collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi  (Gelesen 11085 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline steffen1973

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #15 am: 18 Januar 2010, 13:41:36 »
Hallo Arnold!!
Schau doch mal bei der Firma Gundert aus Fellbach rein!Die haben für Wellenanlagen eine große Auswahl und die Beratung ist sehr kompetent und freundlich.Und es wird auch sehr schnell geliefert!!

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Bau deines Modells!!
Steffen!!

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #16 am: 18 Januar 2010, 15:03:12 »
Hallo Stefan,

das ist genau das was ich gesucht habe, danke für die hilfe :MG:. top
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Offline steffen1973

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #17 am: 18 Januar 2010, 15:48:15 »
Hallo Arnold!!


Das freut mich sehr,das ich dir helfen konnte!!! :MG:

Online Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #18 am: 25 Januar 2010, 14:22:06 »
Hallo Arnold

du legst ein gewaltog schnelles Butempo vor.

gefällt mir alles sehr gut was und wie du das machst top

liebe Grüße

Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #19 am: 25 Januar 2010, 18:23:25 »
Servus Arnold,

Suuuuper Arbeit! Dranbleiben!
Nur eine sache ist mir aufgefallen: Sind deine 3 Löcher für die Barbetten der vorderen Türme richtig ausgemessen?
Scheinen mir etwas zu nah zusammen zu sein, wenn man die Barbetten noch dazurechnet und bedenkt das a und c Turm mit der Rückwand zu Turm b stehen wirds doch etwas eng???  Evtl. täuscht es auf den Bildern auch nur etwas  :-D

Grüße
Peter
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #20 am: 25 Januar 2010, 19:06:09 »
Hallo Peter,

laut meinen Bauplan müßten die Abmessungen stimmen :wink:, ich hoffe das es nur auf den Bildern täuscht :|.
Werde es aber noch mals genau Nachmessen.
« Letzte Änderung: 26 Januar 2010, 10:16:13 von arnold69 »
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #21 am: 01 Februar 2010, 05:34:47 »
Servus Arnold,

Suuuuper Arbeit! Dranbleiben!
Nur eine sache ist mir aufgefallen: Sind deine 3 Löcher für die Barbetten der vorderen Türme richtig ausgemessen?
Scheinen mir etwas zu nah zusammen zu sein, wenn man die Barbetten noch dazurechnet und bedenkt das a und c Turm mit der Rückwand zu Turm b stehen wirds doch etwas eng???  Evtl. täuscht es auf den Bildern auch nur etwas  :-D

Grüße
Peter


Hi Peter,

der Abstand paßt im groben und ganzen, nur die Barbetten habe ich etwas großzügig Ausgeschnitten, da ist mitr ein kleiner Rechenfehler unterlaufen. Die Barbetten sollten einen Durchmesser von 52mm haben und ich habe sie in 64mm ausgeschnitten. :|
Habe jetzt aber auf einen anderen Plan gesehen das die Barbetten schräg zulaufen und dadurch am Fuß der Durchmesser gerade so paßt. :wink:
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Online Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #22 am: 06 Februar 2010, 16:17:01 »
Hallo Arnold

deine Fortschritte sind atemberaubend - gefällt mir super was und wie du baust. top top
Ich sehe du hast deine Wellen mit Fett-Abdichtung konstruiert.
Ich bin da kein Freund von, denn auch Fett erzeugt Reibung und der unterschiedliche Fettdruck
läßt die Schrauben unterschiedlich schnell laufen.
Mit ein paar Teflonbuchsen und geschlossenen Kugellagern habe ich meine Wellen absolut dicht bekommen.

viele Grüße

Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #23 am: 09 Februar 2010, 16:12:48 »
Hallo Hans,

ich habe Motorseitig Kugellager und Abtriebsseitig sind Metall-Teflon-Gleitlager vorgesehen, ich habe auch Gleitlager aus Spezial-Nylon, allerdings paßen die nicht so richtig, da hat die Welle etwas Spiel.
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Online Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #24 am: 09 Februar 2010, 18:31:40 »
Hallo Arnold

Benutze keine Nylon Lager - nach meiner Erfahrung sind sie schlecht

Teflon dichtet nicht nur, es schmiert auch
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #25 am: 11 Februar 2010, 11:02:25 »
Hallo Hans,

meinst du diese Lager?
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Online Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #26 am: 11 Februar 2010, 14:23:13 »
sieht so aus als wenn sie die richtigen sind.

Ich habe mir ein paar Telonstangen gekauft und ausgebohrt.
Aussendurchmesser gleich Innendurchmesser Stevenrohr.
Erst Axialkugellager dann Teflonbuchse eingetrieben und das an beiden Enden des
Stevenrohrs - also innen und aussen.
Bei den Aussenwellen ein weiteres Kugellager bei den Wellenstützen.
Alle Kugellager Nirosta und geschlossen.
Die Teflonbuchsen sind erst ziemlich steif, man muß die Motoren mal 20 Minuten laufen lassen, dann laufen sie sich ein.
Die Abdichtung ist perfekt.
Ich hab meine Wellen 4 bzw 5 mal gelagert, da sie sehr lang sind (50 - 60 cm)
Die Kontermutter brauchst du nicht wenn das Wellenendgewinde kürzer ist als das Propeller Innengewinde.
Zum  Festsetzen der Schraube ein wenig mittlere Schraubensicherrung von Loctite auf das Gewinde machen.
Die Schraube sitzt fest man kann sie aber notfalls wieder losbekommen.

ich hoffe das hilft dir

viele Grüße

Hans



« Letzte Änderung: 11 Februar 2010, 14:54:25 von Kapitän Hans »
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #27 am: 11 Februar 2010, 15:31:01 »
Hallo Hans,

danke für den Tip, werde mir auch teflonstangen besorgen und die Lager daraus bauen.
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Offline arnold69

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #28 am: 15 Februar 2010, 10:09:34 »
Hallo Hans,

habe jetzt das Teflonrundmateriel bekommen. Jetzt meine Frage, wie lange müßte das Teflonlager auf der Schraubenseite sein wenn ich nur Teflon verwende und kein Kugellager (Motorseiteig habe ich Kugel- und Teflonlager), die Wellenabstützung habe ich mit 14mm länge Geplant.
Gruß Arnold

Ich bin Franke, danke.

Online Captain Hans

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3199
Re: Feedback zum Baubericht schw. Kreuzer Nachi
« Antwort #29 am: 15 Februar 2010, 13:48:01 »
Hallo Arnold

ich habe meine Teflonbuchsen 10 mm lang gemacht.
Dies langt in jedem Falle auch ohne Kugellager

Gruß

Hans
,Nur wer sich ändert,bleibt sich treu"!!!
,,Nicht was du bist,ist das was dich ehrt,wie du bist,bestimmt den Wert"!!!