collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "Aus" für die Horn-Linie  (Gelesen 6845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4474
"Aus" für die Horn-Linie
« am: 12 Oktober 2009, 20:12:35 »
Manche kennen ja die Bananendampfer unter der blauroten Flagge mit dem weißen H wesentlich besser als ich.-
Um das gründlich zu ändern, wollte ich für eine Passage nach Mittelamerika das Frachter-Reisen-Angebot der Horn-Linie nutzen, siehe auch http://www.hornlinie.com/deutsch/trips.html
Die heutigen Tags erhaltene Information war ernüchternd:
"...leider stellt die Horn-Linie den Passagierdienst Mitte Oktober komplett ein...und die Reederei selber wird Ende des Jahres geschlossen."

Die Horn-Linie ist seit 1997 zu 100% in Besitz der Fresh Del Monte Produce Inc., in deren Geschäftsberichten und Presseaussendungen steht allerdings -soweit ichs überlesen habe- noch nichts von diesen Absichten (nur vage und sehr allgemein, nämlich aus
"... the Company’s anticipated cash needs in light of its liquidity and financing plans, (iv) the continued ability of the Company’s distributors and suppliers to have access to sufficient liquidity to fund their operations, (v) the Company’s ability to successfully integrate acquisitions into its operations, ..."
kann man schließen, dass zB. Teile der shipping organization abgestoßen werden könnten).
(siehe auch: http://www.freshdelmonte.com/ und dort unter News stöbern)

Tja, schade.
Betroffen sind die Schiffe "Hornbay", "Horncliff", "Horncap", "Toledo Carrier" sowie "Sevilla Carrier" (die einzigen in Besitz von Del Monte, der Rest ihrer Transportflotte ist gechartert). Ein Schelm wer Schlechtes dabei denkt...
 :MG: Harold
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7388
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #1 am: 12 Oktober 2009, 20:44:53 »
@Harold,
als kleinen Spinnereiplan wollten wir uns doch dort mal einschiffen oder verwechsle ich da jetzt was?

Offline Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3188
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #2 am: 12 Oktober 2009, 21:17:45 »
@Kalli
nein da verwechselst du nichts

Meine Schwiegereltern haben noch eine Seereise auf der "Horncliff" über den Teich gemacht.
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4474
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #3 am: 13 Oktober 2009, 20:59:20 »
... und hier noch ein weiteres Stückchen Information, heute erhalten:

"Als 100% Tochter von DEL MONTE wird unsere Reederei komplett aufgegeben, heisst die Schiffe bleiben zwar wie jetzt schon im Besitz von Del Monte und werden noch weiterfahren, allerdings dann ohne Passagiere und ohne Fracht, die Einsatzgebiete stehen auch noch nicht fest. Die Reederei wird geschlossen-ohne Übernahme / Verkauf o.ä., heisst alle Mitarbeiter der Reederei sind gekündigt.

Die Hauptursache liegt darin, dass sich unser Mutterkonzern auf das Kerngeschäft FRUCHT konzentrieren will: auf Grund der aktuellen Weltwirtschaftskrise ist der Frachtmarkt extrem eingebrochen und führte zu Verlusten, so dass man sich in den USA so entschieden hat..."


Jaja, die Krise. Immer mal gut für solche Manövers ... in den Finanz- und Investor-Berichten stellt sich der Konzern wesentlich anders dar.
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18234
  • Carpe Diem!
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #4 am: 15 Dezember 2017, 13:20:06 »
Weiß jemand, wo das Archiv der Horn-Linie verblieben ist?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline beck.Schulte

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 559
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #5 am: 15 Dezember 2017, 13:30:56 »
Du suchst ja wohl die Zeit vor 1945. Der Laden hat in den letzten 100 Jahren mehr als oft den Eigentümer gewechselt. Ob da überhaupt noch was da ist bezweifele ich. Es werden wohl GUD als der Auskenner, evtl. noch Schmeltzkopf  was darüber wissen. Im DSM ist jedenfalls nix. Also mal bei Detlefsen nachfragen.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18234
  • Carpe Diem!
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #6 am: 15 Dezember 2017, 16:08:20 »
Es geht genau um 1945 und den Untergang eines der Horn-Schiffe.
Hilf mir bitte etwas: GUD? Detlefsen?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline beck.Schulte

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 559
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #7 am: 15 Dezember 2017, 16:39:31 »
Lieber Moorteufel,ich merk schon, du bist ein Mann der Knallschuten, der friedlichen Handelsfahrerei nicht so zugetan.   :-D !  GUD ist Gerd Uwe Detlefsen. Neben Kludas wohl unser bester Handelsschiffshistoriker und Autor u.a.. der knapp 50 Bände (!) umfassende Buchserie Die Deutschen Reedereien. Der müßte es wissen.  Schmeltzkopf ist der Herausgeber des auch schon seit Jahrzehnten erscheinenden Strandgut. 
Ich such heute mal beider Anschriften raus. Der Herr Reinhard aus Rostock wird sie aber auch haben.  8-)

Offline beck.Schulte

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 559
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #8 am: 15 Dezember 2017, 17:24:02 »
Da so im Internet frei hier mal:

Schmeltzkopf= 04721 2 76 05
GUD =04551 968767

Grüß man schön von mir!  8-)

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1537
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #9 am: 15 Dezember 2017, 17:25:54 »
Hallo,
Band 20 - Deutsche Reedereien behandelt als Sonderband ausschließlich und komplett Reederei Horn. Davor hatte Detlefsen mit dem Horn-Kenner Kunze schon mal einen separaten Reedereiband zu dem Thema gemacht.
Um was geht es?
REINHARD

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18234
  • Carpe Diem!
Re: "Aus" für die Horn-Linie
« Antwort #10 am: 16 Dezember 2017, 01:18:15 »
Lieber Moorteufel,ich merk schon, du bist ein Mann der Knallschuten, der friedlichen Handelsfahrerei nicht so zugetan.   :-D !

Japp, gebe ich unumwunden zu!! :TU:)

Schmelzkopf war klar, aber bei GUD kam mir nur Garzke&Dulin in den Sinn, was hier natürlich vollkommen obsolet ist.

Vielen Dank!  :TU:)

Diese Infos gebe ich der Fragestellerin weiter, deren Großvater mit einem der Horn-Schiffe unterging.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv