squadron, Lt Cdr G. A. Carline DSC, T/Paymaster Sub Lt H. G. T. Heale RNR, Junior Engineer A. S. Lang, Lt A. D. W. Moore, Sub Lt (A) N. H. Patterson of 802 Squadron, T/Lt (E) S. N. Robertson RNVR, T/Surgeon Lt R. Stewart RNVR, T/A/Gunner H. Strickland, and sixty three ratings were lost on the aircraft carrier.  T/Lt L. Hix RNVR, was wounded. The survivors were picked up by corvettes MARIGOLD and PENTSTEMON.

Hmh, 2 Tote und 2 Überlebende Offiziere ergeben noch keine Staffel?

Grüße

Ritchie


Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21565
  • Carpe Diem!
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #5 am: 23 Dezember 2009, 08:31:16 »
In der Liste der Gefallenen stehen ja auch einige Angehörige des FAA, fast immer Flugzeugmechaniker:
 --/>/> http://www.naval-history.net/xDKCas1941-12DEC2.htm

Der von Dir erwähnte Strickland klingt als T/A/Gunner auch nach FAA: Telegraphist Air Gunner, also Bordschütze und Funker.
Die Grumman Martlet war aber nur ein Einsitzer.
Was also könnte T/A/Gunner noch bedeuten.

Wie viele Piloten waren denn wohl für die 6 oder 8 Martlets an Bord von Audacity?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ritchie

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 592
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #6 am: 23 Dezember 2009, 11:55:19 »
Die Übersicht der Gefallenen beinhaltet die beiden Piloten und 13 Angehörige des Fleet Air Arm (FAA). Ein weiterer Pilot ist bereits am 17.12.41 beim Angriff auf U 131 gefallen (OL der Reserve Graham Fletcher). Das wären also 5 Piloten für die kleine Bordflugzeugstaffel.

Ich würde eher auf Temporary Acting Gunner tippen, womit es sich eindeutig um den aktuellen amtierenden AO handeln würde?

Hab keine Liste der Überlebenden finden können, kann da jemand weiterhelfen? Es müssen etwa 400 Mann an Bord gewesen sein?

Grüße

Ritchie

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9007
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #7 am: 29 Dezember 2009, 21:00:30 »
Hallo zusammen,

kleine Ergänzung aus "British Warship Losses Of The 20th Century", S. 164:
Zitat
Although most of her ship´s company survived the sinking, many (including Mackendrick [Schiffskommandant, Cdr. D. W. Mackendrick, RN, MG]) were killed when aircraft secured to Audacity´s flight deck broke their tethers and crashed down to the sea.

In dem Buch "Allied Escort Carriers Of WW2 In Action", S. 18, ist ebenfalls das Gefecht um den Geleitzug und die Versenkung beschrieben.

Zu Audacity gibt es auch eine Serie in Warships Supplement:
HMS Audacity, Roger Nailer, Warships Supplement, part 1: No. 90, part 2: No. 91, errata:No. 92 und No. 93.
Ganz zufällig habe ich dies hier im Schrank rumstehen...

Sie lief am 14.11. aus Gibraltar mit vier einsatzfähigen und zwei akb Marlets an Bord aus.

Folgende Links habe ich "g´schwind" gefunden:
 --/>/>http://naval.histofig.com/HG76-December-1941.html
 --/>/>http://www.mikekemble.com/ww2/audacity.html

Leider keine Angaben zu den Überlebenden.

 :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20586
  • Always look on the bright side of Life
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #8 am: 30 Dezember 2009, 11:34:06 »
Hi, Ritchie

Ich würde eher auf Temporary Acting Gunner tippen, womit es sich eindeutig um den aktuellen amtierenden AO handeln würde?

Ich glaube hier an T-G's Version.

T/A/Gunner ist der Dienstgrad, aber nicht der eines Offiziersdienste leistenden Soldaten (siehe Deine eigene #4)

Gruss, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline MS

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 713
Re: HMS Audacity (1941) und Eric Brown
« Antwort #9 am: 30 Dezember 2009, 14:16:05 »
Die korrekte Schreibweise war

STRICKLAND, Harold, Ty/Act/Gunner, MPK
http://www.naval-history.net/xDKCas1941-12DEC2.htm

Der Herr war also Temporary Acting Gunner und nicht Telegraphist Air Gunner.

http://www.naval-history.net/xDKCas1005-Abbreviations.htm

zur Ergänzung
MPK = MISSING PRESUMED KILLED

Gruss
 :MG: