collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Masten 1:700  (Gelesen 2709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ralf

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3127
  • WOWs: Man trifft sich!
Masten 1:700
« am: 05 Januar 2009, 16:41:58 »
Hallo zusammen,

als einer meiner Vorsätze für das neue Jahr, habe ich mir vorgenommen, an meinem Projekt "Pinguin" nun weiter zu machen.  :O/S

Hierbei habe ich auch über die Masten und Ladebäume nachgedacht... Es sollte hierfür draht verwendet werden, die vorhandenen Resinmasten taugen nichts. Dementsprechend hatte ich mir dann eine Rolle Draht besorgt und ärgere mich eigentlich noch über die zuviel gekauften Teil. Heute in der Firma kam mir eine, sicherlich nicht neue, aber vielleicht auch für andere, wie ich meine, gute Idee:

Gerade hatte ich bei einem Telefonat eine Büroklammer in der Hand und diese dann zu einem Draht auseinander gebogen. Da ich diese auch in verschiedenen Stärken bekomme, sind Büroklammern für mich nun die Quelle für Masten im Modellbau 1:700... Vielleicht sollte man sich ein Meßaparillo (wie heißt so ein Teil?) für die Ermittlung der Dicke besorgen.

Aber der ist sicher teurer als viele Rollen Draht...  :MLL:

Meine Frage an Euch: Ob nun Büroklammer oder eben Draht vonne Rolle, wie bekomme ich sie kerzengrade?? Wie mache ich das?



Gruß
Ralf
___________________________________________
„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!“
Gorch Fock

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1813
Re: Masten 1:700
« Antwort #1 am: 05 Januar 2009, 16:53:50 »
Hallo Ralf,

für schönes, gerades Rundmaterial in nicht zu großen Längen und Durchmessern würde ich in der Apotheke nach alten Kanülen oder Braunülen fragen. Wenn deren Lagerfrist schon überschritten wurde, sind die eigentlich in großen Mengen für lau zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20650
  • Carpe Diem!
Re: Masten 1:700
« Antwort #2 am: 05 Januar 2009, 16:58:57 »
Meinst Du mit dem Meßapparillo eine Schieblehre?

http://www.schieblehre.biz/schieblehre.html

Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ralf

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3127
  • WOWs: Man trifft sich!
Re: Masten 1:700
« Antwort #3 am: 05 Januar 2009, 17:10:51 »
@Schorsch: Super, ich hatte mir schon einige für die 15cm SA besorgt! Aber auch eine gute Idee. Und da meine Holde Isolde als PTA in einer ebensolchen Apotheke arbeitet, sollte ich das gut verwenden können...
@TG:  top

Naja, aber den Draht gerade bekommt ihr beiden nicht, oder?  :wink:
Gruß
Ralf
___________________________________________
„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!“
Gorch Fock

Offline harold

  • Ehrenmoderator
  • *
  • Beiträge: 4519
Re: Masten 1:700
« Antwort #4 am: 05 Januar 2009, 17:26:27 »
Draht gerade kriegen, und dazu noch härten:

Torsionsverdichtung.
Ca 2-3m (können auch mehr sein...) an einem Ende mehrfach umlegen (so dass für's Bohrfutter zu fassen), am andern Ende mit einer Schlinge an einen Haken / Türklinke etc hängen; Bohrmaschine ans "verdickte" Ende, mit mittlerer Geschwindigkeit "tordieren" (=verdrehen).
Draht wird dadurch kaltverformt / verdichtet, wenn er gut gespannt bleibt (Achtung, verkürzt sich beim Drehen!), wird er auch schnurgerade.
Sollte er einen "Schwingungsbauch" machen, einfach leere Klopapierrolle drüber, und ein freundlicher Helfer stabilisiert dort (ohne Rolle kriegt er n heißes Händchen...).

(alter Elektriker-Trick, um eine möglichst steife "Feder" zum Einführen in Verrohrungen für den Kabel-Durchzug zu bekommen)
 :ML: Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline madtatt

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 804
  • Am Ende der Staße zählt der Penner sein Geld!
    • MC Highway Lions
Re: Masten 1:700
« Antwort #5 am: 05 Januar 2009, 18:35:19 »
Ahoi Ralf.
Hm, schwer so ein kurzes Stück Draht wieder ordentlich gerade zu bekommen.
Am besten in einem kleinen Schraubstock. Immer wieder in einer anderen Stellung auf die komplette Länge einspannen, drehen, einspannen, usw.
Aber perfekt wird das nicht.
Dann lieber Draht besorgen, der noch nicht krumm ist. Es gibt einige Möglichkeiten an Draht zu gelangen.
Ich würde mich an deiner Stelle nicht so in die Büroklammer verbeißen. :-D
Alte Kupferlitzen aus Kabeln zum Beispiel, die man nur abisolieren muss. Oder Schweißdraht aus der Werkstatt, gibt es in den unterschiedlichsten Dicken.
Aber auch mein Favorit sind und bleiben, die Kanülen.
Sie sind nicht so weich wie Draht und eignen sich meiner Meinung nach besser, zum Darstellen von Masten.
Da sie in zehntel Millimeterabständen im Durchmesser vertrieben werden, kann man sie auch schachteln.
Daraus lassen sich wunderbar Periskope machen. Aber das nur am Rande bemerkt. :wink:
Mit freundlichen Grüßen, Jölle.


Offline Ralf

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3127
  • WOWs: Man trifft sich!
Re: Masten 1:700
« Antwort #6 am: 06 Januar 2009, 08:20:31 »
Ist schon nett mit Euch... Aber wenigstens sagt Ihr einem auf nette Art, dass eine Idee Schmarn ist...  :ML:

Ich werde mal meine Frau anhauen, dass die mir einen "Modellbaukatalog" von der Apotheke mitbringt. Dann werde ich ja schnell sehen, was für mich brauchbar ist...

Danke für die Tipps!  :O/S top
Gruß
Ralf
___________________________________________
„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!“
Gorch Fock

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8298
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Masten 1:700
« Antwort #7 am: 06 Januar 2009, 08:46:56 »
@Ralle,

Federstahldraht sollte auch ganz gut gehen. Kann man z.T. auch ganz gut in Bastelläden (Dekoartikel etc.) finden. Oder du begibst dich mal zu einem Zahntechniker. Die haben allen möglichen Kram, oft perfekt für Modellbau. Muß man halt mal an der Tür klingeln und seine Frage anbringen. Manche Techniker finden sowas richtig interessant.
Servus

Thomas

"Spain, the Queen and I prefer honor without ships than ships without honor."

Casto Secundino María Méndez Núñez