collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Transport aus Norwegen nach Stettin im November 1942  (Gelesen 2005 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter Strasser

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 918
  • Ehemaliges Mitglied
Transport aus Norwegen nach Stettin im November 1942
« am: 19 September 2009, 20:36:50 »
Hallo liebe Forengemeinde,

ich beschäftige mich derzeit unter anderem mit dem Thema Norwegen und bin dabei auf eine interessante Frage zum Transporteinsatz der Kriegsmarine gestoßen.
Da ich mich mit der Kriegsmarine nicht sonderlich auskenne nun folgende Fragen ans Forum:

Im November 1942 fuhr das Truppentransportschiff Donau von Oslo aus nach Stettin. Verschifft wurden 532 Juden um über Stettin das  Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz am 1. Dezember 1942 zu erreichen.

Jetzt die genauen Fragen:

1. Wurden der Transport, was bei einem wertvollen Truppentransporter anzunehmen ist, gesichert?
2. Wenn der Transport gesichert wurde, wie, bzw. durch welche Einheiten?
3. Welcher Dienststelle oblag die Organisation der Judentransporte innerhalb der Kriegsmarine?
4. Wie war die für Judentransporte zuständige Dienststelle personell besetzt?
5. Gab es weitere solcher Transporte?
6. Wurde die Wachmannschaft von der Marine gestellt oder war hierzu extra SS an Bord?

Gruß
Piet

Offline Lemmy

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Transport aus Norwegen nach Stettin im November 1942
« Antwort #1 am: 27 September 2009, 12:21:41 »
Hallo Peter,


zu 5: Im Februar 1943 wurden 158 Jugen auf die "Gotenland" verladen, mehr größere Deportationen per Schiff außer den beiden gab es wohl nicht.Bis 1944 erhöhte sich die Gesamtzahl auf 770 Juden.
zu 6: Transportoffizier war Untersturmführer Großmann
(Quelle: Die Vernichtung der euopäischen Juden (Bd.2) von Raul Hilberg)
Mehr habe ich leider nicht gefunden.

MfG Lemmy

Offline Ulrich

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 276
Re: Transport aus Norwegen nach Stettin im November 1942
« Antwort #2 am: 28 Juli 2010, 13:18:35 »
Hallo Peter,
Etwas spaet meine Reaktion:
1942 war der Seeweg von Oslo nach Daenemark und Deutschland noch nicht so gefaehrdet. Die Sicherung geschah vor allem durch Flugzeuge (teilweise, also nicht die ganze Stecke). Die groesste Gefahr ging in dieser Zeit von Minen aus.
Viele Gruesse von Ulrich